Was wolltet ihr schon immer mal wissen?

    • (1) 31.08.13 - 09:03

      Hallo,

      durch den Thread von Süddeutscher bin ich drauf gekommen.

      Ich würde gerne wissen wollen, was mir der eine oder andere alte Baum zu erzählen hätte, oder die 2 abgestorbenen Bäume auf einer Wiese bei mir im Ort, was die schon "erlebt" haben.

      Oder alte Burgmauern/Burgstufen, wer ist schon über diese gelaufen, was wurde in den Räumen gemacht o.ä?
      Wie sieht es bei euch aus, was würdet ihr gerne wissen wollen?

      LG

      • Wie meine Vorfahren in den jeweiligen Epochen gelebt haben, wie meine eigene Zukunft aussieht.

        Ich möchte vor allem viel mehr Wissen anlernen - noch mehr Botanik, Sprachen, Technik... Auf Deutsch, ich möchte alles auf der Welt wissen. Am Besten alles, was je in einem Buch niedergeschrieben wurde.

        • Manchmal habe ich in der Mensa gestanden und gedacht, wie wahnsinnig aufregend es wäre das Wissen all der Menschen zu haben, die an der Uni arbeiten und studieren, alles zu wissen, was die Blibliothek bereithält..... Würde man einen Überblick über alles haben, könnte man bestimmt tolle Dinge erfinden, bekäme ganz andere Einsichten,......
          Ein Traum!

      ich würde gerne wissen, ob es etwas nach dem tod gibt.

    • Die Wahrheit.
      Die Wahrheit zwischen den Menschen. Wann wurde/wird gelogen? Was wurde/wird verfälscht?

      Ich leide unter dem "Barschel-Syndrom" oder auch "JFK-Syndrom". Was ist da tatsächlich passiert? War es so, wie es dargestellt war? Wann scheinen Sachen anders, als sie tatsächlich sind? Gibt es "Wahrheit" oder ist es immer nur eine Schimäre, die von den verschiedensten Menschen unterschiedlich wahrgenommen wird? (Ich bin keine Anhängerin von Verschwörungstheorien, wirklich nicht, aber ich wache auf, wenn Sachen unschlüssig sind oder scheinen).

      Manches Mal möchte ich gerne wissen, was ich bestimmten Menschen bedeute oder bedeutet habe (also auch so etwas wie "Wahrheit").

      b.

      • "...Ich leide unter dem "Barschel-Syndrom" oder auch "JFK-Syndrom"..."

        Was sind denn das für Syndrome?

        • Bei dem JFK-Syndrom grübelt man z.B. lange über die "magische Kugel" ?! :-)

          • (10) 31.08.13 - 12:03

            Genau. Das ist das oberflächliche Symptom. Oder auch das Nachdenken darüber, wie jemand, der durch Barbiturate eigentlich bewegungsunfähig ist, sich noch selber in die Badewanne legt...

            Das weniger offensichtliche Symptom ist die Resignation und Wut darüber, dass man die wirkliche Wahrheit eben nicht erfahren wird. Die JFK-Ermittlungsakten sind so lange unter Verschluss, dass ich es nicht mehr erleben werde.

            Und die Traurigkeit darüber, dass auch im Kleinen, in meinem Leben, Dinge passiert sind, deren Wahrheit oder wirklichen Gründe nie erfahren werde (Hat mein Vater, bevor er ins Koma fiel, gewusst, dass er nie mehr aufwachen würde? Wenn ja, hat er große Angst gehabt?). Diese Resignation-Trauer-Wut nenne ich das "Barschel-Syndrom".

            #winke

            b.

            • (11) 31.08.13 - 12:15

              Amiland bietet diesbezüglich jede Menge Möglichkeiten. :-)

              Aha, so hast Du das also gemeint, danke.

              Deine Formulierung "ich leide unter dem ...Syndrom" hatte mich in die Irre geleitet.

              Du meintest also, wenn Du Dich mit den rätselhaften Umständen, die zum Tode führten, beschäftigst, leidest Du.

              • Nicht ganz. Ich leide oder ärgere mich, wenn ich weiß, dass es eine "Wahrheit" gibt, die ich und auch andere nie erfahren werden, entweder, weil sie keiner kennt (wie bei meinem Vater) oder weil sie verschwiegen oder verleugnet wird (wie evtl. bei Barschel oder JFK).

                Dass diese Beispiele nun mit Tod zu tun haben, ist eher Zufall. Genauso hätte ich einen Vorfall aus meiner Jugend benennen können, in dem etwas Positives vorgefallen ist, aber alle möglichen Beteiligten behaupten, sie waren es nicht. Und dass ich es nicht war, wer war's dann?

                Viele Grüße,
                b.

        Habe ich unten noch mal erklärt.

        Die Vorfälle kennst du aber, oder?

        #winke

        b.

Ich würde unter anderem gern wissen, ob es außer bei uns auf der Erde noch irgendwo anders im Universum Leben gibt.

Top Diskussionen anzeigen