Wer von euch hat ein Obst-/Gemüsekisten Abo-Lieferant?

    • (1) 06.09.13 - 23:31

      Hallo,

      spiele immer mehr mit dem Gedanken damit anzufangen, weil der Verbrauch bei 6 Personen (bald aber 7) doch recht hoch ist und dementsprechend die Schlepperei (haben kein Auto). Oftmals 2-3,mal in der Woche, wobei wir auch gerne gefrorenes Gemüse verwenden und das dann länger reicht, weil man es länger lagern kann...

      Meistens kaufen wir es im Kaufland, ab und an auch beim Lidl.

      Wäre es zum liefern lassen viel teurer? Weil etwas müssen wir schon aus Geld achte, wie die meisten wohl...

      Habe nun auch gesehen, dass ein es ein paar verschiedene Lieferanten hier gibt von diversen Höfen. Aber ich denke das meiste sind Bio Sachen und somit bestimmt auch teurer...

      Wir lassen nun auch einen Teil unserer Getränke liefern (Säfte), weil uns die Schlepperei zu viel ist und da auch was gutes wollen, eben nicht nur den billig Zuckerkram. Wasser ohne Kohlensäure dazu gibt es aus dem Hahn (inzwischen über den Side-By-Side Kühlschrank) und mit Kohlensäure - 1,5 Flaschen (medium & normal) wird halt noch im Laden alle paar Wochen mit Schwiepa eingekauft.

      LG Claudia

      • Hallo!

        Ja, wir haben eine Gemüsekiste. Ob es teurer wird, hängt wohl vom Lieferanten ab. Bei uns ist es bio und wir zahlen pro Kiste (also pro Woche) etwa 32Euro für Obst, Gemüse und Käse. Der Käse reicht für die Woche für 4 Personen, Obst und Gemüse machen etwa 2/3 unseres Wochenbedarfs aus.

        Wir sind zufrieden. Wie es mit 6-7 Personen aussieht, weiß ich nicht, musst Du mal hochrechnen.

        Viele Grüße!

        wir haben auch seit 8j die kiste

        also man muß sagen was man nicht mag dann wird das nicht reingespackt

        oder wenn man was besonderes braucht

        fleisch, wurst usw kann man dazu ordern

        obstkiste haben wir die kleine

        klappt auch super

        hab ncoh nie so gute Himbeeren, WALDerdbeeren haben wir auch mal bekommen die sind a sonst extrem teuer und RICHTIG lecker

        usw

        (4) 07.09.13 - 08:45

        Wir bekommen seit einger Zeit, einmal die Woche eine Biokiste.

        Ich sehe immer eine Woche im Voraus was drin ist und kann bis zu zwei Tagen vor Lieferung, online Zutaten auch individuell rausnehmen oder zugeben. Die Preise sehe ich alle online.

        Manches ist schon viel teurer als im Laden (Discounter), aber vieles ist relativ gleich.

        Die Sachen sind von super Qualität und es gibt Dinge, die man nicht überall kaufen kann. Durch die Kiste haben wir schon viel ausprobiert, was ich im Laden nie oder selten sehe (bunten Mangold zum Beispiel) Die Auswahl ist wirklich groß und besonders.

        Ein 500 g Glas Joghurt ist auch immer dabei.

        Käse und Wurst kann ich auch dazu buchen.

        Bei unserem Anbieter gibt es auch Schnupperkisten für einen kleinen Preis zum testen.

        Ich habe eine große Familienkiste, die für 6-7 Personen ausgelegt ist und zahle im Schnitt um die 30 Euro dafür, die Lieferung selbst ist ab 25 Euro kostenlos (sonst 1,50)

      • Hallo,

        wir bekommen die Kiste mit Bio-Obst und Gemüse aus der Region auch schon einige Jahre. Ist einfach praktisch, wenn alle arbeiten/viel aus dem Haus sind.

        Wir haben einfach am Anfang mitgeteilt, was wir nicht mögen und lassen uns ansonsten überraschen, Kosten werden abgebucht.

        Wir sind damit echt zufrieden und haben durch die Kiste auch Sachen wie Topinambur und Pastinaken in unseren Speiseplan aufgenommen. Wenn man will, bekommt man ja auch Rezepte und wenn wir wollten, könnten wir noch Käse, Wein etc. bestellen.

        Ich kann es jedem nur empfehlen.

        Hallo
        Ich hatte lange Zeit eine Gemüse/Obstkiste im Abo. Da konnte man auch angeben, was man nicht mag, bekam dann Ersatzprodukte dafür. Prinzipiell konnte man zwischen verschiedenen Sortimenten wählen (Stillgeeignet, Groß, Mittel, Klein, Regionale Ware, Topfgemüse...)

        Inzwischen habe ich das Abo gekündigt, weil ich keine Lust mehr hatte dauernd verarbeiten zu müssen, was halt so kommt. Am Anfang fand ich das super und habe dann immer nach neuen Rezepten und Ideen geschaut, jetzt bestelle ich beim selben Anbieter eine individuelle Kiste, die ich jede Woche neu für mich zusammenstelle.
        Das passt mir momentan besser- so kann ich gezielt das bestellen was ich brauche und wenn mal was übrig ist, dann bestelle ich in der Folgewoche weniger...
        Man muss dann auch nicht absagen etc. Entweder ich bestelle rechtzeitig, dann ahbe ich an meinem Liefertag die gewünschten Sachen im Haus oder ich bestelle nichts, dann gibt es halt keine Kiste.
        So kann man auch mit den Kosten kalkulieren. Wenn es zu teuer wird, schmeiße ich was raus, oder lasse die Bestellung weg und kaufe im Supermarkt.
        Ich finde geschmacklich merkt man es sehr, vor allem bei Salat, Karotten, Kolrabi.
        Aber es ist schon teurer. Allerdings hat es auch Demeterqualität- LG

      • Wir hatten früher (meine Ex heute noch) eine Biokiste.

        Die kam einmal wöchentlich, wir haben angemerkt welche Obst- oder Gemüsesorten wir gar nicht mögen udn nicht dabei haben wollen und es waren imemr Rezeptideen mit beigelegt.

        Ich finde die Einrichtung gut, man hat imemr was zum Kochen im Haus mit entsprechendem Rezept und meistens haben die Gerichte gut geschmeckt wobei ich zugeben muss, ich habe eher selten am Herd gestanden.

        Der größte Vorteil in meinen Augen: regional, nachhaltig, frisch.

        Hi,
        ich bekomme einmal wöchentlich eine Biokiste mit Obst und Gemüse. Ich lasse mich jedes Mal wieder überraschen, was ich bekomme und koche dann danach, was ich bekommen habe. Ich könnte aber auch wählen, was ich bekomme, wenn ich wollte.

        Und ich habe eine Menge abonniert, die nicht die ganze Woche für 5 Personen reicht, so dass ich immer noch individuell nachkaufen kann/muss.

        Wir sind alle der Meinung, dass man geschmacklich den Unterschied merkt. Das Biogemüse und -obst ist sooo viel leckerer.

        Ich möchte auf meine Biokiste nicht mehr verzichten.

        LG
        Suse

        Ich kann Novum gemüseabo empfehlen.

        Lebe gesund ist auch toll, war mir aber auf Dauer zu teuer.

        Gruß

        Manavgat

Top Diskussionen anzeigen