Junge hat Auto gestreift

    • (1) 13.09.13 - 08:17
      .............

      Hallo!

      Ich hoffe mir kann einer einen Rat geben.Ich bin gestern Vormittag an einer Nebenstrasse gestanden (die von einer Schule hinausgeht),wollte in Hauptstrasse abbiegen.Da fuhr mir ein Junge etwa 13 so seitlich an meine Vorderfront hin..Ist nichts passiert der Junge fuhr direkt weiter,bevor ich die Scheiben runterlassen konnte..
      Aber es war alles voller Autos, hinter mir, rechts wollte jemand abbiegen.
      Denk mal die hatten das auch alle mitbekommen,weil mich eine der Damen ganz komisch angeschaut hatte.
      Bin dann einfach weiter gefahren..
      Nun quäle ich mich mit einem schlechten Gewissen rum,ob ich nicht trotzdem in der Schule bescheid geben sollte,was vorgefallen ist.Was würdet ihr mir raten?
      Lg

      Ist er denn hingefallen und dann, bevor du etwas sagen/tun konntest, weitergefahren? Manchmal kriegt man ja eine Verletzung erst später mit, aber wenn er danach noch schnell aufstehen und weiterfahren konnte, wird es nichts sein, was nicht schnell wieder abheilt. Gemerkt haben wird er es inzwischen, wenn es tatsächlich was gab.

      Aber davon unabhängig: Hast du etwas falsch gemacht (zu spät angehalten/zu schnell gefahren/an einer blöden Stelle gestanden etc.)? Wenn du verkehrsbedingt standest und keine andere Möglichkeit hattest, klingt das nämlich eher danach, dass der Junge es selbst verbockt hat ;) In dem Fall würd ich mir an deiner stelle keine Gedanken machen. Dass Leute doof gucken ist normal :)

    Hallo,

    der Junge ist unachtsam gewesen und ist in Dein stehendes Auto gefahren.

    Dann liegt der Fehler eindeutig bei ihm. Mein Mann hätte ihn bzw. seine Eltern angezeigt, wenn bei so einer Aktion ein Kratzer in seinem Auto entstanden wäre.

    GLG

Top Diskussionen anzeigen