Unfall! :-(

    • (1) 16.09.13 - 17:25

      Hallo,

      ich hoffe, ich bin hier richtig, wenn nicht, dann bitte verschieben.

      Heute morgen hat mein Mann unser Auto an der Straße geparkt. Er hatte vorher unsere Kids zum Bus gefahren und war dann noch mal reingesprungen, weil noch Zeit war, bis wir zur Arbeit mussten. Als wir rauskamen, kam uns eine sehr aufgeregte Frau entgegen, die uns fragte, ob das unser Auto sei. Wir bejahten und sie meinte, sie habe eine Beule reingefahren (sie ist rückwärts von einem Parkplatz runtergefahren und hat unser "kleines" Auto, ein Peugeot 208, wohl übersehen). :-( Wir waren natürlich geschockt, da das Auto 1. noch nicht so alt ist (wir haben es seit März diesen Jahres) und 2. erst letztens wegen einem Unfallschaden, den mein Mann verursachte, erst in der Werkstatt war.

      Die Dame schrieb ihre Daten und alles auf (ich holte unsere Kamera von drinnen und machte Fotos) und mein Mann gab ihr unsere Versicherungsdaten. Aber irgendwie waren wir alle durch den Wind und so kam es, dass sie dann weggefahren ist ohne uns den Zettel mit ihren Daten dazulassen. Ich war davon ausgegangen, dass sie ihn meinem Mann gegeben hatte, während ich die Kamera holen war. Dummerweise haben wir auch nicht ihr Kennzeichen. :-( Alles blöd gelaufen. Natürlich hoffe ich auf das Gute im Menschen, dass sie sich meldet und sich für uns alles zum Guten wendet, aber glauben tue ich es, ehrlich gesagt nicht. :-(

      Unser Auto haben wir jetzt zur Werkstatt gebracht und die hat auch schon ein Gutachten in Auftrag gegeben.

      Ich bin total geschockt über unsere Doofheit, denn normalerweise sind wir so nicht, vor allen Dingen ich nicht. Ich versuche eigentlich immer einen klaren Kopf zu bewahren und an alles zu denken, aber irgendwie war heute morgen der Wurm da drin. Was können wir jetzt tun um an die Daten zu kommen? Hoffen, dass sie sich mit ihrer Versicherung in Verbindung setzt oder eine Anzeige gegen Unbekannt erstellen (wie mir meine Freundin riet), damit die Versicherung auf jeden Fall den Schaden komplett übernimmt und wir nicht da drauf sitzen bleiben?

      Über Hilfe würde ich mich freuen.

      Gruss aus dem Norden,
      Verena

      • Hallo!

        Gerade hat die Versicherung angerufen, meine Frage hat sich also erledigt!

        Gruss aus dem Norden,
        Verena

        Darum lerne, wenn jemand aufgeregt nach einem Besitzer sucht, der meldet die Sache auch, sonst wäre sie schon weit im vorraus weggefahren ohne anzuhalten

        • Mein Mann hat mal mit meinem Auto einem anderne Auto den Spiegel weggefahren. Ich habe mich mit dem Fahrzeughalter in Verbindung gesetzt, Versicherungsdaten ausgetauscht etc., nix mehr gehört. Nach ein paar Wochen hab ich dort nochmal angerufen.

          Es war ein Firmenwagen. Der Chef hat nur gelacht und gesagt, dass das schon passen würde.
          Er fand´s gut, dass ich mich gemeldet hab, da müsse er mir nicht meine Versicherungsprämie hochtreiben. Außerdem hätte er am Ende auch nix zahlen müssen, die Audiwerkstatt hatte das gleiche Fahrzeugmodell in der gleichen Farbe als Totalschaden hinter der Werkstatt stehen, da war der benötigte Spiegel noch gut :-).

      "und mein Mann gab ihr unsere Versicherungsdaten."

      Normalerweise gibt ausschließlich derjenige seine Versicherungsdaten raus, der den Unfall verursacht hat...

      "Was können wir jetzt tun um an die Daten zu kommen? Hoffen, dass sie sich mit ihrer Versicherung in Verbindung setzt oder eine Anzeige gegen Unbekannt erstellen (wie mir meine Freundin riet), damit die Versicherung auf jeden Fall den Schaden komplett übernimmt und wir nicht da drauf sitzen bleiben?"

      Die Polizei wird auch nicht viel machen können, wenn ihr euch noch nicht mal das Kennzeichen der Unfallverursacherin gemerkt/aufgeschrieben habt...und in dem Fall würde euer Schaden nur von eurer Versicherung übernommen, wenn ihr vollkaskoversichert seid (abzüglich der vertraglich vereinbarten Selbstbeteiligung).

      "" ........mein Mann gab ihr unsere Versicherungsdaten""

      Warum?

      • Hi,

        keine Ahnung. Er war, wie wir alle, sehr aufgewühlt gestern und hat nicht nachgedacht, denke ich.

        Es hat sich aber erledigt. Die gegnerische Versicherung hat sich gestern noch bei uns gemeldet.

        Gruss,
        Verena

        • Hallo!

          Sei froh, dass dein Auto geparkt war, so können sie Euch keine Teilschuld anlasten.
          Ich hatte vor nem Jahr nen unverschuldeten Unfall, hab eigentlich nur meine Telefonnummer rausgegeben, falls etwas sein sollte, ansonsten habe ich vom Unfallverursacher die Versicherungskarte bekommen. Abends rief mich der Verursacher an, seine Versicherung hätte meine Versicherungsdaten haben wollen. Ich hab ihm erst einmal nur das Kennzeichen durchgegeben und war dadurch Gott sei Dank aufmerksam. Hätten die meine Daten von vornherein gehabt, hätte ich wohl keinen Anwalt eingeschaltet und deutlich weniger Geld bekommen.

          LG

    Hallo nochmal,

    danke für eure Antworten. Die gegnerische Versicherung hat sich gestern noch gemeldet (kurz nachdem ich den Beitrag abgeschickt hatte). Es wird also alles gut.

    Gruss,
    Verena

Top Diskussionen anzeigen