Kann man..gibt es....? Es geht um Kleidersammelaktionen(Körbe/Tonnen)

    • (1) 17.09.13 - 08:46

      Ich weiß keine Überschrift..

      Ich war eben bei meinen Eltert im Keller etwas suchen, da fand ich 12 Körbe ohne Henkel, solche die für iei Kleidersammlungen vor die Tür gestellt werden.

      Auf die Frage warum diese Körbe bei meinen Eltern im Keller stehen, kommt diese Antwort

      "Ja die stellen mir die Leute immer vor das Tor.Ich brauche die nicht und es macht auch immer arbeit die Werbung rauszumachen."

      Ich sagte dann das sie da Altkleider reinlegen kann und die Körbe werden wieder abgeholt. und meine Mutter:
      "ich gebe dir doch die alten Sachen zum entsorgen.Und die Körbe sind doch noch gut, vielleicht brauchen wir die mal!"

      So nun zu meiner Frage. Meine Mutter versteht das niocnht mehr, mein Vater lässt sie in solchen Sachen machen.

      Kann man ein Schild an den Zaun machen, wie "Kleidersammlung nicht erwünscht!" oder" Danke , wir haben genug Körbe"
      Gibt es da vielleicht solche Schjilder zu kaufen?

      Oder wie kann man die Körbeverteiler davon abhalten dort etwas hinzustellen?

      So ein Korb entsorgen( wenn kein Sperrmüll ist) kostet mich 3 Euro, das müssen wir auch nicht haben.

      VG 280869

      • Also bei uns ist es so, wenn man in die Körbe nichts rein macht, werden die bei der Sammlung trotzdem wieder mitgenommen. Also einfach stehen lassen, die nehmen ihren Müll wieder mit. Ich würde die bei der nächsten Sammlug einfach hinstellen, die sollen die wieder mitnehmen, können sie ja wieder verteilen.

        • Meine Mutter( leider an Demenz) nimmt die Körbe sofort rein, sobals sie einen sieht, also gleich nach dem aufstellen.

          Ja wieder hinstellen könnte man machen, soweit habe ich gar nicht gedacht.

      (4) 17.09.13 - 08:53

      Hallo.

      Ähm die Körbe behält man doch nicht. Die lässt man einfach stehen, dann holen sie die auch leer wieder ab.
      Bei uns werden die von den Nachbarn zusammen auf einen "Haufen/Stapel" gestellt und gut ist.

      Entsorgen geht über den gelben Müll, das kostet nichts.

      LG,
      Enelya

      • (5) 17.09.13 - 09:21

        Meine Mutter( leider an Demenz) nimmt die Körbe sofort rein, sobald sie einen sieht, also gleich nach dem aufstellen.

        Wir haben keine gelbe Tonne, sondern gelbe Säcke und da darf nur rein was einen grünen Punkt hat,Hier sind sie sehr genau und lassen den Sack stehen wenn nur ein Blumentopf sichtbar drinnen ist..

        In der ersten Antwort wurde geschrieben, das ich sie einfach bei der nächsten Sammlung hinstellen soll, das werde ich auch machen, soweit habe ich noch gar nicht gedacht

    Hallo,

    Du hättest gleich schreiben sollen, dass Deine Mutter dement ist. Am Anfang des Lesens dachte ich nämlich, Du willst wieder eine Deiner lustigen Familiengeschichten zum Besten geben...

    ...du bist das doch mit der lustigen Oma, die Euch immer in die Pfanne hauen will, oder...? #kratz

    Na gut, also ich würde ein Schild am Zaun befestigen, auf dem steht:

    Bitte keine Altkleiderkörbe vor die Tür stellen!

    >>Gibt es da vielleicht solche Schjilder zu kaufen?<<

    Habe ich noch nicht gesehen, aber heutzutage kannst Du Dir ja beliebige Schilder anfertigen lassen. Falls nicht, würde ich es ausdrucken und einlaminieren.

    Falls Du eine Telefonnummer von dieser Sammelfirma hast, dann kannst Du dort anrufen, dass sie die Körbe wieder abholen. Vielleicht ist in solch einem Korb noch eine Nummer zu finden.
    Wenn nicht dann stelle die Körbe bei der nächsten Aktion vor die Tür, dass sie mitgenommen werden.
    Keiner verlangt von Dir, die Körbe zu entsorgen.

    >>Meine Mutter versteht das niocnht mehr, mein Vater lässt sie in solchen Sachen machen.<<

    Ist Dein Vater auch dement?

    Wenn nicht, warum unterstützt er Deine Mutter nicht und lässt sie einfach "machen"?

    Gruß T.

    • Ja, ich bin das mit der "verrückten Omi" #roflAber diesmal ist sie Unsxchuldig ;-)

      Meine Mutter ist noch "leicht" Dement, also sie hat nur ab und an mal Aussetzer, So wie eben mit den Körben.Schlimme Sachen hat sie bis jetzt noch nicht gemacht.

      Wir wohnen 5 Minuten (Fussmarsch) voneinander entfernt.,Sie sind auch den ganzen Nachmittag bei uns, vormittags bin ich 1-2 mal dort. Habe nun auch die Schwiegereltern da wohnen(sind beide Geistig noch Topfit).eigentlich ist sie fast immer unter Kontrolle. Aber wer denkt daran das sie jedesmal die Körbe reinholt.#schock

      Mein Vater jat keine Demenz, aber meine Mutter ist sehr Streitsüchtig(erst seit sie nicht mehr arbeiten geht)
      Er würde in schlimmen Sachen eingreifen,.angenommen er hätte die Körbe wieder aus dem Keller geholt, und sie hätte das mitbekommen, dann wäre das Donnerwetter. So läßt er sie dann solche Dinge machen.

      Bei den Körben Stand leider Telefonnummer mehr drauf.sie hat alle Körbe von der Werbung befreit, es sind auch unterschiedliche Körbe,, denke auch vonm verschiedenen Sammlern.

      Ich werde jetzt auf die nächste Sammlung warten und diue Körbe rausstellen.

      • (10) 17.09.13 - 12:03

        Okay, da hast Du ja alle Hände voll zu tun.

        Stell ich mir auch überhaupt nicht einfach vor.

        Du kümmerst Dich quasi um Deine Eltern und um Deine Schwiegereltern gleichzeitig? #heul
        Und wahrscheinlich auch noch um die Oma...?

        Alle Achtung!

        Dann wünsch ich Dir weiterhin alles Gute!

        LG Trixi

(11) 17.09.13 - 13:25

Da Du ja nicht weit entfernt wohnst und die Körbe i.d.R über Nacht draußen stehen, sammel alle Körbe von Deiner Mutter ein und stelle sie dazu.

lisa

(12) 18.09.13 - 09:04

Stell halt die Körbe bei der nächsten Sammlung wieder mit raus, notfalls bei einem Nachbarn bevor Deine Mutter sie wieder einsammelt.

Ich stell mir gerade das Gesicht des "Einsammelnden" vor, wenn sich die Körbe plötzlich vermehrt haben.

Top Diskussionen anzeigen