Sie lebt!!! Oder doch nicht??? Riesenlibelle

    • (1) 19.09.13 - 10:28

      Hallo ins Land, seit gestern mittag lag draussen auf der Fussmatte eine ziemlich grosse hübsche Libelle - bewegungslos. Ich dachte, sie sei vielleicht vors Fenster geflogen und ruhe sich aus. Gestern Abend lag sie aber immer noch da. Da ich ja nun kein Libellendoktor bin recht ich mir halt, ja es wird kalt draussen, das Tierchen hat es wohl zu kalt gehabt. Mehr aus Antrieb meines Sohnes haben wir sie in eine windgeschützte Ecke geschoben. Heute morgen war die Lage unverändert. Weil sie so hübsch ist habe ich das mausetote Tierchen eingeholt und es dekorativ auf meinen Schrank gesetzt. Und was soll ich sagen, nun ist es ne Stunde hier drin und nun fängt es an mit der Schwanzspitze zu wackeln.Bring ich es jetzt wieder raus (klar bring ich es jetzt wieder raus.... kann mir lebhaft meine Mizi vorstellen, was hier los ist, wenn hier gleich ein Riesenbrummer durchs Wohnzimmer brummt...) In wiki steht, dass manche in Winterstarre verfallen, aber die meisten sterben.... irgendwie sehr schade drum. Wie hübsch sie ist!

      VG
      Pitti.lise

            • Baeh, ich find die auch widerlich!!! Hab nicht gewusst dass es in Deutschland auch so richtig grosse gibt, hab da zum Glueck nie welche gesehen. Jetzt lebe ich in Florida und da ist alles wegen der Hitze und der Luftfeuchtigkeit nochmal zwei Nummern groesser. Monster Heuschrecken, Riesenkaefer und handtellergrosse Nachtfalter!! Zum Glueck hab ich einen verstaendnisvollen Mann der immer brav so Zeug sprueht damit die vom Haus wegbleiben.

          Na da hast Du aber noch nicht ihre Larven gesehen - kannibalische Fressmaschinen mit riesigen Kiefern, die alles lebende in Reichweite verschlingen... ;o)

          Aber Du hast natürlich recht - als Erwachsene sind sie harmlos und hübsch...

    Guck' doch nach welcher Art sie ist - dann weisst Du ob es Zeit zum sterben ist oder sie geschützt irgendwo überwintert.

    In dem Fall würde ich sie irgendwo unterbringen wo sie den Winter verschlafen kann.

    LG, katzz

    (11) 19.09.13 - 11:26

    Ein Gartenhubschrauber, schön!

    Ich würde die Libelle draußen lassen, so verlängerst Du nur ihr Sterben. Aber ich kann es verstehen, dass Du sie retten wolltest.

    LG
    Karin

    Hat sie die Flügel zusammengeklappt? Dann würde ich ihr eine Nische suchen, in der sie draussen geschützt ist. Und wenn sie stirbt, dann stirbt sie und wenn nicht, brummt sie im Frühjahr 2014 wieder irgendwo herum.

    Libellen sind tolle Tiere!

    #verliebt

    Hallo
    ja ich leibe Libellen auch. So eine Riesenlibelle hatte sich mal in meiner Küche verirrt. Haben zwar keine Katze oder andere Haustiere, aber ich hatte die größte Mühe sie unbeschadet wieder raus zu bekommen. Sehr sehr hübsche Insekten sind das - fand ich schon als Kind so toll (aber damals habe ich die Kleinen immer gefangen und hatte einen bunten Flatterstrauß - wie grausam man als Kind sein kann)

    Lege sie doch an einen geschützten Ort nach draußen, vielleicht überlebt sie ja.

    Grüße

Top Diskussionen anzeigen