häkeln

    • (1) 27.09.13 - 09:14

      Hallo,

      ich bin grad am mütze häkeln, diese soll als schlauch gehäkelt werden. nun hab ich das nach anleitung gemacht aber es wurde immer breiter. also am unteren rand sind es 23cm und oben schon 26,5 cm (bin aber noch nicht fertig)

      was hab ich nur falsch gemacht?!

      erste runde luftmaschen, dann zusammengehäkelt (kettmasche) nächste runde dann festemaschen -> kettmasche +luftmasche und nächste runde...

      wieder aufmachen ist ja doof, weil ich es mehrfarbig gemacht habe und die fäden natürlich schon abgeschnitten hab #schmoll

      was mach ich nur damit? kann ich das irgendwie "retten"?

      LG Metterlein

      • >>nächste runde dann festemaschen -> kettmasche +luftmasche und nächste runde...<<
        die Luftmasche ist zuviel. Du behäkelst die Kettmasche bei jeder Runde, somit brauchst du keine extra Luftmasche am Anfang der Reihe.

        Was du jetzt machen kannst? Was ausgefallenes kreieren!

        • danke für deine antwort.

          in der anleitung steht allerdings das man nach jeder kettmasche eine luftmasche machen soll.

          "Zum Abschluss dieser Runde kommt wieder die Kettmasche als „Verschluss“. Nach jeder Runde häkelst Du dieses Ende und beginnst wieder mit einer Luftmasche für die nächste Runde."

          ich bin totale anfängerin #schwitz

          • die Kettmasche sieht von oben aus, wie eine normale feste Masche. Wenn du Anfängerin bist, klar, dann ist dir das nicht aufgefallen, dass es die Kettmasche war. Die darfst du nicht behäkeln, wenn du eine Luftmasche am Anfang der neuen Reihe machst

      hey,

      ich denke auch, dass sich da irgendwo eine masche zuviel "reinschummelt". am besten einfach mal mitzählen, dann merkst du schon, wo die masche zu viel ist.

      warum schneidest du die wolle denn ab beim farbwechsel? die lasse ich und nehme sie dann wieder auf, wenn ich die farbe wieder brauche für die runde. dann liegt der faden eben beim anfang über 2 oder 3 reihen drüber, aber man wendet die mützen ja nicht, daher ist das mMn egal.

      "retten" wirst du ohne auftrennen nicht viel können, du kannst natürlich "abmaschen" und wieder enger werden, dann hat der schlauch allerdings einen bauch und die frage ist, ob das dann noch so schön ausschaut.

      lg

Hallo,

ich denke, es ist die Kettmasche, die dazu führt, dass es immer mehr Maschen werden.

Ich habe mir der auch so meine liebe Not und habe mir angewöhnt, keine "Wendeluftmasche" zu nehmen, sondern die Kettmasche mit zu zählen bzw. als "normale" Masche zu nehmen.

Damit Dir die "Naht" aber nicht verrutscht - man sieht schon (zumindest bei mir) wo die Kettmaschen verlaufen - kann man auch jede zweite Runde "andersherum" häkeln. Du drehst einfach den Schlauch und häkelst die Runde ganz normal, aber eben zur anderen Seite. Dann bleibt die Kettmasche schön übereinander.

Je nachdem wie groß die "Beule" (also der Abschnitt der weiter wird) ist, könntest Du jetzt einfach hier und da - dann fällt es nicht auf - Maschen zusammenstricken bis Du wieder auf das richtige Maß kommst. Zähle mal die Maschen pro Reihe. Das sind bestimmt einige mehr als am Anfang und die nimmst Du dann ab.

Sollte der Abschnitt allerdings schon größer sein, wüsste ich jetzt auch nicht unbedingt eine andere Lösung als noch einmal aufzumachen. Aber würde es funktionieren, wenn Du dann je Farbe eine Reihe weniger häkelst?

Ich weiß ja nicht, wie groß der Farbabschnitt ist und mit wie vielen Farben Du häkelst bzw. wann die gleiche Farbe wieder dran ist, aber wenn die Abschnitte nicht zu groß sind, nehme ich den Faden immer mit und schneide nicht jede Farbe ab. Das ist mir zu viel zum Vernähen. Ich habe pro Farbe immer nur den Anfangsfaden und Endfaden.

LG

  • danke für die antwort.

    ohman wenn ich das vorher gewusst hätte, das es so kompliziert wird...

    ich hab jetzt ein paar runden gehäkelt, ohne luftmasche und auch schon mal zwei/drei zusammen gehäkelt. ich hoffe das sieht später trotzdem noch gut aus.

    jetzt hab ich noch ne andere frage:
    könnte ich von unten, also die erste luftmaschenreihe noch "behäkeln" also statt oben weiter machen einfach noch unten was dran hängen?

    meiner tochter ist das jetzt zu eng und sie mags lieber anderstrum aufsetzen- vll doch gut das ich nicht alles richtig gemacht hab ;-)

    ohweier, ich verzweifel doch an dieser mütze

    LG

    • Klar, kannst Du machen... die Maschen stehen dann eben "Kopf", was ich allerdings überhaupt nicht schlimm finde.

      Ich habe das letztens beim Stricken auch gemacht..... Da hat sich der Rand immer so blöd hochgerollt und dann habe ich unten einfach ein Bündchen rangestrickt.

      Es gibt übrigens eine ganz tolle Mützenbeschreibung - eigentlich eine am Kopf anliegende Mütze, aber ich habe da auch schon eine Beaniemütze draus gemacht.

      http://de.dawanda.com/product/10703854-eBook-Grundkurs-Haekelmuetze
      Da ist ganz toll beschrieben, wie man die Mütze an die verschieden Köpfe von der Größe her anpasst.

      LG

Top Diskussionen anzeigen