Gedächtnisverlust nur durch Einwirkung auf den Kopf?

    • (1) 27.09.13 - 13:46

      Ich hoffe, dass ich nun im richtigen Subforum bin, da es an und für sich keine wirklich medizinische Frage ist.
      Was mich mal interessieren würde ist, ob man Gedächtnisverlust nur durch Unfälle oder starke Schläge bekommen kann, oder ob es auch andere Auslöser gibt?

      • Hallo!

        Schau mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Amnesie

        Ich hatte ein sehr traumatisches Erlebnis, hatte Todesangst. An die Situation an sich kann mich nur noch teilweise erinnern. Die schlimmsten Sekunden sind einfach weg.

        LG
        P.

        (3) 27.09.13 - 15:26

        Es gibt viele Gründe, warum Menschen eine amnesie erleiden können, wobei starke Schläge auf den Kopf oder Unfälle, eine häufige Ursache sind oder Schlaganfälle.
        Mein Vater, der starker Alkoholiker war, litt an einem Psychosyndrom, da große Teile des Gehirnes durch den Alkohol zerstört worden sind: http://korsakowsyndrom.com/

        Selbstverstäntlich können auch psychische traumta zu einem gedächtnisverlust führen, ebenso wie sich dei einnahme von diversen substanzen kurz- mittel- oder langfristig aufs gehirn auswirken kann und so zu gedächtnisverlust führen kann (alkohol z.B. ist das prädestiniert- das koraskow- syndrom hat ja hier schon jemand angeführt)

        wie kommst du auf die frage?

      • <<<oder ob es auch andere Auslöser gibt? >>>

        Alkohol !

        Noch nie morgens neben einer fremden Dame aufgewacht und Dich gefragt, wo Du bist....wer Du bist...wer das neben Dir ist.....warum Deine Hose an der Decke am Ventilator ihre Runden dreht und ein Hamster ängstlich aus der Hosentasche guckt, Du ein neues Brustwarzenpiercing hast, und Du einen Spitzen BH als Ohrwärmer trägst?

      Eine Amnesie kann nicht nur durch Unfälle/ Kopfverletzungen entstehen sondern auch durch enorm belastende Situationen/ traumatische Erlebnisse.

      Unfallbeispiel: Als Teenager war ich irgendwann nach Weihnachten mal mit meinen Eltern und deren Freunden auf der Schlittschuhbahn. Im Jugendlichen Leichtsinn versuchte ich rückwärts zu fahren, knallte mit dem Kopf aufs Eis. -Schnitt- ... Ich wachte in meinem Zimmer auf, es war dunkel, niemand war daheim. Ich wusste nicht was los ist, wo meine Eltern sind, warum ich so Kopfschmerzen hab, wo die Beule herkommt, welcher Tag bzw welches Datum ist (damals hatte ich noch kein Handy, meine Eltern sowieso nicht). Also ging ich ins Wohnzimmer, sah den Weihnachtsbaum und die ausgepackten Geschenke, schnappte mir die Zeitung vom Esstisch um nach dem Datum zu sehen, schaute auf die Küchenuhr. Ich reimte mir also zusammen das wir nach Weihnachten hatten. Ich konnte auch genau die Geschenke zuordnen. Irgendwann kamen meine Eltern nach Hause und am nächsten Tag fragte ich was los war.

      Bei traumatischen Erlebnissen schaut es schon wieder anders aus. Da verdrängt das Gehirn eben dieses traumatische Erlebnis so gut es geht. Warum? Um den Körper zu schützen, aus Selbsterhaltungstrieb, um den Körper zu schützen vor der Erkenntnis des "was auch immer passiert ist".

      Bei manchen taucht die Erinnerung von alleine nach und nach wieder auf, fügt sich wie ein Puzzle zusammen. Andere hingegen schaffen es erst durch Psychotherapie diese Erinnerungen herauszuholen, zu analysieren und damit umzugehen.

      Inwieweit die Erinnerung betroffen ist hängt von der einzelnen Person ab, von ihrem geistigen und emotionalen Zustand. Manche verdrängen nur Einzelheiten, andere die ganze bestimmte Situation (die der Auslöser war), wieder andere haben Mühe sich an die "einfachsten" Dinge zu erinnern (so Sachen wie "wer bin ich, wo wohne ich, wo komme ich her, wen kenne ich").

      hi,

      an den tag, wo mein geliebter opa beerdigt wurde, kann ich mich nur auszugsweise erinnern. ich kann mich nicht mehr an die kapelle erinnern, wie wir hinter dem sarg herliefen oder an das medallion, was ich ihm ins grab geworfen habe (das hat mir erst vor kurzem meine mutter erzählt, obwohl mein opa schon 14 jahre tot ist).
      als ich meine hirnblutung hatte, kann ich mich an alles erinnern, außer die zeit im koma natürlich.

      lg

Top Diskussionen anzeigen