"Route" durch's Forum

    • (1) 07.10.13 - 13:52

      So...die Woche hat begonnen und ich lümmel immer noch im Bett rum und surfe durch's Netz.
      Nächster Termin erst um drei, viel freie Zeit...mich würde mal interessieren, was Eure "Route" ist (wenn Ihr denn eine habt) wenn Ihr hier ins Forum klickt.

      Bei mir läuft es meistens nach dem selben Schema...ich klicke in's Forum, erstmal im "Allgemeines" stöbern...so ein bisschen wie die "Vermischtes"-Seite in der Zeitung. Dann Gehe ich weiter auf Mode und Schönheit, danach schau' ich gerne im Forum Kids&Schule (wegen meines Ältesten), danach weiter zu den Kindergartenkindern (für meine Mittlere), dann weiter zum Kleinkindforum.

      Danach hab' ich erstmal ausgelesen...#schmoll wenn ich dann noch Zeit und Langeweile hab' schau ich ins Partnerschaftsforum rein, manchmal in Politik&Philosophie aber da schreibe ich nicht weil das oft so derart komplexe Fragestellungen sind dass ich mich überfordert fühle damit, dort meine Meinung hinreichend zu formulieren. Manchmal sind die Themen dort auch das genaue Gegenteil dann sind sie eh egal.

      Manchmal schau' ich in die Topfgucker rein um mir eine Anregung zu holen wenn ein Kinderwochenende ansteht, dann ab und zu mal in Finanzen&Beruf oder auch Familienleben und Erziehung. einige Foren (Haustiere, Liebesleben, Marktplatz, Trennung, Schlafen etc) klicke ich quasi nie an.

      Wie ist das bei euch? Und anschließend die Frage: wann schreibt ihr was. Einfach nur eure Meinung oder nur wenn ihr das Gefühl habt wirklich fundiert was sagen zu können?

      Ich lese z.B. sehr viel in Kids&Schule weil ich mir Gedanken mache um die Schulentwicklung bei meinem Großen aber ich wage fast nie dort etwas zu schreiben weil ich immer denke, dann denken die Leser/Innen

      "oh, der schon wieder...seine Kinder leben nicht mal bei ihm und hier will er den großen Maxe spielen in Sachen Schule und Erziehung, der soll mal lieber die Klappe halten, hat eh keine Ahnung." Also schreib ich da lieber nichts sondern eher bei Themen wo ich mir sicher bin dass entweder meine Antwort einigermaßen fundiert ist oder ich eigene Erfahrungen habe die vielleicht helfen könnten.

      Also...bei euch...?

      • Eigentlich eine interessante Umfrage.

        Fange auch bei Allgemeines an, dann Finanzen und Beruf, Frühes Ende und Kindergartenalter.

        Der Rest jenachdem wieviel bei den Rubriken neu ist mal Familienleben und Kleinkinder und Haustiere

        Das Gesundheits, Schönheits und Väterforum interessiert mich garnicht

        Hallo,

        ich gehe quasi von oben nach unten.

        Und ich fange immer bei Kids & Schule an und höre bei Politik & Philosophie auf.

        Dann rufe ich Forum auf und klicke mich durch neue Beiträge in anderen Foren, die mich interessieren.

        GLG

        Ich gehe meistens als erstes in Politik und Philosophie rein. Da stichle ich gerne ein wenig und stifte Unruhe :-D Das macht da am meisten Spaß, weil einige dort denken, sie seien die einzigen, die über Politik bescheid wissen...

        Dann lese ich zur Ergötzung gerne ein Wenig im partnerschaftsforum, da sind auch manchmal lustige Trolle unterwegs.

        Wenn ich mich zu genüge amüsiert habe lese ich ein wenig im Erziehungs und Kleinkinderforum. Meistens frage oder antworte ich dort aber nicht, denn (verzeiht mir diese Meinung) ich frage doch keine wildfremden Leute um Rat, die nix anders zu tun haben als sich(wie ich) in einem Forum rum zu drücken :-D Da es keine allgemein gültigen und wirksamen tipps gibt, frag ich bei Problemen lieber Freunde, die mich und meine Familie gut kennen.

        Dann schau ich noch bei Computer und Technik rein, dort kann ich recht häufig gute Hilfe leisten.

        Und zum Abschluss immer noch ein wenig Allgemeines, als Kirsche auf dem Sahneeisbecher :-)

      • Hallo!

        Wir fahren fast die selbe Route, nur dass mein Sohn im Kita-Alter ist und ich also erstmal da lande.

        Wann schreibe ich? Wenn ich Zeit und Muse für das jeweilige Thema habe. So eine kleine, aber nicht völlig alberne Umfrage mache ich jetzt mit; im Medienforum aber habe ich gerade etwas gelesen, dass mich fast wütend gemacht hat. Ich möchte mich aber nicht weiter schlecht drauf bringen, in dem ich mich mit so ätzenden Menschen austausche, deshalb habe ich dort nicht geantwortet.

        Eigentlich kann man sagen, dass ich inzwischen auf ein paar Themen so gut wie gar nicht mehr reagiere. Es sind meist dieselben 5-6 gehässigen unsympathischen Menschen, deren Postings mich bei bestimmten Themen reizen (im Sinne von: ich würde gerne reagieren), aber da ich weiß, dass es nichts bringt, lasse ich es im Moment lieber.

        LG!

        Hallo

        Ganz als erstes schau ich ins Schwangerschaftsforum ( aus gegebenen Anlass). Dann geht's ins Kleinkindforum von da zum Allgemeinen.
        Wieder zurück zum Medienforum. Dann noch Schlafen und Stillen.

        Wenn ich immer noch Zeit habe dann ins Baby Forum ( weil ja auch bald wieder eines da ist) und dann noch ins Kindergartenalter ( Zukunftsaussichten ;-) ).

        Manchmal auch ins Kinderwunsch. So gut wie nie ins Partnerschaft oder Liebesleben. Da muss mir schon sehr langweilig sein.

        Früher hab ich auch oft bei frühes Ende reingeschaut. Momentan lass ich das aber aus.

        Ich antworte viel, aber nur bei Dingen, die ich selbst schon durchgemacht habe ( Baby,Kleinkind oder Schwangerschaft). Fragen hab ich eher ganz selten, da ich sie alle, wenn sie denn auftauchen, schon mal gelesen habe.

        In Politik und Philosophie schau ich so selten, dass die Diskussionen meist schon so alt sind, dass ich mir das mitmischen spare.

        Ach ja, oft schau ich auch auf Urbia Intern ob jemand was interessantes gemeldet hat ;-). Meist bin aber schon zu spät dran und es ist gelöscht #schmoll

        lg

      Hallo
      Ich war noch vor 4 Monaten schwanger und alles drehte sich um dieses Thema, also weisst du im welchen Forum ich zuerst gestöbert habe... dann kam das "Baby Vorbereitung" und "Wochenbett" ;-) und jetzt bin ich oft bei "Baby", "Stillen und Ernährung" und "Schlafen" "unterwegs"... "Kids und Schule" auch gelegentlich (Sohn 7)
      Ausserdem lese ich gerne "Allgemeines", "Topfgucker" und "Haushaltgedöns"

      ich schreibe, wenn ich Zeit und Lust habe. Ich helfe gerne, wenn ich kann und streite/provoziere gerne- herrlich, wie manche sich dabei aufregen...
      Ich stelle auch manchmal FRagen und kriege (meistens) nette Antworten und Hilfestellung :-)
      lg

      Hi,

      das hab ich mich auch schon mal gefragt...
      Also bei mir ist es fast immer folgende Route:
      Partnerschaft, Liebesleben, Mode und Schönheit, Haushalt und Wohnen, Familienleben, Finanzen und Beruf, Allgemeines, Jugendliche, Allein erziehend, Patchwork, Trauer und Trost, Politik und Philosophie.
      Wunder mich grad über mich, dass ich das jetzt so genau rekonstruieren kann..

      Ich schreib einfach dann, wenn mich ein Thema interessiert und ich was dazu sagen möchte. Ist inhaltlich komplett unterschiedlich, alles aus dem Bauch raus, intuitiv.

      Und ich schreibe dann nicht mehr, wenn ich das Gefühl habe, es bringt nichts, sich weiter virtuell auszutauschen, weil man virtuell auch schnell komplett aneinander vorbeireden kann.

      LG

      Also wenn ich wenig Zeit habe:

      Schwangerschaft
      Baby-Vorbereitung
      evtl. noch Jugendliche und Allgemeines

      Wenn ich mehr Zeit habe:
      Schwangerschaft
      Baby-Vorbereitung
      Vornamen
      Jugendliche
      Gesundheit&Medizin
      Mode&Schönheit
      Haushalt&Wohnen
      Finanzen&Beruf
      Medienwelt
      Allgemeines
      urbia intern (weil's manchmal so lustig ist)
      ganz selten noch Liebesleben, aber auch eher, wenn ich was zum Lachen brauche ;-)

      Ob ich etwas schreibe oder nicht, hängt ganz vom Thema ab. Geht es um Dinge, bei denen eine einfach Meinung reicht (z.B. gefällt euch der Vorname), dann gebe ich die auch von mir.
      Wenn es um ernstere/komplexere Fragestellungen geht, antworte ich in der Regel nur, wenn ich auch was sinnvolles (fundiertes!) beizutragen habe.

      LG Brijuni#blume

      Liebesleben
      Partnerschaft
      Allgemeines
      Medienwelt
      Politik und Philosophie
      Kids und Schule
      Alleinerziehend
      Patchwork
      Familienleben
      und dann werde ich planlos. Und nicht immer halte ich das durch, manchmal reicht es mir, bei Partnerschaft hängen zu bleiben.
      Doof ist, dass der Stammtisch, seitdem mir klar gemacht wurde, dass Musikthreads mistig sind (und ich so dann auch keine mehr eröffne), so gut wie komplett eingeschlafen ist und es sich nun kaum noch lohnt, da hineinzuschauen.

Top Diskussionen anzeigen