1&1- wie würdet ihr reagieren? Bin leicht wütend

    • (1) 18.10.13 - 08:34

      Guten Morgen zusammen,

      es geht hier um unseren Telefon- und Internetanbieter 1&1.

      Vor 8 Wochen habe ich den ersten Anruf auf mein Handy erhalten. Dabei wollten die uns Vertragsveränderungen andrehen, welches ich abgelehnt habe.
      Ein Tag später derselbe Anruf. Ich habe wieder abgelehnt und gesagt, dass ich nicht weiter belästigt werden möchte.

      Dann fing richtiger "Telefonterror" an. Bis zu 10 Anrufe am Tag. Ich bin aber nicht mehr rangegangen, sondern habe die Anrufe weggedrückt.
      Das war schon richtig nervig, aber gestern dann der Höhepunkt:
      Gegen Abend klingelt mein Festnetztelefon, da ich einen Anruf erwartet habe, habe ich nicht auf die Nummer geschaut.
      Eine Frau sagte wortwörtlich:"Hat das wegdrücken Spaß gemacht? Man hat ans Telefon zu gehen!"

      Habe dann einfach aufgelegt und durch die Rufnummernanzeige gesehen, dass es wieder das Callcenter von 1&1 war.

      Wie unverschämt kann man denn sein?
      Dass wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt kündigen werden, steht schon mal fest.
      Würdet ihr so einen Terror auf euch sitzen lassen? Zumal ich nicht einmal weiß, ob es heute wieder weiter geht.
      Was würdet ihr unternehmen?
      Da scheint eine Mitarbeiterin mein wegdrücken am Handy sehr persönlich genommen zu haben.

      Bin auf eure Meinungen gespannt.

      Viele Grüße,
      Christin

      Ich hätte der Dame nur geantwortet: KLar drück ich weg wenn sie so lästig sind und kein NEIN akzeptieren.Damit hätte ich aufgelegt und dann eine Beschwerde verfasst. Denn die wollen ja mich als Kunden aber so bekämen sie mich sicherlich auch nicht!

      Ela

    • Das ist ja mal frech, da bleibt einem echt die Spucke weg!
      Wir haben mit 1&1 auch schlechte Erfahrungen gemacht, daher wundert mich das jetzt nicht so sehr ;-)

      1&1 ist ein übelster Terrorladen.

      Ich hatte dort mal meine Homepage gehostet. Ständig irgendwelche Werbung auf Upgrades, die keiner braucht, etc..

      Die kaufen auch Adressen und Telefonnummern, und machen dann Terror. In der Fritzbox hab ich die Nummer schon ewig gesperrt. Jetzt haben die aber meine neue Firmenfestnetznummer auch irgendwo gekauft oder gefunden, ich leg dann meist wortlos auf, wenn ich höre dass die sich mit 1&1 melden. Leider ist es im Geschäftskundenbereich (noch) erlaubt, Coldcalls zu tätigen.

      huhu...

      also ich bin jetzt seit 3 jahren bei 1&1 und hatte auch vor ca. 2,5 jahren so einen fall.
      ich hab meinen vertrag damals im shop bei uns im ort gemacht und alles war klar.

      plötzlich ein anruf. ich hätte meinen bestellten stick noch nicht angefordert und der würde übermorgen auslaufen. #gruebel

      ich wußte nicht was die meinte und sie erklärte mir das ich damals bei vertragsbeginn einen internetstick mit erworben hätte den sie mir nun gerne zusenden möchte. mir war da aber nix bekannt. also sagte ich sie soll es halt herschicken.#klatsch doof, ich weiß

      einen tag später flatterte eine Rechnung ins haus, wo ich 100euro Kaution zahlen soll damit mir der stick zugesendet werden kann.

      nun wurde mir die Sache aber zu blöde und ich bin in den shop gegangen wo ich den vertrag gemacht habe. der Verkäufer lachte und meinte, einfach nicht darauf reagieren. das wäre im Moment so eine masche vom 1&1 Callcenter. er schaute mit mir zusammen meinen vertrag durch und da stand definitiv nix von einem stick. wozu denn auch, hab ne flat.

      also habe ich denen gleich per einschreiben mitgeteilt das ich nichts bestellt habe und den stick nicht annehmen werde und auch keine 100euro zahle. das ganze ging noch paar schreiben hin und her. der vertrag kam dann natürlich nicht zustande weil ich das Geld nicht zahlte.

      wenn die mich wieder anrufen um mir irgendein Angebot zu machen lehne ich dankend ab. wenn ich Änderungen wünsche dann geh ich in den shop.

      an deiner stelle würde ich mich aber schriftlich beschweren. das ist ja Terror pur.

      aber bis auf diese eine Sache die ich mit denen erlebt habe bin ich sehr zufrieden mit 1&1. das muß ich jetzt mal sagen.

      lg

    Wir haben auch 1&1 geschäftlich und auch privat und wir hatten noch nie solche Probleme..Tarifmäßig läuft alles gut un angerufen wurd eich bis jetzt einmal, weil mein Internetanschluss privat läuft und die mir ein Handy andrehen wollten, darauf hin sacgte ich das ich ein Firmenhandy habe was über 1&1 schon läuft, seitdem hab ich ruhe...kein Anruf mehr gehabt. Ich würde dort selber mal anrufen und sagen das sie mich in ruhe lassen sollen oder ich werde eine beschwerde einreichen mit Nötigung meiner Privatsphäre.

    LG

    Wir hatten 2011 auch solche Probleme.

    Wir zogen um und wollten den Vertrag mitnehmen und sie sagten explizit kein Techniker ist nötig.

    Plötzlich kam ne Rechnung, 60€ wegen versäumten Technikertermin.

    Wir weigerten uns das zu bezahlen, sie sicherten uns zu sie haben sich geirrt und wir zahlten nur die Grundgebühr und hörten auch 3 Monate nichts mehr. Plötzlich dann ein Inkassoschreiben die Gundgebühr sei nicht bezahlt worden, lediglich die Raten für den Techniker.wir sollen die fehlenden Grundgebühren nachzahlen + Mahngebühr, Inkasse und pipapo.
    Plötzlich waren es ca. 100€

    Schrieben einige Male schriftlich mit Einschreiben hin und her, schilderen das und dann wurde uns der Vertrag gekündigt obwohl wir nachweisslich jede Rechnung bezahlt hatten AUSSER den Techniker. Bis zum offiziellen Vertragsende mussten wir dennoch zahlen obwohl sie uns keine Leistung mehr angeboten haben und wir uns einen anderen Anbieter suchen mussten

    So kann man auch Geld verdienen. Kunden annehmen, rauswerfen, keine Leistung mehr liefern und bis zum Vertragsende kassieren :-[:-[:-[:-[#contra#contra#contra

    Sind seitdem bei der Telekom, diese bot zu dem Zeitpunkt eine Aktion an "jetzt Neu- Kunde werden und keine Anschlussgebühren zahlen, die Anschlussgebühr von ich glaube 100€ entfällt komplett"

    Wir hatten nie wieder irgendwelche Probleme, im gegenteil wir haben eine stabile und schnelle reibungslose Internetverbindung die bei Problemen sofort kostenlos erreichbar ist und ihr bestes gibt das Problem innerhalb weniger Stunden zu lösen und auch einen kostenlosen Techniker rausschickt wenn es probleme mit der Leitung gibt.
    Letzes Jahr ging aufgrund einer Baustelle nichts mehr und als der Techniker kam sagte er uns wir könnten auch alles kostenlos umstellen lassen und über Satelit ins Internet, der wechsel ist kostenlos nur werde der Vertrag halt verlängert aber da wir eh zufriedene Kunden sind, wieso nicht,- hätten ja sowieso verlängert.
    Jetzt ist das Internet nicht nur 2.000 Dsl schneller als vorher sondern auch 5€ im Monat billiger als vorher#pro#pro#pro#pro

    1&1 haben wir übrigens komplett bezahlt mit einem zähneknirschen und "leckt uns am Arsch" Gedanken aber das waren insgesamt eh "nur" 300€ (Techniker, Inkasso+ restlichen offenen Grundgebühren bis zum Vertragsende)
    aber immerhin ist es das letzte mal das die uns jemals als Kunden hatten:-[

    Warum hast du nicht gesagt: ja, arschloch! Und hast aufgelegt?

    Die sind wie die Zecken. Ich bin dann auch nicht mehr höflich.

    Gruß

    Manavgat

    Auch ich war früher 1 & 1 Kundin.

    Habe den Vertrag gekündigt, weil es ständig Probleme gab, keine Verbindung, nur leere Versprechungen seitens 1 & 1 sich darum zu kümmern.

    Auch nach der Kündigung und Kündigungsbestätigung haben sie Geld abgebucht.
    Es hat Monate gedauert bis ich es zurück hatte.

    LG

    Komisch. Mein Mann hat bei 1&1 sein Handyvertrag und hat nie ärger. Keine nervigen Anrufe und wenn er mal ein Problem hat dann wird es ruckzuck gelöst.

    Ich wiederum bin bei bei Vodafone die sind nervig sobald ich ne kündigung schreibe rufen die mich an und quatschen mich zu und ich bin auch noch so blöd und geh drauf ein.

Top Diskussionen anzeigen