Was denkt ihr im Fall Maddie?

    • (1) 20.10.13 - 16:23

      Huhu!
      Frage steht ja schon oben.. Sorry, falls es schon Posts dazu gab!!!

      Denkt ihr, sie wurde entführt oder tendiert ihr mehr zu den Eltern?
      Sie sind ja immer ziemlich gefühlskalt (meiner Meinung nach) und es wurde ja wohl auch viel vertuscht.... Ich habe mal www.unterdenteppichgekehrt.blogspot.com gelesen, muss ich zugeben. Oder mehr überflogen.
      Es wäre natürlich richtig schlimm, wenn es so wäre!!!
      Ich wünsche mir so sehr, dass sie lebt und ihr nichts Schlimmes angetan wurde!!!!!!!!

      Ich finde es auch relativ komisch, dass jetzt Phantombilder auftauchen.... Warum hat sich damals niemand erinnert?

      Ich wünsche endlich allen, dass der Fall sich klärt und vor allem Im Positiven klärt.
      LG

      Diskussion stillgelegt
      • (2) 20.10.13 - 16:42

        Ich denke wer solch eine Situation nicht kennt und nicht erlebt hat, sollte den Ball flach halten und hat gar keine Aussage zu treffen wie "Ich finde die Eltern Gefühlskalt...!"

        Du bist überhaupt nicht in der Position Dir ein derartiges Urteil zu erlauben!

        Sich als aussenstehender Bürger, welcher seine Informationen aus dem TV und irgendnem Klatschblatt bezieht, auf die Idee kommt über betroffene Eltern zu urteilen sollte sich in Grund und Boden schämen #contra

        Diskussion stillgelegt
        • (3) 20.10.13 - 16:55

          Du solltest dich in den Boden schämen!
          Solche HB-Männchen wie du sind unmöglich!
          Das ist ein Forum. Ich kann MEINE Meinung äüssern wie ich das mag!

          Für mich sind sie das nunmal gewesen.

          Ich bin in der Position, meine Meinung zu äußern. Das weiß ich besser wie du und jetzt koch dir erstmal einen Tee.
          LG

          Diskussion stillgelegt
          • "Das ist ein Forum. Ich kann MEINE Meinung äüssern wie ich das mag!"

            Sie aber auch.

            "Für mich sind sie das nunmal gewesen."

            Zum Glück gelten aber noch Gesetze, die so einen Schnellschuß verhindern. Es sind schon genug Menschen grundlos verurteilt worden. da muss man als intelligenter Mensch nicht genauso vorschnell urteilen ohne Beweise zu haben.

            und die Idee mit dem Tee könnte dir auch helfen.

            Diskussion stillgelegt
            • Seid ihr denn nicht in der Lage einfach mal auf Fragen zu antworten?????
              Nein, ihr müsst immer dementieren, aufregen, meckern, zetern.
              Aber einfach mal was beantworten..... Unmöglich sowas. Ich habe meine Meinung geäußert und euch dazu befragt. Und nicht: könnt ihr mich bitte kritisieren, ich poste nämlich hier meine Meinung. Und bitte werft mit Steinen...

              Komisch, diese Menschen. Den Tee schick ich zu dir ;-) da ist er besser aufgehoben

              Diskussion stillgelegt

            Jetzt weiß ich auch, warum ihr euch alle so aufregt!!!!
            Der Satz für mich sind sie es gewesen galt lediglich der Gefühlskälte....
            Oh man. Sorry für dieses Missverständnis.

            Diskussion stillgelegt
            • "Der Satz für mich sind sie es gewesen galt lediglich der Gefühlskälte....
              Oh man. Sorry für dieses Missverständnis"

              Noch ein drohendes Missverständnis.

              Du meintest mit dem Satz "sie sind es gewesen" "sie sind gefühlskalt gewesen"?

              Oder wie jetzt?

              Diskussion stillgelegt
        (9) 20.10.13 - 17:13

        "Das weiß ich besser WIE Du!"

        Wenn Du so gerne schlauer sein möchtest, dann besuch doch vorher nochmal die Grundschule #rofl

        Du bist wirklich ein klassischer Fall von fremdschämen!!

        Diskussion stillgelegt
        (10) 20.10.13 - 17:27

        Was genau mit Maddie geschehen ist, wissen nur der/die Täter und der liebe Gott.

        Alles andere basiert auf Indizien und Spekulation.

        Bislang wurden leider nur Phantome als Täter genannt, die keiner konkret zuordnen konnte.
        Und es gab/gibt leider auch etliche belastende Indizien für die Eltern - u.a.

        - Maddies Plüschtier wurde kurz nach dem Verschwinden von der Mutter gewaschen, obwohl die Polizei es hätte als Beweismittel konfiszieren müssen
        - im Mietauto der Eltern schlugen Spürhunde an
        - im Appartment schlugen die Hunde ebenfalls an und es wurden Blutspuren gefunden

        Das mit dem Plüschtier erscheint mir am suspektesten.
        Trotzdem - ich kann hier niemanden verurteilen.

        Das Einzige, was mir im ganzen Fall absolut unbegreiflich erscheint, ist die Tatsache, dass die Eltern ihre Kinder im Appartement und mit unverschlossener (!!) Balkontür alleine gelassen haben, während sie in einer nahen Tapasbar gefeiert haben.
        Katzensprung hin oder her, aber alleine lassen im Urlaubsland geht in meinen Augen gar nicht.
        Hier hätte man sich auch mit den Freunden und ein paar Flaschen Wein auf dem Balkon des Appartments noch zusammensetzen können, während die Zwerge drinnen schlafen.

        Aber hätte, hätte, Herrentoilette - kann man nun nicht mehr ändern. :-(

        LG

        Diskussion stillgelegt
        • (11) 20.10.13 - 17:31

          Ja! Da hast du vollkommen recht! Alleine lassen,d as geht gar nicht!!

          Und mit den Fakten hast du auch recht....
          Es ist alles sehr suspekt. Vor allem wie die Eltern freudestrahlend auf dem Weg zur Bank sind und auch ebenfalls die Spenden für Maddie selber genutzt haben....
          Und vieles vieles mehr :-(
          Lg

          Diskussion stillgelegt
          • (12) 20.10.13 - 17:42

            Es ist alles seltsam - das mit den Spenden habe ich damals in einer britischen Zeitung gelesen.
            Freudestrahlend....darüber weiß ich nun nichts.. :-(
            Sie hätten angeblich die Spenden aus dem Fond genutzt, um die Hypotheken vom Haus abzuzahlen.

            Allerdings spricht gegen eine komplett BÖSWILLIGE bzw. betrügerische Absicht, dass Mr. McCann damals die Arbeit auf Eis legte, damit er nach seiner verschwundenen Tochter suchen kann. Er hatte zu der Zeit kein Einkommen, daher ist das ganze auch mit zwei Seiten zu betrachten....die feine Art war es nicht und er hätte die Behörden und auch Spendenorganisationen über dieses Vorhaben informieren müssen.
            Und natürlich nach Wiederaufnahme der Arbeit den Betrag X zurückzahlen müssen.
            Aber auch hier weiß man nicht, wie und warum er genau gehandelt hat.
            Die Zeitungen schreiben gerne das, was bei ihren Lesern am skandalösesten klingt.

            Das Ganze ist einfach sehr viel auf dem Behauptungen, Mutmassungen etc aufgebaut.

            Jetzt bei XY kamen plötzlich neue "Schurken" auf die Maddie-Bühne, die angeblich um das Appartment herumgeschlichen sind, die Kinder auf dem Arm trugen, usw.
            Davon war seinerzeit keine Rede...

            LG

            Diskussion stillgelegt
      (13) 20.10.13 - 18:58

      Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern oder den Administratoren als nicht angemessen bewertet und wird deswegen ausgeblendet.

      Diskussion stillgelegt
      • Roter Stift

        Diskussion stillgelegt
        • Warum?

          Ist doch meine Meinung. Fändest du es weniger schlimm, wenn ich dir Kindsmord unterstellen würde, so wie du es bei anderen machst?

          Diskussion stillgelegt
          • Also das ist ja nun wirklich albern. Schluss jetzt mit dem Blödsinn. Und ich habe gar nichts unterstellt und mit deiner Äußerung wäre ich ganz vorsichtig!!!!!

            Diskussion stillgelegt
            • Natürlich hast du das, wenn du schreibst, "in meinen Augen waren sie das "

              Also darf ich auch schreiben, dass du in meinen Augen eine "Mistkröte" bist.

              Also ich finde das jetzt weniger schlimm, als zu behaupten jemand wäre in den eigenen Augen der Mörder seines eigenen Kindes.
              Da wäre ich an deiner Stelle mal lieber ein bisschen vorsichtiger.

              Und ich wär euch vorsichtiger mit Drohungen im Netz....

              Diskussion stillgelegt
              • In meinen Augen waren sie was??? Von Mord war nicht die Rede!
                Wenn überhaupt davon, einen Unfall zu vertuschen.
                Ich drohe nicht, aber du bist ganz schön beleidigend!
                Und ich beleidige dich ja schließlich auch nicht, aber anscheinend können viele Menschen nichts anderes als das....

                Diskussion stillgelegt
                • Oh, entschuldige, jemanden in seinen Augen als Mistkröte zu sehen ist ja so viel schlimmer, als jemanden vorzuwerfen den Tod des eigenen Kindes verursacht oder zumindest vertuscht zu haben.
                  ja, da hast du vollkommen recht.

                  Diskussion stillgelegt

              Nd er Satz, in meinen Augen waren sie das galt der Gefühlskälte,,,, ich habe nochmal durchgelesen, da ich nichts in dieser Hinsicht geschrieben habe, von wegen Mord etc. Sorry, wenn das missverstanden wurde

              Diskussion stillgelegt
(21) 20.10.13 - 20:15

"Das ist ein Forum. Ich kann MEINE Meinung äüssern wie ich das mag!"

Und sie kann auch IHRE Meinung äußern wie SIE das mag, Allerwerteste!

Diskussion stillgelegt
(22) 20.10.13 - 16:44

Hallo,

hier findest Du schon einige Meinungen, meine auch:

http://www.urbia.de/forum/42-medienwelt/4309990-aktenzeichen-xy-wer-hats-gesehen/27754751

GLG

Diskussion stillgelegt
  • (23) 20.10.13 - 16:57

    Ich denke da auch wie du!!
    Wie kann man diese kleinen Kinder nur allein lassen und ihnen auch noch Betäubungsmittel geben?????
    Für mich absolut verantwortungslos und widerlich!

    Diskussion stillgelegt
Top Diskussionen anzeigen