Tierverkauf bei Ebay

    • (1) 24.10.13 - 10:44

      Hallo,

      meine aktive Ebay Zeit liegt schon fast 10 Jahre zurück. Seitdem kaufe oder verkaufe ich nichts über dieses Portal.

      Jetzt habe ich zufälligerweise gesehen, dass man dort auch Hunde kaufen kann.
      Müssen die auch ersteigert werden oder geht das über Sofort Kaufen und wenn ja wie?

      Also ich will mir bei Ebay keinen Hund kaufen, mich wundert es nur. Bei Amazon gibt es auch keine Hunde. Bei OBI nur Fische, Schlangen, Kröten, Hamster, Hasen etc.

      Sicherlich ist das von Ebay legal, aber aus meiner Sicht etwas gewöhnungsbedürftig. Gibt es diesbezüglich Stellungnahmen von Tierschutzorganisationen oder Tierheimen?

      Wer hat diesen "Service" schon mal in Anspruch genommen?

      Schönen Gruß

      • Hallo,

        es ist generell verboten lebende Tiere bei ebay zum Verkauf anzubieten.
        Siehe hier: http://news.ebay.de/showitem&id=672

        Vielleicht meinst du ja ebay Kleinanzeigen? Zwar ist es dort auch verboten Tiere zu verkaufen, allerdings versuchen viele ihr Tier dort an den Mann zu bringen und "offiziell" nichts dafür zu verlangen.

        Viele Grüße!

        • Ja, du hast Recht, ebay Kleinanzeigen, aber ich kenne da nicht die Unterschiede.

          • Also ebay ist ein reines Verkaufsportal. Hier sind gewerbliche wie private Händler unterwegs die für ihre Artikel auch Geld verlangen.

            Ebay Kleinanzeigen ist wie eine Pinnwand wo man etwas z.B. auch verschenken kann. Zudem zahlt man keine Angebotsgebühr, also zu vergleichen mit dem Anzeigenteil in der Zeitung. Die meisten Leute die hier ihre Tiere abgeben, geben zum Beispiel ein Hobby auf (z.B. Aquarium) oder müssen sich aus gesundheitlichen Gründen von ihrem Tier trennen (z.B. Allergie).

            VG!

    (6) 24.10.13 - 10:51

    Hi!

    Zum eigentlichen Thema kann ich leider nichts sagen, aber ich finde es doch sehr eigenartig ein Tier via Internet zu kaufen. Gerade bei Hunden will ich Kontakt zu einem Züchter, der eben der Ansprechpartner ist. Ich schaue mir die Welpen vorher an, studiere deren Verhalten, beobachte sie mehrere Tage u. s. w. um zu sehen, welcher zu mir am besten passt. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass ein renommierter Züchter übers Net verkauft. Es ist einfach nur verwerflich, ja sogar schon abscheulich wo uns diese verdammte GEIZ IST GEIL Mentalität mittlerweile hingebracht hat.

(8) 24.10.13 - 13:06

Hallo,

bist du sicher, dass es ebay und nicht ebay-Kleinanzeigen ist? Denn dort darf man Tiere "anbieten".

"Gibt es diesbezüglich Stellungnahmen von Tierschutzorganisationen oder Tierheimen?"

Ja, die gibt es! Die nutzen ebay KLEINANZEIGEN (riesiger Unterschied, hier ist nichts mit "Verschachern" und "Bieten"), um Interessenten für ihre Abgabetiere zu finden.

Jetzt mal ehrlich, die meisten Menschen suchen auch den nächsten Bäcker oder die nächste Bushaltestelle im Internet. Was ist da bei Hunden jetzt verwerfliches dran?

Früher mussten Tierheime und Tierschutzorganisationen immer "hoffen", dass mal jemand vorbei kommt und ein Tier mitnimmt. Heute führen Sie Hunde und Interessenten eben im Internet zusammen.

Nichts desto trotz gibt es dort natürlich auch viele schwarze Schafe. Deswegen schaltet ebay vor jede Anzeige eine Warnung bezüglich "schwarzen Tierhandel".

Also aus meiner Sicht alles in Ordnung!

(10) 24.10.13 - 14:34

Hallo!

Wir haben unsere katze über ebay kleinanzeigen gekauft.

Das hat nicht viel mit dem normalen ebay im sinne von ersteigern zu tun.

Wir sind dort hingefahren, haben uns die leute und die umgebung angeschaut und die katze dann dort abgeholt als es soweit war. also nichts verwerfliches wie ich finde.

Lg maria

Hallo

wir haben unsere Katze auch bei Ebay kleinanzeigen gekauft... gegen schutzgebür

wir haben uns die katze und die elterntiere angeschaut..und auch die impfpässe zeigen lassen.. usw..

nen hund würde ich schon dort kaufen aber auch nur wenn ein seriöser Züchter sie anbieten würde... und dort auch Papiere gäbe ect. und würde mir die elterntiere..bzw muttertier... umgebung anschauen..dann auch wegen der zuchtrichtlinien ausfragen.

bei nem rassehund unter zuchtpreise würde ich nicht machen.. denn da wäre ich schon skeptisch... wegen der gesundheit ect.

LG

(12) 25.10.13 - 14:04

Du meinst Ebay Kleinanzeigen. Da inserieren auch anerkannte Züchter. Es ist wie eine Zeitungsanzeige und sie machen auf diesem Weg einfach nur bekannt, dass sie einen aktuellen Wurf haben. Daraufhin kann man ganz normal telefonischen Kontakt aufnehmen und eine Besuchstermin vereinbaren. Mit Ersteigern hat das nichts zu tun. Es inserieren natürlich auch andere Personen, die sich aus welchen Gründen auch immer von ihrem Tier trenne müssen.

Top Diskussionen anzeigen