Sorgen um meinen kleinen und unverschämte Arzthelferin.

    • (1) 28.10.13 - 10:34

      Hallo,

      also irgendwie mache ich mir gerade totale Sorgen um meinen Sohn und bin echt verwundert über die Aussage einer Sprechstundenhilfe am Telefon und finde es richtig unverschämt wie unsensibel manche Menschen sind.

      Wir haben gestern(Sonntag) 2 Knoten am Hinterkopf unseres 2 jährigen Sohnes entdeckt und ich rief heute direkt in einer Hautarzt Praxis an, da ich dachte das wäre gleich der richtige Ansprechpartner.

      Also wollte ich mir ein Termin geben lassen und die Arzthelferin sagte, dass erst wieder Termine im Dezember frei wären und ich daraufhin"Oh, wenn da etwas schlimmeres ist, ist mir das zu spät, und sie"tja, dann hätten sie mal eher kommen müssen, sind ja nicht seit heute da die Knoten".

      Ich sagte ihr dann noch, dass wir diese erst gestern entdeckt haben am Abend und dann kam nur noch:"ja wollen sie jetzt einen Termin oder nicht" , Nein, danke ist mir zu spät, war meine Antwort.

      Habe nun heute Nachmittag einen Termin bei meiner Kinderärztin.

      Aber ich finde solche Aussagen schon dreist, naja hoffe jetzt erstmals das es nichts schlimmes ist und habe richtig Angst davor.

      • (2) 28.10.13 - 10:53

        Hallo,

        ja, die Aussage der Arzthelferin war daneben.
        Aber warum nicht gleich zum Kinderarzt? Das ist nunmal Ansprechpartner für Kinder.

        LG und gute Besserung für Deinen Sohn!

        • (3) 28.10.13 - 11:05

          Naja, ich dachte erst das es vielleicht gleich besser ist zum Hautarzt zu gehen und wollte nicht soviel Zeit verlieren , ich wusste ja nicht das dort solange Wartezeiten sind.

          Aber das nächste mal weiß ich es gleich und mache einen Termin beim Kinderarzt, dass war die Panik.

          Danke Dir!
          LG

          • (4) 28.10.13 - 11:10

            Äm....Kinderarzt, sagt doch der Name, was hat ein kleines Kind beim Hausarzt der Eltern verloren?

            Termine gibt es bei uns auch nicht, wenn ich krank bin, oder mein Kind, gehe ich zum Arzt.

            LG

            • (5) 28.10.13 - 11:19

              äähhm HAUTARZT nicht Hausarzt, Hautarzt ist schon die richtige Adresse für Knoten unter der Haut

              • (6) 28.10.13 - 11:23

                Oh, hab Hausarzt gelesen, aber nein, es ist dennoch der KiA der richtige Anprechpartner. Ein Knoten kann vieles sein, geschwollene Lymphknoten wegen eines Infektes,...
                Als erstes sollte man immer zum KiA gehen.

                LG

              • Warum sollte man mit geschwollen LK zum Hautarzt? Kinderarzt oder Allgemeinarzt wäre die erste richtige Wahl gewesen.

                • Der Hautarzt ist schon auch richtig, hat die Arzthelferin auch selbst gesagt, aber der Weg ist der falsche, erst zum Kinderarzt und das habe ich nun auch ohne Probleme erkannt.

                  Für den richtigen Termin ist nun schon vorgesorgt.

                  Darum geht es doch gar nicht, es ging um die Art so eine unverschämte Unterstellung zu machen, aber ich werde mich direkt beim Arzt beschweren, nachdem ich erstmal gleich zu meinem Kinderarzt gehe mit meinem Sohnemann.

              (9) 28.10.13 - 15:43

              Knoten unter Haut? Du kannst also diagnostizieren, dass das ein Fall für den Hautarzt ist?

    Ich kann dich verstehen.

    Wenn ich Angst um mein Kind habe und aufgeregt bin, dann ist so eine Antwort komplett daneben.

    Ich weiß nicht wie ich reagiert hätte, aber freundlich wär ich ganz sicher nicht geblieben#hicks

    Allerdings versteht man auch Dinge manchmal falsch, oder sie kommen doof rüber, obwohl es anders gemeint waren.

    Geh zu deinem Kinderarzt Mein Kinderarzt macht für die Eltern die wichtigen und /oder dringenden Termine selber, und die sind dann oft am selben Tag oder einen Tag später.

    Wenn ich als Mutter dann anrufe, muss ich viel länger auf einen Termin warten.

    Ich wünsche euch alles alles Gute, und das die Knoten nur eine Kleinigkeit sind.

    • Danke Dir.

      Mein kleiner macht gerade seinen Mittagsschlaf und ich kann es gar nicht erwarten bis der Termin heue Nachmittag ist, ich habe richtig Angst.

      Kann heute nicht mal richtig arbeiten und mich auf gar nichts konzentrieren.

(12) 28.10.13 - 11:08

NaDezember ist doch noch fix. Hier kannst du 3 Monate auf einen Termin warten wenn du Pech hast.

Schneller geht es mit der Überweisung, deswegen sollte der erste Weg dich immer zum Kinderarzt oder zum Hausarzt führen. Auch wenn das mehr Gelaufe ist!

Meine Tochter musste wegen einer Dornwarze hin (ohne Überweisung) und 3 Monate auf den Termin warten. Ich wurde wegen Verdacht auf Melanom überwiesen und bekam innerhalb einer Woche einen Termin.

Solche blöden Aussagen bekommts du öfters zu hören. Manchmal glaube ich die Leute am anderen Telefonende denken garnicht nach.

Ich hatte mal einen Zahnarzttermin, auf dem Weg dort hin hatte ich einen Unfall. Als ich endlich zuhause war, zum Zahnarzt hat mich der Abschleppwagen nicht gefahren, habe ich beim ZA angerufen um einen neuen Termin zu machen. Da sagt mir die Dame "ich sollte doch daran denken die Termine das nächste mal 24 h vorher abzusagen" #kratz

  • (13) 28.10.13 - 11:17

    Ja, ich habe 3 Kinder und musste bisher noch nie zum Hautarzt, darum wusste ich jetzt die Zeit nicht die man braucht für einen Termin, ich dachte nur das mir die 3 Monate zu lange wären, wenn es etwas schlimmes ist sind 3 Monate eine lange Zeit.

    Da habe ich vor Panik nicht richtig nachgedacht, aber ich finde die Art wie man mit Patienten/Kunden umgeht oft unmöglich.

    Ich habe da irgendwie eine ganz andere Einstellung und wäre zu meinen Kunden niemals so.

    Auch das mit Deinem Unfall, man hört den Leuten anscheinend gar nicht mehr richtig zu.

(14) 28.10.13 - 11:52

Hallo,

das sind vielleicht nur Atherome und das ist wiederum nichts Schlimmes.

Der Weg geht halt nun einmal vom Hausarzt zum Facharzt - in deinem Fall eben vom Kinderarzt zum Facharzt. Der Kinderarzt kann entscheiden, ob sich dies überhaupt ein Facharzt anschauen muss - und wenn ja, ggf. welcher.

Man braucht sich nicht wundern, dass man lange auf einen Termin warten muss, denn es gibt leider viele, die gleich zum Facharzt gehen, obwohl es nicht notwendig ist.

Und nein, das ist nicht böse gemeint.

Ich hatte selbst schon ein Atherom. Es tut nicht weh und ist nicht gefährlich. Ein kleiner Knubbel, den man leicht bewegen kann. Man kann ihn unter einer Lokalanästhesie operativ entfernen, muss man aber nicht.

LG

  • Hallo,

    Nein, nein das ist schon alles ok, die Wartezeit etc. das ist eben so, wie gesagt ich hatte eben vor zu schnellem Handeln den falschen Weg gewählt.

    Aber mein Mann und ich sitzen gestern da und können es kaum erwarten bis es morgens wird um schnell zu einem Arzt zukommen, möglichst dachten wir gleich den richtigen, und dann hört man den Spruch " das ist ja nicht erst seit heute da und wenn es so dringend gewesen wäre, wären sie halt schon eher gekommen(wobei ich denke das es vor 2 Monaten, wenn es schon da gewesen wäre, auch in der Gesamtzahl keine andere Wartezeit raus gekommen wäre).

    Somit war ja die Aussage der Dame am Telefon auch völliger Unsinn.

    Mir geht es um die Art wie man mit jemanden spricht und was man für Behauptungen aufstellt, obwohl man gar nicht weiß was Sache ist.

    • Ja, das stimmt schon. Ich hätte in deiner Situation die Dame dementsprechend auf ihren Ton hingewiesen und würde mich ggf. sogar beschweren. Man muss sich nicht alles gefallen lassen.

      Mein Mann war jetzt auch zuhause, weil er in der Schulter einen entzündeten Nerv hatte. Er musste öfter zum HA und bekam dann eine Spritze. Die eine Sprechstundenhilfe hat ihm nach ein paar Tagen ein Rezept für diese mitgegeben und er sollte die Spritzen dann demnächst (!) mal vorbei bringen.

      Wir wohnen auf dem Land, zur Apotheke muss man mit dem Auto. Mein Mann hatte Schmerzen beim Autofahren und ist deshalb nur zum Arzt gefahren und das auch nur, wenn ich keine Zeit hatte, ihn zu fahren. Ich war arbeiten. Und so hat es halt drei (!) Tage gedauert, bis er die Spritzen vorbei gebracht hat.

      Die zweite Sprechstundenhilfe hat ihn aber jedes Mal in einem Ton angesprochen, der einfach unter aller Sau war. Mein Mann hat das dann mal nebenbei beim Arzt erwähnt. Immerhin ist er dort seit Kindertagen Patient und nie etwas schuldig geblieben, also braucht man sich diesen Ton nicht gefallen lassen.

      Alles Gute für deinen Sohn.

(17) 28.10.13 - 12:39

Hallo,

Dezember ist doch ganz gut.

Auf Augenarzttermine muss man teilweise länger warten.

Und wenn ich denke, dass es was gefährliches ist, gehe ich in die Notfallambulanz eines Kinder-KH.

GLG und gute Besserung

(18) 28.10.13 - 13:40

Hallo,

Klar der Ton der Dame war daneben, aber die Wartezeiten sind absolut normal beim Hautarzt.

Ich denke die Knoten werden nur harmlose geschwollene lymphknoten sein, die stelle wäre typisch.
Das kommt manchmal durch irgendwelche Infekte.
Da ist der Kinderarzt jedenfalls die richtige Adresse und nicht der Hautarzt.
Da kann man sich dann je nach Befund immer noch hinüberweisen lassen, dann bekommt man auch einen zeitnahen Termin.
Mach dir jedenfalls erstmal keine sorgen, ich habe die auch immer bei jedem kleinsten Infekt, ebenso haben meine die auch wenn sie krank werden.

LG

(19) 28.10.13 - 14:28

Ich bin auch Arzthelferin und mein Chef hätte/würde einen roten Kopf bekommen!

Vielleicht solltest du es dem Arzt mitteilen wie unhöflich seine Angestellt ist...das hören die nämlich gar nicht gerne.

Zu den Knoten...meine Kleine hat dies auch und ich war beim Kinderarzt. Sind nur Lymphknoten die man bei den Kinder einfach leichter spürt als bei den Erwachsenen.

LG Daniela

(21) 28.10.13 - 14:49

Hallo,

ich kann durchaus verstehen, dass du dir Gedanken machst, wieso und woher dein Sohn plötzlich diese Knoten hat. Aber ich kann auch nachvollziehen, dass die Arzthelferin dich nicht umgehend in die Praxis einbestellt. Da werden tägliche etliche Anrufe wie deiner eingehen und sie muss dann halt rausfiltern, was davon ggf. wirklich eilig ist und was halt etwas warten kann. Knoten am Hinterkopf könnten z. B. Grützbeutel sein (Atherome) und die sind gutartig. Da gibts keinen Grund zur Eile und das wird die Arzthelferin wissen.

Was ich nicht ok finde ist der Tonfall der Arzthelferin. So pampig muss niemand reagieren.

LG
Sassi

(22) 28.10.13 - 18:48

Ich finde es sehr viel dreister, sich anzumaßen, man wüsste schon alleine , zu welchem Facharzt man muss um dann mit seiner Laiendiagnose einen - wie du siehst raren - Termin bei einem solchen Arzt zu belegen, auch wenn vielleicht ein völlig anderer zuständig sein könnte!

  • Ach komm. Es war vielleicht nicht die beste Idee gleich beim Hautarzt anzurufen, aber so dreist finde ich das nicht.

    Sie macht sich Sorgen um ihr Kind, und möchte schnellstmöglich abgeklärt haben, was das für Knubbel sind.

    Das der erste Gang zum Kinderarz geht, hat sie ja nun zur genüge gehört.

    Und eine Laiendiagnose hat sie nicht gestellt, sie war einfach verunsichert und voller Sorge, da kann man ihr doch den Ausrutscher nachsehen.

    (24) 28.10.13 - 21:21

    also bitte was ist das denn für eine Aussage! Ich habe weder eine Diagnose gestellt noch sonstiges. Ich wollte nun auch nicht gleich dran kommen, wenn es dort eben nicht geht. Ich habe ja einen schnellen Termin bei meinem Kinderarzt bekommen, und es ging mir nicht um den Termin sondern um die unhöfliche Art und die Unterstellungen genau wie du es eben machst.

    Es gibt wirklich Leute die denken sie machen nie Fehler und sind perfekt.

    Unsensibel war ich bestimmt nicht!!!

Ich habe heute von der Arzthelferin im kinderherzzentrum folgendes zu hören bekommen: Situation geschildert - sie:"wie dringend ist es denn?" Ich: "als Mutter ist es sehr dringend! "Da sagt die doch zu mir: "also in diesem Jahr habe ich keinen Termin mehr #schock"...daraufhin meinte ich dann, dass ich dann eben lieber 500km weiter fahre in ein anderes herzzentrum...unter tränen sagte ich dann, dass es für mich nicht tragbar ist so lange zu warten, da ein Verdacht im Raum steht, der mich schon seit Wochen nicht mehr schlafen lässt...ich bin jetzt schon ein nervenwrack und nachdem sie dann endlich kapierte wie schlecht es mir geht, habe ich tatsächlich einen Termin in vier Wochen bekommen...es gibt einfach unsensible und unmögliche Leute...

Lg

Top Diskussionen anzeigen