Wozu eigentlich noch Uhren umstellen? Bei wem gibt es das nicht mehr?

    • (1) 28.10.13 - 10:58

      Hallo,

      gestern war es ja wieder soweit. Nachdem ich morgens auf unsere Wanduhr schaute und dachte: "Oh schön, der Kleine hat ja mal bis 8:00Uhr geschlafen," fiel mein Blick auf meine Handyuhr. 7:00Uhr früh... Klar...

      Gestern gegen Abend dann, die Wanduhr war nicht umgestellt und ich vergaß es auch irgendwie, dachte ich so, dass ich den kleinen ja bald baden und ins Bett bringen könnte, denn es war ja schon 18:00Uhr und ich war so unglaublich müde. Ja und dann? Mein Mann nimmt die Uhr, dreht sie zurück auf 17:00Uhr. Ich hätte ihn erwürgen können. Mein Kind kann ja mit seinen 2 Jahren noch keine Uhr lesen, aber ich! Und ihn statt um 19:30Uhr wie gewohnt ins Bett zu legen, um 18:30Uhr ins Bett zu bringen, kommt nicht in Frage. Irgendwie habe ich die Zeit halt drin. Doof, ich weiß, aber müde war Mini auch nicht. Dabei hatte er nur 1 1/2 Stunden geschlafen mittags. Ich hatte ihn auch bereits um 12 Uhr ins Bett gepackt, weil dir Uhr halt bereits auf 13Uhr stand und ich, wie soll es anders sein, die Umstellung vergessen hatte. So war er nicht sehr müde und schlief entsprechend kurz.

      Wozu macht man den Mist eigentlich noch? Es bringt doch nichts. Man spart dabei keine Energiekosten, dnen Licht schalte ich ein wenn es dunkel wird und dabei ist es mir egal ob 18:00Uhr oder 19:00Uhr.

      Wo wurde diese Umstellerei denn schon abgeschafft? Soll ja im Gespräch sein das es das nicht mehr geben soll. Mir wäre es nur Recht, denn einen Sinn erfüllt es für mich nicht. Ich schlafe eine Stunde später und habe somit nichts von der Umstellung.

      Ich weiß, jedes Jahr aufs neue kommen diese Threads, aber es ist soooooo sinnlos. Meine Küchenuhr stelle ich nicht um. :-p

      lG germany

      Hallo

      Ab nächstes Jahr soll bei uns die Greenwich-Zeit Eingeführt werden

      LG

      Ich find die Umstellerei auch zweckbefreit. Allerdings kam es uns bis jetzt zufällig immer entgegen was die Schlafgewohnheiten unserer Tochter anging.

      Wir haben nur noch eine einzige Uhr und die Uhren in den Autos per Hand umzustellen, der Rest regelt sich per Funk von selbst.

      lg,
      fina

    • hallo Germany,

      in welchem Sinn wir Energie sparen, würde mich mal interessieren...ich musste heut 17 Uhr schon Licht anmachen, während ich ja Samstag noch bis 18 Uhr damit warten konnte - klingt ja total nach sparen #kratz
      Zur Zeit haben wir noch Ferien, aber wenn wir nächste Woche wieder 6 Uhr aufstehen, müssen wir genauso Licht anmachen.

      Umstellen musste ich nur die Armbanduhren meiner Kinder, sonst stellt sich hier alles allein um, sogar die Uhr im 99BJ Vectra schwuppte heut von allein ne Std zurück (mein vorheriger BJ05 musste immer von Hand umgestellt werden).

      Bei uns hat auch keiner Probleme mit der Umstellung, aber der eigentliche Sinn des Energiesparen erleuchtet sich mir nicht #schein

      LG Anita

      von mir aus kann diese Umstellung abgeschafft werden - aber NUR DANN wenn durchgehend Sommerzeit kommt. ich habe es lieber am Abend länger hell. einziger Nachteil wäre, das die Kinder im Winter in der früh länger im dunklen den weg zur Schule bewältigen müssen. wir könnten damit leben :-)

Top Diskussionen anzeigen