Klavier kaufen im Umkreis von Köln - wer weiß wo?

    • (1) 24.11.13 - 19:31

      Hallo zusammen,

      ich habe als Kind Klavier gespielt, nun aber seit vielen Jahren kein Instrument mehr. Da wir nun im Eigenheim leben und hoffentlich keine Umzüge mehr anstehen, möchte ich in naher Zukunft wieder anfangen zu spielen. Vielleicht finden dann auch meine Töchter (5 und 3) irgendwann Gefallen daran. Ich suche also eher ein gebrauchtes Einsteigermodell zum Familienpreis, am liebsten aus einem Laden mit guter Beratung, was zu uns passt und evtl. zunächst Mietkauf oder so und dann entscheiden, ob man kauft. Wer von Euch kennt ein Klaviergeschäft mit entsprechender Auswahl und Beratung nicht allzuweit von Köln entfernt?? Hat jemand Erfahrung, was man für so ein Instrument rechnen sollte?

      Dankeschön für jeden hilfreichen Tipp,

      Claudia

      Piano Willms kann ich dir guten Gewissens empfehlen.

      Was ihr investieren müsst hängt von euren Ansprüchen ab. Willst du nur ein paar Weihnachtlieder zum Mitsingen klimpern und die Kinder vielleicht in ein paar Jahren erste Versuche wagen, dann musst du nicht viel mehr als 1500 Euro investieren.

      Wenn du einige Jahre wirklich Spaß am Spielen haben willst und auch die Kinder ernsthaft Unterricht bekommen, du auch nicht in fünf Jahren ein neues Instrument anschaffen willst, dann liegt der Investitionsrahmen schon bei ungefähr ab 5000 Euro.

    Hallo Süddeutscher,

    da komme ich übrigens auch her... Danke für Deine Antwort. So in etwa hatte ich das erahnt, aber ich fürchte, 5000 Euro sprengt die Familienkasse (angesichts der Tatsache, dass ich noch nicht weiß, ob die Kinder überhaupt Klavier spielen mögen oder lieber weiter beim Schlagzeug bleiben). Ich werde mich dort mal umsehen, vielen Dank für den Tipp!

    LG

    Claudia

Ich kenne nur Piano Schmitz in Essen. Kann ich nur empfehlen.

Hättest du vor einigen Wochen hier geschrieben, ich hätte eines für dich gehabt, zwar 40 Jahre alt - aber Zustand wie neu. Jetzt ist es verkauft - zum Familienpreis :-).
Im Laden zahlst du natürlich mehr, als bei privaten Anzeigen. Im Laden sind die gebrauchten Modelle aber meist auch generalüberholt, frisch gestimmt und evtl. auch neu lackiert. Und manche bieten sogar Garantien an. Wie Gebrauchtwagenhändler.

Ich tippe mal, dass du privat eines für ca. 400,- € finden könntest, im Laden blätterst du da locker 1.200,- € für hin. Neu geht es dann je nach Modell bei 5.000,- € los - nach oben absolut offen - versteht sich.

LG
Merline

  • Hallo Merline,

    ach wie schade, das wär natürlich was gewesen! So von privat trau ich mich nicht wirklich, weil ich einfach zu wenig Ahnung habe, daher fühle ich mich schon etwas besser beraten (hoffe ich), wenn ich dem Fachhandel vertraue. Für gute Beratung zahlt man dann eben mehr als von Privat, aber das ist es mir wert, wenn ich dafür ein gutes Stück finde!

    Vielen Dank für Deine Antwort,
    Claudia

Top Diskussionen anzeigen