Schlafstörung ... würdet ihr euch nochmal hinlegen?

    • (1) 26.11.13 - 13:35

      Hi,

      normal schlafe ich wie ein Stein, so viel schon mal vorweg.

      Bei uns in der Arbeit ging es drunter und drüber. Zwei Kollegen haben am WE Sachen aufgearbeitet, die schon lange fertig hätten sein müssen und ich habe zweimal von 18.00 bis 23.00 geholfen. Dafür habe ich heute frei. Irgendwie hat mich das total in Stress versetzt (obwohl ich freiwillig da war, eigentlich jederzeit hätte gehen können, etc. etc.) Am WE war bei uns auch jede Menge los (abgesehen von der Arbeit).

      Gestern Abend bin ich gegen 22 Uhr totmüde ins Bett (schon während der Nachrichten eingenickt) und um 1:45 aufgewacht - ich war total wach. Ich bin erst Mal liegengeblieben, dann aufgestanden und habe hier mal alles abgearbeitet, was es abzuarbeiten gab.

      Jetzt werde ich langsam total müde ... würdet ihr euch an meiner Stelle hinlegen? Oder ist dann mein Rhythmus total im Eimer? Was meint ihr.

      GLG
      Miss Mary

      • Schwer.

        Ich kann nur von mir reden. ICH kann abends nicht schlafen, wenn ich tagsüber (im Urlaub, oder am Wochenende beispielsweise) schlafe.

        Irgendwie ist dieses 1 Stunde schlafen so erholsam für meinen Körper, das dieses Müdigkeitsgefühl komplett wegfällt.

        Ich glaube, das ist eine Typfrage.

        Ich bin das totale Gegenteil von thea21. Wenn ich in ein Schlafdefizit gerate, kann ich das problemlos jederzeit ausgleichen. Ich kann auch 2 Stunden am Stück am Tage schlafen. Vielleicht schlafe ich dann an DEM Abend eine Stunde später. Aber dann geht es normal weiter.

        Ich würde mich also in deiner Situation jetzt hinlegen und den Schlaf genießen, wüsste jedoch auch, dass ich damit keinen Rhytmus "zerstöre"!

        Hallo,

        falls du nicht eh schon eingeschlafen bist ;-) würde ich dir zu einem kurzen (!) Nickerchen raten.

        Stell dir den Wecker im Handy oder so auf 30 Minuten und ruhe ganz bewusst bzw. versuche, zu schlafen. Danach aber unbedingt aufstehen, vielleicht an die frische Luft gehen.

        Wenn du zu lange schläfst, bist du am Abend ausgeruht und kannst dann nachts wieder nicht schlafen #augen

        Ich hatte das Problem auch in den letzen Tagen und mir hilft das immer.

        Gute Nacht ;-)

      • Ich kann wie ein Hund immer und überall schlafen.

        Wenn ich müde bin und es mein Zeitplan zulässt, schlafe ich.

        Allerdings bin ich da entspannt, ob ich mal drei Stunden mehr oder weniger in der Nacht schlafe.

        Eine Schlafstörung würde ich das nicht bezeichnen, ist doch das erste Mal? Du musst halt auch von der Arbeit runterkommen, dein Körper mag vielleicht müde sein, aber dein Gehirn hat noch nicht abgeschlossen und runtergefahren.

        Wenn du Angst vor Schlaflosigkeit heute Abend hast, versuch' etwas, dass dir deinem Gehirn eine Pause gibt, zum Beispiel Meditation oder Tagträumen oder eine langweilige repetive Arbeit. Eventuell auch etwas Sport?

        Und sonst versuch' es mit einem Nickerchen, 20 Minuten lang.

        Hallo,

        wenn ich in der Nacht wach werde, liege ich auch teilweise 1 Stunde lang wach.

        Stehe ich dann auf, kann ich die Nacht vergessen. Dann schlafe ich nicht mehr ein, bin am nächsten Tag wie tot, kann aber auch tagsüber nicht schlafen.

        Also bleibe ich in jedem Fall liegen und warte, bis ich wieder einschlafe. Dann ist es morgens nicht ganz so schlimm.

        GLG

      • Der Körper fordert seinen Tribut. Du hast frei - leg dich hin. Ein, zwei Stündchen schaden nicht.

        Auch heute abend nicht. Gehst du eben eine Stunde später ins Bett.

        Schlaf schön#niko

        Gruss
        aggi

        So ging es mir 1 Jahr lang abends konnte ich zu Bett gehen wann ich wollte ich war dann stehts nachts um 2 hellwach um 4 uhr bin ich wieder eingeschlafen. Allerdings musste ich um 6 uhr wieder raus.

        Da ich dadurch irgendwann einen epileptischen Anfall bekam erklärte mir die Arzt ich hätte schlaf-wach-rhytmus störung

        Hallo,

        <<normal schlafe ich wie ein Stein, so viel schon mal vorweg.>>
        Ich auch (zum Glück!):-)

        Und was Deine Überschrift/Dein Betreff anbelangt - ja, warum denn nicht? Wenn es die Zeit erlaubt; ganz klar!#pro#pro

        Aber nachts aufstehen, wenn ich aufwache, um dann gewisse bzw. liegen gebliebene Dinge aufzuarbeiten; darauf bin ich im Leben noch nicht gekommen und würde da auch im Leben nicht drauf kommen. Denn ich meine halt, nachts "muss" man schlafen, damit man morgens wieder fit ist. Aber das macht halt jeder anders.

        Und noch mal - wenn Dir danach ist und wenn es Deine Zeit erlaubt, dann hau' Dich doch einfach auch mal "außer der Reihe" aufs Ohr. Tut Dir doch bloß gut und es nichts dabei. Habe ich selbst auch so gemacht - und es war echt eine Wohltat!:-)#freu

        Gruß

        Hi,

        wenn mein Mann am Nachmittag ( Wochenende) 5 min zu lange schläft, ist er die halbe Nacht wach.
        ich kann immer schlafen#gaehn

        lisa

        Ja klar, wenn ich Zeit und Ruhe hätte....#gaehn

        Danke - habe gestern mittag eine Stunde geschlafen und bin abends wie immer normal eingeschlafen ... und hab geschlafen, wie ein Stein.

        GLG
        Miss Mary

Top Diskussionen anzeigen