SKODA Roomster - eure Meinungen!

    • (1) 03.12.13 - 12:19

      Hallo,

      Was haltet ihr von diesem Auto?

      Freue mich über eure Erfahrungen

      Conny

      • Ich fahr selbst jetzt keinen Roomster, sondern den Fabia Combi, kann daher nur über Skoda insgesamt erzählen.
        Ich bin sehr zufrieden. Das Auto ist zuverlässig, günstig in der Unterhaltung/Versicherung und Spritverbrauch ist sparsam. Und da VW Motorisiert, kann dir auch jeder ADAC gleich vor Ort helfen. (Batterie zum Beispiel haben die immer mit für VW).

        Das nächste Auto wird definitiv wieder Skoda. Bevorzugt Yeti.

        Gruss
        agostea

        Mein Mann ist schon mal mitgefahren und war begeistert: Viel Platz, günstig, zuverlässig.
        Aber: Ich finde, der Skoda Roomster sieht aus wie ein Fahrzeug des ortsansässigen Gemüsehändlers... #sorry

      Hallo,

      ich fahre einen - seit ca. 8 Wochen und liebe ihn.

      Spritsparend, sehr komfortabel (auch jetzt mit dickem Schwangerschaftsbauch) und vor allem mit toller Ausstattung und super flexibel. Vor allem letzteres war der Hauptanschaffungsgrund. Die Rücksitze lassen sich einzeln schnell und bequem verschieben, umlegen oder sogar entfernen. Das bieten sonst nur wesentlich größere und (teurere) Fahrzeuge.

      Klar ist er optisch sicher nicht jedermans Sache, aber mir sind andere Sachen viel wichtiger.

      LG

      Josie#blume

    • #verliebtMein Sohn hat seit 9 Jahren einen Skoda Fabia. Ich #verliebt liebe dieses Auto. Sparsam im Spritverbrauch und hat uns in dieser Zeit noch kein einziges Mal im Stich gelassen.
      Wenn ich könnte, würde ich mir sofort so ein Wägelchen zulegen, aber ich muss
      (leider) firmenbedingt ein Auto fahren, dass unsere Firma repräsentiert.
      Aber das mit dem "ortsansässigen Gemüsehändler" ist ja schon ein bisschen gemein,
      aber so sieht das Auto aber auch aus.
      Für meinen Geschmack haben die alten Fabia noch eine bessere Form gehabt.

      aklasse

      Hi,

      wir haben einen Roomster und einen Octavia und sind von beiden total begeistert!
      Das einzige kleine Manko beim ansonsten echt super Platzangebot ist, dass auf der Rückbank der mittlere Sitz sehr eng ist, wenn ,man außen jeweils einen Kindersitz hat. Ist halt nur so ein schmaler Sitz.

      LG juju

      Vom Design her gefällt der mir nicht besonders...sieht ein bisschen aus wie eine quer gelegte Telefonzelle mit Rädern....... aber eine Bekannte fährt schon immer Skoda, und die Autos sind fast wie die von Toyota: Nicht kaputt zu kriegen !

      Wenn Du also Wert auf ein zuverlässiges Auto mit viel Platz legst, bist Du mit dem Roomster auf der sicheren Seite.

      Hi,

      das kommt auf die Ansprüche an.

      Wir überlegen gerade uns einen Fabia oder Roomster als Zweitwagen anzuschaffen. Mit Skoda selbst haben wir wirklich nur beste Erfahrungen bemacht, allerdings ist ein Roomster ein geräumiger Kleinwagen und so fühlt sich auch der Komfort an. Auch der Preis erinnert daran!

      Wir hatten bisher schon einen Octavia, einen Yeti und nun einen Superb. Da hat man dieses Kleinwagenfeeling nicht mehr und auch auf den hinteren Sitzen ist noch genug Platz.

      Aber das ist auch schon der einzige Nachteil vom Roomster. Er ist genauso zuverlässig und qualitativ hochwertig wie alle anderen Auto's des VW-Konzern.

      LG

      • Hallo,

        also ich finde nicht, dass der Roomster ein geräumiger Kleinwagen ist! Wir fahren einen Roomster und einen Mazda 3 mit Schrägheck (also Golfklasse) und in den Roomster passt wesentlich mehr rein, als in den Mazda!

        Auch von der Größe und Länge her würde ich mit einem Kleinwagen wesentlich besser in Parklücken kommen als mit dem Roomster :-p
        Und hinten habe ich mehr Platz, als meine Schwiegeroma in ihrem vier Jahre alten A3.

        Wenn das für dich ein Kleinwagen ist, dann sind wohl die Familienschiffe/ Vans für dich Golfklasse?

        Viele Grüße

        • Hi,

          der Roomster ist definitiv ein Kleinwagen, sowohl von Austattung wie Komfort sowie von der Größe. Er steht nämlich auf der Plattform des Fabia's der definitiv zu den Kleinwagen zählt oder zumindest zu den kleinen Kompaktwagen. Die Kategorisierung habe auch nicht ich mir einfallen lassen..... Die steht so fest! ;-)

          Man merkt den Unterschied einfach wenn man ein größeres Modell von Skoda gefahren hat. Da sind schon Welten Unterschied und damit meine ich nicht den Platz!! ;-)

          Für uns wäre der Roomster hinten zu beengt. Mein Mann ist 2m groß und wenn er drin sitzt dann wird es hinten schon seehr eng, wenn noch ein Kind mit rein soll. Es geht zwar aber mehr als für einen Zweitwagen reicht es bei uns nicht.

          LG

          • Hallo,

            dass der Roomster auf der Plattform des Fabias gebaut wird, weiß ich und es macht ihn dadurch für mich immer noch nicht zu einen Kleinwagen. Auch ein Mazda 5 ist auf der Plattform des 3er und trotzdem ist das eine Golfklasse und das andere ein Van.
            Aber mit Kompaktwagen kann ich leben ;-)

            Es ist aber schon Wahnsinn, wie unterschiedlich man Platz einstuft. Mein Schwiegervater sitzt mit seinen 1,93 m hinten immer noch bequem, wenn mein Mann fährt. Denn wir stellen dann einfach den Rücksitz bis ganz nach hinten und der Hartan, der ja auch den Ruf hat, ein sperriger Wagen zu sein, hat trotzdem noch Platz im Kofferraum.

            Es kommt ja auch immer darauf an, was man als Erst- und Zweitwagen gewöhnt ist... Wir persönlich empfinden, dass im Roomster für unsere Bedürfnisse wesentlich mehr Platz ist als in unserem Mazda 3, ergo ist auch der Roomster die "Familienkutsche".

            Viele Grüße

            • Du verstehst nicht was ich meine.

              Roomster und Fabia sind ein und dasselbe Auto mit einem anderen Aufbau!!! Somit ist ein Roomster nicht mehr als Kleinwagen mit mehr Platz! Ich meine damit das er die gleichen Sitze hat (auf denen ich keine 1000 km am Stück fahren möchte), die gleichen Motorvarianten, das gleiche Interieur und die gleichen beschränkten Ausstattungsvarianten. Bei einem Octavia, Yeti oder Superb hat man in der Vollausstattung nämlich mehr Austattung als es bei einem Fabia oder Roomster möglich wäre. Das Fahrgefühl ist bei so einem "Kleinwagen" auch anders als bei einem Auto der Mittel- oder Oberklasse! Allein deshalb würde ich mich nicht für einen Roomster als Hauptauto entscheiden aber da hat natürlich jeder andere Vorstellungen. Wir fahren halt auch 1-2 x im Jahr wirklich weit in Urlaub mit dem Auto und das ist mit so einem kleinen Auto einfach nicht angenehm. Das fand ich damals mit unserem 1er BMW schon immer grenzwertig.

              Wir haben schon immer 2 Autos und davon einen Kleinwagen und mit diesen würde ich das nicht wollen.

    Hab mir im März einen gekauft und bin sehr zufrieden. Da passt einfach total viel rein. Er ist zuverlässig und geräumig.

Top Diskussionen anzeigen