was soll ich tun ?

    • (1) 04.12.13 - 12:16

      hallo

      ich habe 2 kinder 4 jahre und 1 1/2 jahre

      ich habe jetzt mit einen job angefangen der von 16 uhr bis 18:00 uhr geht

      mein mann bekommt jetzt auch eine job und ich weis nicht ob wir das so hinbekommen mit den kinder und betreuung

      mir ist auch nicht gesagt worden das ich montags 2 stunden früher anfangen muss zu arbeiten das habe ich jetzt erst erfahren

      ich möchte meine chefin nicht entäuschen

      ich weis jetzt echt nicht was ich machen soll

      ab liebsten würde ich sagen es geht nicht und aufhören ich habe aber gegenüber meiner chefin ein schlechtes gewissen da sie sich auf mich verlässt

      bin momentan ratlos

      • Wie muss dein Mann arbeiten?
        Was arbeitest du? Kann man die Zeiten nicht auch verschieben?

        Es geht um gerade mal 2 Stunden? Kann da evtl. eine Oma oder eine Nachbarin etc. einspringen wenns eng wird?

        Klär das erstmal alles ab!

        #sonne

        Es gibt irgendeine Möglichkeit....Alleinerziehende die evtl. Vollzeit arbeiten bekommen das auch geregelt....bei gerade mal 2 Std. Arbeitszeit findet sich bestimmt eine Lösung.

        Alles gute

        lg

        • Der springende Punkt ist ja aber, ob man eine Lösung finden WILL ;-)

          • Der springende Punkt ist, dass es in manchen Gebieten für die Zeit keine Betreungsmöglichkeit mehr gibt, weil Kitas Mittags oder spätestens 15 Uhr schließen, Tagesmütter auch nur bis 16 Uhr arbeiten...
            Ich wäre nicht so vorschnell mit Unterstellungen von wegen keine Lösung finden wollen!

            • Klar... Vorrausetzung ist natürlich das man Betreuungsmöglichkeiten hat...im Idealfall jemanden aus der Familie...notfalls kann man eine Tagesmutter -mit Sicherheit auch für diese Uhrzeit- engagieren, Freunde die auch Kinder haben -mit denen kann man sich auch ein Betreuungsnetz aufbauen-....es findet sich ein Weg...mit etwas Organisation schafft man das schon....kommt darauf an wie viel Biss ich zeige!

              Bei Tausend anderen Frauen mit Kindern klappt das doch auch....es sagt ja keiner das es einfach ist.

              Ich z.b. arbeite z.zt. Teilzeit 20std./Woche + freiberuflich Variiert 10-20std/Woche in einem Beruf den man zu den unmöglichsten Zeiten ausübt...Feiertage, Wochenenden, wechselnde Tage etc. hauptsächlich abends....mein Mann arbeitet im Schichtsystem...2 Kindern (4 & 7 Jahre)....das alles unter einen Hut zu bekommen ist auch nicht immer einfach....dennoch findet sich ein Weg und Organisation ist alles.

              Wenn ich dann von 2 Std. am Tag lese.....komm...das geht schon irgend wie wenn man will;-)

          Stimmt....in diese Richtung habe ich auch gedacht.

Top Diskussionen anzeigen