2013 - euere Hoch's und Tief's

    • (1) 05.12.13 - 14:02

      Wie jedes Jahr im Dezember sprechen mein Freund und ich über unsere Hoch's und Tief's des Jahres. Das Jahr ist noch nicht vorbei... aber bald.

      Ich hätte gern eure Hoch's und Tief's gewusst, wenn ihr davon berichten mögt.
      Aber nur ein Hoch und ein Tief. Ich weiß, es ist schwer. Dennoch - jeweils nur eins!

      Hier sind meine:

      Hoch - ein wunderschöner, romantischer, abwechslungsreicher 6-tägiger Urlaub in Rom
      Tief - meine unglückliche Vermietung an einen Mietnomaden mit Mietausfall, Räumungsklage, Zumüllen und Zerstörung

      Jetzt ihr!

      LG

      • Tief- mein Vater war sehr sehr krank, Dialysepflichtig, Not OP nach Aortendissektion + Entfernung beider Nieren

        Hoch- Meine Mama spendete Papa einer Ihrer Nieren und schenkte uns somit uns als Familie ein neues Leben. Beiden geht es blendend!

        Tief = meine dritte ELSS
        Hoch = die vielen Stunden die sich meine Freunde und meine Familie um mich gekümmert haben. Bzw. zu merken das ich NIE alleine bin.

        Hallo!

        Mein Hoch dieses Jahr war meine Teilnahme an einem Festival mit meinem eigenen Projekt. Der erste richtige Auftrag und eine ausverkaufte Halle. #freu

        Das Tief war die Brustkrebserkrankung meiner Mutter. Ein weiteres Hoch (auch wenn nur eins erlaubt ist #schein): sie hat es geschafft. Ohne Chemo - alles gut. #freu

        Beste Grüße!

      • Mein Hoch - Am 30.05. hab ich meinen Freund kennengelernt, meine 2 Wochenendausflüge mit ihm nach Amsterdam

        Mein Tief - Am 31.05. verstarb meine Mutter

        In Amsterdam hab ich mein Iphone verloren und der Typ hat es behalten. Jetzt sehe ich immer seine Bilder in der Cloud.

      Hallo,

      wo ich so drüber nachdenke, war dieses Jahr voller Hochs mit nur wenigen wirklichen Tiefs.

      Tief:
      Bei meinem Vater ist eine Augenerkrankung festgestellt worden, die ihn über kurz oder lang erblinden lässt... Jetzt sind meine beiden Eltern gesundheitlich echt angeschlagen und das ist schwer, weil man nicht wirklich helfen kann...

      Hoch:
      Ich kann mich nicht auf eins beschränken #sorry
      - ich habe 20 kg abgenommen
      - mir ist am vergangenen Wochenende meine Traumwohnung sozusagen in den Schoß gefallen - Mietvertrag schon unterschrieben!

      Wie in 2013 darf es gerne weitergehen, nachdem das Jahr 2012 so mies war...

      VG
      Tanja

      Tief: Mein Opa ist leider im Oktober verstorben :-(

      Hoch: Nach 3 Jahren Kinderwunschbehandlung bin ich endlich schwanger (7+4)

      Hallo,

      mein persönliches Hoch: Ein 5-tägiger Ausflug nach Spanien in die Sonne, wo es hier noch elendig kalt und verschneit war + der Kauf des Ferienhauses.

      Persönliches Tief: Keines.

      Ich hoffe mal, 2014 wird ähnlich gut.

      GLG

      http://www.deppenapostroph.info

    Hallo,

    mein Tief: Ich hatte starke, körperliche Symptome durch eine schwere Depression.

    Ich konnte über ein halbes Jahr nur flüssige und breiige Nahrung zu mir nehmen, hatte starke Schmerzen und furchtbare Angstzustände.

    Mein Hoch: Ich habe mich behandeln lassen, bin zwar lange noch nicht gesund, aber ich kann wieder essen und die meiste Zeit sind die Schmerzen weg.

    Meine Erkenntniss dieses Jahres war, dass nichts so wertvoll ist, wie die Gesundheit.

    Ich bin froh und dankbar, dass es wieder bergauf geht bei mir und dass mein Sohn und mein Mann gesund sind!

    LG

Top Diskussionen anzeigen