Blödestes Geschenk aller Zeiten

Hallo Zusammen,

mein Gedankenkarussell kreist mal wieder. Also versuche ich mich abzulenken. Dabei ist mir (warum auch immer) eingefallen was für selten dämliche oder witzige Geschenke ich mal so bekommen habe.

Bitte versteht den Thread mit einem ;-)

Also, was war euer dämlichstes, blödestes oder witzigstes (weil sinnloses) Geschenk?

Ich mach auch mal den Anfang: Ich bin mir nicht sicher was dämlicher war. Die gebrauchte Bluse, der Nagellack (ich lackiere NIE meine Nägel) oder die Eintrittskarten für ein Wolfgang Petri Konzert. Doch ich weiß, das Konzert war echt das dämlichste…

Bin gespannt was bei euch so auf dem Gabentisch lag.

LG

Schneckenbesteck

#zitter hoffe nicht von deinem Liebsten

lg

Hallo

Nein, es war ein Hochzeitsgeschenk

weiteren Kommentar laden

Ein elektrischer Dosenöffner, von meinem Mann #augen Und er fand das Ding so toll! Hab s zu seinem Geburtstag eingepackt und ihm geschenkt #schein

Er hat s verstanden. #winke

Kleines Gästehandtuch mit Sonne-Mond-Stern Seife.
Habe ich von meiner Großtante gleich 4 Mal bekommen. Immer Weihnachten und Geburtstag an 2 aufeinander folgenden Jahren.
Ich war 14 bzw 15Jahre.
Sowas Dummes!!!!

Und auf dem Gästetuch ist ein Bärchen, der auf einer Mondsichel schläft? Die Dinger habe ich von meiner Oma auch bekommen und sie sind heute meine "Arbeitshandtücher" (wir haben in jedem Büro einen Wandschrank mit Waschbecken und Spiegel).

Nein,
in der Mitte ist nur ein Mond mit Sternen draufgestickt.
Das Gästehandtuch ist blau

weitere 7 Kommentare laden

Hallo

Das blödeste eine Schlumpftasse

Ich erwähnte mal das ich gern mal gern wieder Gummi Schlümpfe von Haribo essen würde.
Diese Person war Letzten November in Deutschland und hat sie Angeblich nicht gefunden.

Statt dessen schenke er mir eine Schlumptasse #schmoll

Aber vllt finde ich ja mal ein Schlumpffan der sie möchte - ist ja noch in Karton ;-)

LG

MEIN Sohn!!!!!

Das ist aber nicht nett !

Anne#herzlich

weitere 3 Kommentare laden

Ein Schmuckset bestehend aus Ohrringen, Ring und Halskette von meinem Exfreund. Ich hatte mir zum Geburtstag bestimmte Ohrringe gewünscht... er hielt das Schmuckset (das er aus Muttis Katalog bestellte) für eine prima Alternative... schließlich sähen die Ohrringe ja so ähnlich aus #schock Und außerdem hätte ich dann noch die genau passende Kette und den Ring dazu.

Ich glaube, meine Gesicht sprach Bände... jedenfalls bekam ich zum nächsten Anlass dann die gewünschten Ohrringe.

LG

Den Gesichtsausdruck hätte ich gern gesehen#rofl

Männer#augen

Ich kann es einfach nicht verstehen (und werde es auch nie und nicht verstehen), wie man z.B. - wie in Deinem Fall - blindlings Schmuck "einfach drauf los" verschenken kann?! Denn das ist doch schon ein sehr PERSÖNLICHES Geschenk (wie auch Parfum und sonstige Kosmetika sowie auch Musik-CDs) und nicht jeder mag Ringe, Ohrringe und Ketten. Oder nur etwas ganz Bestimmtes davon. Da ist es ganz gut, wenn man vorher die/den zu Beschenkende(n) einfach mal FRAGEN würde, was ihr/ihm gefällt und was sie/er sich denn wünscht. Aber; wie bereits erwähnt; doch nicht einfach blindlings "drauf los" schenken, NUR damit man irgend etwas geschenkt HAT. Sowas geht überhaupt nicht, finde ich. Denn man möchte - und "sollte" - schließlich mit einem Geschenk Freude bereiten und keinen Frust erzeugen.

<<... schließlich sähen die Ohrringe ja so ähnlich aus.>>#augen
Nun, ich wollte nichts, was ähnlich aussieht, sondern DAS, was ich mir gewünscht habe! Und wenn die/der "Schenker/in"/"Spender/in" dazu gewillt ist oder das Geschenk nicht aufzutreiben ist, dann soll sie/er mich fragen, was sie/er mir alternativ schenken könnte. Denn es kann ja auch nicht sein, dass Du oder wer auch sonst immer, die Schmuckstücke nie trägt.

<<Und außerdem hätte ich dann noch die genau passende Kette und den Ring dazu.>>
Wer sagt, dass Du oder wer auch immer, das auch wollte(st)?! Das war die Denke Deines Ex-Freundes, aber damit konnte er dennoch keine Sympathien verbuchen. Und bei mir hätte das ebenfalls nicht geklappt. Tja, für die/den "edle(n) "Spender/in" blöd gelaufen, aber selber schuld, wenn man nicht mal FRAGT.

Gruß

weiteren Kommentar laden

ein Bratapfelbräter #gruebel

#rofl#rofl#rofl

#schock#rofl#rofl#rofl#rofl
Ich schmeiss mich weg....*tränenlach*

weitere 4 Kommentare laden

Ein gesticktes Bild!!!

Hallo,

ich habe zu meiner standesamtlichen Hochzeit zwei große Plakate bekommen, die kitschig bedruckt und mit Bibelsprüchen versehen waren. Und die Person hat dann gleich die Gelegenheit beim Schopfe gepackt und vor dem Essen ein ganzes Kirchenlied gesungen. Nuuuur für mich, extra laut und extra lang. So fremdgeschämt habe ich mich in meinem ganzen Leben nie wieder.

Mein Mann bekam von seiner Oma zum 12. Geburtstag einen elektrischen Rasierer und zur Konfirmation einen Föhn. #rofl
Von seinem Onkel hat er mit 12 ne Kuschelrock CD bekommen, weil die Mädels (für die er noch gar kein Interesse hatte) darauf so abfahren. :-D

LG

Hallo

wir haben zur standesamtlichen Hochzeit ein Gewürzregal bekommen...

so was hier: http://www.haushaltsgalerie.de/Wohnideen/gewuerzregal,12Gewuerze.php

von meinen Schwiegereltern #schock

Mit den Worten: "das richtige Geschenk kommt bei der kirchlichen Hochzeit"

Das blöde war nur, dass wir nie kirchlich geheiratet haben, sondern ich nach 3 Jahren schon die Scheidung eingereicht hatte...

LG
Manu

Genau den Spruch habe ich damals auch gehört. "Nicht, dass ihr denkt, das wäre alles gewesen. Das richtige Geschenk kommt noch, spätestens bei der kirchlichen Hochzeit."

Dabei war eine kirchliche Hochzeit nie geplant, wir sind nicht gläubig und waren es nie und die Person wusste das auch. Das machte das "Geschenk" noch schlimmer, weil sie das bekehren wollen selbst bei unserer Hochzeit nicht lassen konnte.

Das Gewürzregal ist auch geil. Wie kommt man auf so eine Idee? Ich käme im Leben nicht drauf, jemandem so was zu schenken, es sei denn, er wünscht es sich explizit.

LG Sabrina

weiteren Kommentar laden

Zur Hochzeit ein selbstgenähter Wäscheklammernsack in Trachtenform. Also so ein Kleidchen mit Schürze an einem Kleiderbügel um darin die Wäscheklammern zu versorgen. Sooo ein hässliches Ding!

Ich kann mich an viele "blöde" Geschenke erinnern, daher wissen Freunde und Familie das ich mir nichts mehr wünsche ;)

Aber ich habe meinem Mann vor zwei Jahren einen Toilettendeckel zu Weihnachten geschenkt. Der hat mir so gut gefallen, ist ein Leuchtturm drauf und wir brauchten eh einen neuen. Als ich seinen Gesichtsausdruck sah, wusste ich er möchte auch nichts mehr von mir geschenkt bekommen. #rofl

Das toppt sogar meine Gummischmutzmatten....Toilettendeckel....ich schmeiß mich weg#rofl

aber so spare ich jetzt geld und nerven :-p

weitere 2 Kommentare laden

Hallo!

Witzige Umfrage.....

Ich habe vor 2 Jahren von meiner Mutter eine große Laterne aus Glas und Metall bekommen, mit einer Kerze drin, als Terassenlicht.
Nur: Sie selbst wohnt auf dem Dorf und hat eine Terrasse, wir wohnen in der Stadt in einer Altbauwohnung, die noch nicht mal einen Balkon hat....
Mir sind meine Gesichtszüge wohl total entgleist, Mama hat es aber nicht bemerkt.
Ich habe die Laterne dann, unter dem Gelächter meiner Schwester, die dieses Mal besser weg gekommen war, vor die Tür der Nachbarwohnung gestellt, in der eine 5köpfige WG lebt, die über Weihnachten nie das ist. Nach Weihnachten war sie dann weg, vielleicht hat sich dort doch jemand gefreut oder hatte plötzlich doch noch ein Geschenk für die Mama mit Terrasse#niko

LG, Gabriele

Ich hab jetzt zweimal hintereinander von meiner Freundin einen KIK Gutschein bekommen....da stehen mir echt die Tränen in den Augen....eingtlich weiss doch jeder in meinem Umfeld dass ich da nie nie nie einkaufen gehe....hmpf!

lg luise

Warum? Brauchst du nie Haargummis, Socken oder Billigmalbücher für irgendwelche Weihnachtspäckchen???

Nö...kaufe ich da nicht ein...ich hab so ne richtige Abneigung vor dem ganzen Krams da drin....woahhhh

weiteren Kommentar laden

Fünf große, grüne Postsäcke....

Wer kommt denn auf so eine Idee und was denkt man sich dabei #schock#zitter

... mein Bruder...

und ich glaube nicht,dass er viel gedacht hat...

Eine antike Straussenfederboa, die echt toll war, aber nach dem Auspacken sofort von meiner Mutter beschlagnahmt wurde, und in deren Schrank versenkt worden ist, weil sie ja antik ist und keinesfalls getragen und beschädigt werden sollte....#aerger

Als Kind: Unterwäschegarnituren. #augen Interessant dabei war nur die dazu gepackte Milka-Schokolade, da steckte dann nämlich ein Zehner oder Zwanziger drin... #schein

Als Teenager: Eine LP von Cock Robin von meinem damaligen Freund. a) völlig unromantisch, einfach nur die blöde Platte b) wollte ich damals schon nichts dringender, als meine depeche mode-Sammlung erweitern und das wusste er, c) wollte er die Platte einfach selbst gern haben und der erste Satz nach dem Auspacken war "Ich hab' mir die auch schon aufgenommen." er hatte die also noch nicht mal zum evtl. Umtauschen versiegeln lassen (die älteren hier wissen wohl noch, was das ist). Naja, er war auch sonst recht egoistisch und einen Monat später auch nicht mehr mein Freund. #schein #cool

Als Erwachsene: Eine gebrauchte Couchgarnitur. Ende der 90er ließ meine Mutter ohne Vorwarnung zu meinem Geburtstag eine riesen Couchgarnitur (3- und 2-Sitzer, Sessel) ankarren. Wohl wissend, dass ich eine Couch hatte, die ihr aber nicht passend erschien (ich fand die cool - sie war eher schlicht, Bauhausstil, schwarzes Leder mit schon ein bisschen gut aussehender Patina, Chromgestell; auch gebraucht geschenkt bekommen, dazu zwei schwarze "Poäng"-Sessel von Ikea, perfekt). Die von ihr angeschleppten Teile waren solche ausladenden, plüschigen Mitte 80er-Dinger nach "Hausfrauenart"; auf der einen Seite von der Form landhausmäßig, andererseits aber dann so ein wildes grafisches Muster, welches an eine scheckige Hautkrankheit erinnerte und wie man es heute nur noch in Linienbussen auf den Sitzen findet. Es gab einen Riesenzinnober, weil ich mich weigerte, das Teil in meine Wohnung tragen zu lassen. #augen

Ich hab von meinen Großeltern zum Geburtstag (ich glaube der 20. ) einen Verbandskasten und 2 Rettungsdecken (diese silber-gold-Folien) bekommen...

:-D

Eine Flasche Kölnisch Wasser. #zitter

So alt bist du doch noch gar nicht#rofl

Eben! Und das ist auch schon etwa 10 Jahre her... :-)

Das Geschenk kam von meinen Schwiegereltern - ich habe es dann diskret an meine Schwägerin weitergegeben, damit sie ihrer Schwiegermutter eine Freude machen kann...

huhu!

ich hab in meinem leben schon viel schrott bekommen, was nicht zuletzt daran liegt, dass meine mama (und ich liebe sie dennoch von herzen) mit viel gutem willen, aber nur einem bedingt guten gedächtnis ausgestattet ist.

so wünschte ich mir bspw als teenie eine truhe, in welcher ich meine tagebücher (din a4 format) einschließen konnte. bekommen habe ich einen sonderbaren holzkoffer und eine nicht abschließbare truhe in miniformat #gruebel

dann wünschte ich mir ein bordeaux rotes samtoberteil und bekam ein grellrotes oberteil mit rüschen (ich war damals übrigens goth und entsprechend amüsant fanden das meine freunde ;-)).

das blödeste war aber der wunsch nach einer shania twain cd und bekommen hatte ich marianne rosenberg #schock

oh man, ich könnte ewig weitermachen....

liebe grüße
hopsi, die wenigstens keine verbandskästen oder ähnliches bekommen hat

Hallo

dieses Teil

<<<http://www.youtube.com/watch?v=ORks-7RYdu4<<<;

also ein LED Wasserhahn , der je nach Temperatur die Farbe wechselt.#zitter

Danach kam es zu einer weihnachtlichen Szene wie bei Hoppenstedts.
Ich wollte mir keinesfalls das Gäste-WC damit verschandeln lassen.

L.G.

also dieses Modell gefällt mir nicht, aber grundsätzlich liebäugel ich schon lang mit so einem Ding für meine Dusche#schein

So etwas ähnliches hat mein Mann mal zwischendrin angeschleppt und im unteren Badezimmer eingebaut. Dort funktionierte es gut 1 Jahr lang problemlos. Nun ists seit bald 3 Jahren kaputt und wartet darauf das ich endlich mal daran denke irgendwas Neues zu kaufen.

als Kind habe ich mal ganz schreckliche Bettwäsche von meiner Uroma bekommen.

Und als Erwachsene... jetzt ist Wichteln unter Kollegen gefährlich.

Einmal habe ich eine Glasvase mit Sand, Glitzersteinchn und Kerze bekommen. Herrlicher Staubfänger. Und letztes Jahr so eine Mutanten-Orchidee mit ellenlangem kahlen Stiel und nach Plastik aussehenden pinken (bäääh) Blüten.
Gottseidank beruhte die Abneigung auf Gegenseitigkeit und sie ist umgehend eingegangen.

Eine CD mit Weihnachtsliedern,gesungen bzw gemaunzt von Katzen #schock
Das schenkte mir mein damaliger Freund...

Ein 50 cm hoher Keramik-Frosch in Neongrün von einer Arbeitskollegin #gruebel

Das blödeste Geschenk...

.. war vermutlich der Lockenstab, den mein Mann (damals noch Freund) aus dem Sortiment seiner Eltern (die alles mögliche daheim bunkern , was mal Sonderangebot war ;-) ) entnahm und mir zum Geburtstag schenkte. Wohl gemerkt, ich hatte zu dem Zeitpunkt eine wirklich kurze Kurzhaarfrisur :-p

Von seinen Eltern gab es auch mal einen silbernen Kettenanhänger mit der Form eines übergroßen Salamanders.. geziert mit leuchtend grünen Strasssteinen #zitter

Gläserne Teetassen mit silberner Untertasse von einer Freundin waren auch der Hit ;-)

Und nicht zuletzt von meinem Vater ein knallrotes Schmuckkästchen in Herzform, das so mit 16 / 17 Jahren ultrapeinlich war ...

Huhu!

Definitv eine CD mit Gesängen der Buckelwale von meinem damaligen Freund :/

LG!