Neujahrsblues

    • (1) 01.01.14 - 08:35

      Erstmal allen ein frohes neues Jahr!

      Sitze alleine bei uns im Wohnzimmer und lese die Smsen, whatsapp Nachrichten und Stelle fest, dass anscheinend der ganze Freundeskreis Party bis Anschlag gemacht hat, wenn man auf die Tippfehler und Uhrzeit schaut. ;-)

      Wir haben zwei kleine Kinder und waren gestern mit noch einem befreundeten Paar bei Freunden. Lecker gegessen, was getrunken. Um 22h sind die ersten gefahren, da das Kind mit knapp 2 mit der Party fertig war. Unsere Kinder fingen dann auch an, müde zu werden, sodass wir um 23.30h nach Hause gefahren sind. War soweit alles im Vorfeld abgesprochen und soweit ok, da alle kein Kindermädchen für den Abend hatten und wir gesagt haben, wir machen solange, wie die Kinder durchhalten.

      Um 23.45h waren die Kinder im Bett und wir haben uns noch kurz vors TV gesetzt. Um 0.00 h haben wir uns ein frohes neues Jahr gewünscht und sind dann um 0.15h zu Bett, da mein Mann total müde war von der Arbeit. (Wir wohnen absolute Alleinlage-da kann man auch Silvester schlafen ;-))

      Aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich gestern die einzige war, die nicht gefeiert hat. Mit den Nachbarn auf der Straße angestoßen hat, oder die Kinder bei Oma geparkt und ohne den Abend gefeiert (bevor Steine fliegen: ja, dass wird hier auch sehr oft gemacht, und ich hätte auch sonst die Chance genutzt ;-)).

      Das Gefühl des Alleinseins. So ein Katergefühl.

      Mann, ist das ätzend! Der Abend war soweit nett - und nur weil ich nicht bis 4h Party gemacht habe? Nimmt mich einer in den Arm?#liebdrueck

      Kennt Ihr das?
      LG
      Powergirl - deren Männer alle noch schlafen

      • Guten Morgen,

        Erstmal ein frohes neues Jahr an alle!#klee

        Und nun lass dich mal #liebdrueck. Ich hatte gestern auch das gleiche Gefühl wie du, irgendwie so eine Wehmut, dass ich auch das Gefühl hatte alle feiern nur ich nicht. Wir haben auch zwei kleine Kinder und sind nach dem Feuerwerkgucken um halb 1 Uhr ins Bett gegangen.

        Ich glaube es geht vielen Familien mit kleineren Kindern so, liegt nunmal in der Natur der Sache, dass man nicht mehr durchfeiern kann wie früher ohne Kinder, wenn man nicht gerade einen Babysitter hat.

        Insofern, du bis nicht alleine, es gibt schlimmeres, sei froh, dass du und deine Familie gesund gemeinsam in das neue Jahr starten konntet.

        LG

        Milka

        Hi,

        nein, mir geht es überhaupt nicht so. Wir waren samt unserer Kinder bei Freunden, die ihre 3 Katzen hüten mussten. Wir haben gegessen, getrunken, gequatscht und viel Spaß gehabt. Die Kinder waren so lange wach, wie sie es ausgehalten haben (unsere Kleine ist kurz vor 0:00 ermattet eingeschlafen, um 1:30 hat unser Sohn dann aufgegeben) Die Männer waren mit den Kindern immer mal wieder draußen zum Knallen (Männer sind auch nur größere Kinder), wir Damen haben die Katzen betüdelt.

        Um 0:00 haben wir uns umarmt, laut gesungen, getanzt (während meine Tochter auf der Couch schlief, die hat das gar nicht gestört) und uns gefreut (und Katzen beruhigt #schein). Es war richtig, richtig schön!

        Was ist denn für die "derbe Party"? Warum habt ihr das nicht bei den Freunden gemacht? Warum seit ihr nicht dort geblieben und die Kinder haben einfach auf der Couch oder so geschlafen? Ich wäre bestimmt nicht kurz vor "dem Event" nach Hause gefahren... wozu?

        Gruß, C.

        Hallo,

        ich nehm dich in den Arm :-).

        Wir (mein Mann, unsere 4jährigen Zwillinge, ich) haben gestern auch "nur" mit einer Freundin (ohne Mann, der wollte nicht) und ihrem Sohn (ebenfalls 4) Fondue gegessen. Die Kinder haben etwas gespielt, dann haben wir ein paar Sternle-Werfer angezündet.

        Um 22 Uhr sind die beiden gegangen und ich habe die Kinder ins Bett gebracht. Als ich um 23 Uhr wieder ins Wohnzimmer kam, schlief mein Mann schon tief und fest. Ich hab dann noch bis 00:15 ausgehalten und bin dann auch ins Bett :-).

        Vermisst hab ich nix - Party hab ich früher zur Genüge gemacht - und wenn die Kinder größer sind, kann man noch jahrelang Party machen. Ich finde es so eigentlich ganz gut: Ich bin einigermaßen ausgeruht, hab keinen Kater, bin nicht heißer und konnte zu normaler Zeit aufstehen - hab also nicht schon den ersten Tag des Jahres "verschlafen".

        LG,
        delfinchen

      • Hallo,

        "Kennt Ihr das?"

        Nein.

        Ich habe bis 1 Minute vor Mitternacht geschlafen, dann hat mein Mann mich geweckt zum Anstoßen und Feuerwerk schauen (war eh nicht viel hier in der Umgebung).

        20 Minuten später war ich schon wieder im Bett.

        Ich mag die Feierei bis zum Anschlag sowieso nicht so gerne, dafür bin ich schlicht zu alt.

        GLG

      Hey, ein gutes neues Jahr dir!

      Was verpasst zu haben...wenn ich meine sämtlichen Nachrichten anschaue könnte da auch der Verdacht aufkommen...ich habe gestern allein mit meinen Kindern gefeiert.

      Allerdings habe ich irgendwie das Gefühl schon genug Parties hinter mich gebraacht zu haben als dass ich darüber jetzt noch traurig wäre dass ich nicht bis in die frühen Morgenstunden betrunken ine inem übervüllen Club rumgehanden habe.

      Leider hat sich kurz nach dem Essen bei mir irgendein blöder Magenvirus gemeldet und nachdem meine beiden Kleinen gegen neun schließen habe ich den Rest des Abends mit Schüssel auf dem Schoß auf dem Sofa verbracht während sich der Große mit dem Nachbarsjungen vergnügt hat.

      Du siehst: auch ich habe mir meinen Silvesterabend anders vorgestellt.

      Und wenn ich deinen Post richtig verstanden habe, war der Abend im Prinzip doch schön, nur darauf kommt es an!

      Hallo

      Bei uns war weihnachten und Silvester doof. Mein Mann musste arbeiten und ich auch.

      Gestern hatte er zwar Frühschicht aber um 0.05 war es hier vorbei weil er heute wieder Frühschicht hatte.

      Nächtes Silvester werden wir wieder mit Freunden feiern.

      Dir ein gutes neues Jahr.

      Lg

      Lass dich mal drücken!

      Früher wäre ich auch mal traurig gewesen, wenn ich das Gefühl gehabt hätte, "alle anderen feiern und ich nicht". Aber mal ehrlich: Ist "bis zum Anschlag feiern" und dann noch nicht einmal mehr fehlerfrei schreiben können, weil man so betrunken ist, wirklich erstrebenswert?

      Du stellst dir wahrscheinlich die tollsten Parties vor, und in Wirklichkeit trinken da nur Menschen zu schlechter Musik viel zu viel, werden bestenfalls furchtbar albern und schlimmstenfalls noch ganz anders und nennen das dann Spaß.

      Ein Neujahrstipp, klappt todsicher: Nimm dir für nächstes Neujahr was vor, was die ganzen Party-Menschen nicht machen können. Bei uns ist es ein langer Lauf durch den Wald und danach ein paar Stunden Sauna: dazu braucht man einen klaren Kopf.

Top Diskussionen anzeigen