Schweiz

    • (1) 13.01.14 - 18:42
      ?????????

      wir wollen im Sommer in die Schweiz auswandern:-)Gibt es jemanden der auch ausgewandert ist? Haben zwei Kids

      • Ausgewandert bin ich nicht, ich bin Schweizerin. Aber ich habe einige deutsche Freunde die erst einige Jahre hier leben. Was möchtest du denn wissen? In welche Gegend zieht ihr?

        • wir wollen in die Nähe von Zug ziehen...Bewerbungen laufen noch. Weißt du was so ein kita platz kostet und ob man die Schule auch bezahlen muss?

          • KiTa bezahlst du nach Verdiennst. Je mehr du verdiennst, desto teurer wirds. Oder du gibst deine Kinder in eine private KiTa. Wenn du es bezahlen kannst......#zitter
            ich habe ein Schulkind und ein Baby-deswegen arbeite ich nicht. Wenn du und dein Mann gut verdiennt, lohnt es sich die Kinder in die KiTa zu stecken, aber die Plätze sind seeeehr knapp.
            vieles wurde schon geschrieben.
            geht nicht mit der Einstellung-ich spreche deutsch, also bin ich Willkommen. In der Schweiz läuft ALLES anders als in Deutschland. Von Krankenversicherung bis zum Recycling. Gerade im Urkantonen(Zug) könnte es für Euch schwierig werden. Erwarte im Laden keine deutsche Produkte! Brot und Wurst ist für einen verwöhnten , deutschen Gaumen gewöhnungsbedürftig.
            Aber im Endeffekt ist es hier MEINE MEINUNG NACH nicht schlechter, sondern anders. Wir möchten hier nicht mehr weg.

            Und wenn die Schweizer sich mit Euch nicht anfreunden wollen, findet ihr auch genug nette Ausländer ;-).

            Wir haben mit niemanden Probleme. Wir haben sowohl schweizer als auch ausländische(dazu zählen Deutsche) Freunde. Wie man sich gibt sage ich nur...
            lg

      Ich bin Schweizerin, kenne sowohl Deutschland als auch die Schweiz sehr gut. Dir irgend etwas raten ohne nähere Angaben von dir (wo in der Schweiz ihr leben wollt, beruflicher Hintergrund, Alter der Kinder usw.) kann man wohl eher nicht. Einfach nur soviel: Schweizer Familienpolitik ist unterirdisch, wenn du also mit Kindern in der Schweiz leben willst, informiere dich vorab sehr, sehr detailliert, sonst wirst du wahrscheinlich eine grosse Enttäuschung erleben oder ziemlich unsanft in der Realität ankommen ;-)

      (10) 14.01.14 - 03:12

      Ich hab 4 Jahre da gelebt,bin froh wieder nach DE gegangen zu sein.
      Habe mich nicht wohl gefühlt Land und Leute sind ein echt eigener Schlag.
      Wirst es schwer haben Anschluss zu finden,probiert hab ich alles genutzt hat es nichts.
      Ich rate dir ab von diesem Schritt.

    Hallo!

    Überleg es Dir gut.

    Bedenke: In der Schweiz bist Du die Ausländerin, die sich oft unpassend benimmt. Schweizer sind anders als Deutsche, dieses laute und direkte liegt denen nicht und gilt als unfreundlich - daher gibt es nicht so viele Freundschaften zu den Schweizern. Es gibt auch durchaus stimmen, dass man die vielen Ausländer gar nicht haben will.

    Der Verdienst ist zwar höher, aber die Lebenshaltungskosten und Mieten sind auch höher. Ob ihr am Ende wirklich besser lebt, euch mehr leisten könnt kann man kaum abschätzen.

    Kinder sind da von der Politik weniger gefördert, Kinderbetreuungsplätze gibt es wenige, und die sind um ein vielfaches teuerer. Kindergarten mit 3 ist in der Schweiz absolut nicht üblich, also kann es gut sein, dass Du sehr lange daheim bleiben musst, und das mit wenig Kontakten zu Nachbarn und anderen Müttern weil Du ja "Ausländerin" bist.

    Man wird ja auch an Deiner Aussprache immer hören, dass Du nicht aus der Schweiz kommst, das wird jeder wissen - das kann schon blöd sein.

ja, allerdings nicht in die Schweiz :)

Habt ihr/dein Partner einen Arbeitsplatz dort? Auf "gut Glueck" wuerde ich nicht gehen...

Top Diskussionen anzeigen