Hackfleisch Rückruf von Lidl und Penny

    • (1) 20.01.14 - 09:53

      Hallo zusammen,
      bin nicht sicher, ob die Kategorie stimmt,

      vielleicht kann es auch angepinnt werden.

      http://www.swr.de/landesschau-aktuell/rueckruf-hackfleisch-penny-lidl/-/id=396/nid=396/did=12714388/1sx6el3/

      LG
      Sanne

          • Hallo,

            ich fahre mit dem Auto zum Metzger im Nachbarort, auch mal zum Bauern, wenn wir Lust auf etwas Besonderes haben.

            Müsste ich abgepacktes Hackfleisch kaufen, würde ich gar keines kaufen.

            GLG

            • (6) 20.01.14 - 10:20

              Hallo,

              ich habe einige Jahre in diversen Metzgereien gearbeitet. Würdest du wissen, was für ein Dreck mittunter verarbeitet wird, würdest du nicht mal beim Metzger kaufen;-)

              Der Innungsmeister war die größte *****

            • Wenn du wüsstest, wie es bei manchem Metzger hinter der Theke aussieht...

              • Hallo,

                ich weiß, wie es bei meinem Metzger aussieht (hat mich mal rumgeführt) und ich weiß auch, wo er sein Fleisch herbekommt.

                GLG

                • Ich will ja keinem was unterstellen, aber nur weils irgendwo "sauber" aussieht, heißt es NICHT, dass altes Fleisch nicht zum neuen gemischt wird, die faule Seite der Wurst einfach abgeschnitten wird, runtergefallen Wurst nicht wieder aufgehoben wird, dass man sich nicht nach dem Klogang die Hände wäscht, dass nicht Nagellackreste in der Wurst landen, dass nach dem rauchen nicht die Hände gewaschen werden... etc. etc.

                  "Sauber", fürs Ordnungsamt sauber, sind viele. Und offensichtlicher Schmutz ist noch der angenehmere, denn den kann man entfernen. Aber wenn sie der Verkäufer erst die Nase putzt und einem dann die Brötchen in die Tüte packt... da achtet kaum einer drauf.

                  Ich arbeite schon länger mit Lebensmitteln zusammen und ich hab einiges gesehen... mein Mann als Stromableser, der jeden Laden in unserer Stadt von innen kennt, ebenfalls. Und wir mögen kaum noch wo essen gehen...

                  • (10) 20.01.14 - 20:58

                    Mein Mann arbeitet als Prüfsachverständiger und hat schon derart viele Restaurants gesehen, die "außen hui - innen pfui" waren, dass wir auch fast nicht mehr essen gehen.

                    Manchmal wäre das Leben einfacher, wenn man weniger Information hätte #zitter

                    LG, liki

            Gehörst du auch zu den Leuten denen man ein X fürn U vormachen kann? So wie mit dem Bio Kram? Das ist ja auch die größte Veräppelung überhaupt.

            :-p

      Hallo,

      ich kaufe auch kein abgepacktes Fleisch mehr beim Discounter. Aber es gibt genug, die das machen oder glauben, es machen zu müssen, weil es "günstiger" ist.

      vg, m.

      (13) 20.01.14 - 12:33

      Ich hab nen Metzger in der Familie und da würde ich kein Fleisch kaufen #schwitz
      Ich denke, so pauschal kann man das nicht sagen...

Normal und Bio gleichermaßen betroffen...komisch komisch.

Top Diskussionen anzeigen