Geburtstagsfeier

    • (1) 21.01.14 - 09:06

      Hallo,

      ich habe dieses Jahr einen runden Geburtstag den ich in etwas größerem Rahmen feiern möchte (sonst kommt nur Familie, dieses Jahr würde ich auch Freunde einladen) ca. 50 Personen inkl. Kinder.

      Ich habe mir überlegt ein Weißwurstfrühstück bzw. -brunch zu machen und dann nach Kaffee und Kuchen ausklingen zu lassen. Da ich selbst zwei kleine Kinder habe und wir nicht grade wenig Kinder im Freundeskreis haben dachte ich mir dies wäre doch auch eine schöne Art zu feiern.
      Nun meine Frage, wenn wir schon morgens um 11 anfangen mit feiern möchte ich eigentlich nicht bis nachts Gäste haben sondern so nach Kaffee und Kuchen ausklingen lassen. Meint ihr das ist realistisch, ich will "rausschmeißen" kann man dies in der Einladung formulieren oder ist das unhöflich oder geht aus der Einladung zum Weißwurstfrühstück schon hervor, dass es eine Veranstaltung ist die eher morgens stattfindet???Habt ihr Erfahrungen?

      Danke schon mal...

      • Hallo,

        wenn ich zu einem Brunch eingeladen bin, dann bin ich spätestens um 14 Uhr wieder weg.

        In den Hotels dauern die Sonntags-Brunches meist bis 14.30 Uhr.

        GLG

        Nun, du schreibst ja in die Einladung die Uhrzeit mit rein, wann der Brunch anfängt. Dann haust du noch ein Spruch unter, dass man den Tag nachmittags (?) bei Kaffee und Kuchen ausklingen lässt und dann sollten es alle verstehen ;-)

        Eine Uhrzeit, dass ein Geburtstag zum Beispiel von 11 Uhr bis 16 Uhr geht, schreibt ja (eigentlich) keiner #kratz

        LG

      • wir hatten letztes jahr auch zum brunch eingeladen (allerdings NICHT zuhause, soviele personen würden wir hier garnicht unterbekommen und ich wäre nahe eines herzinfarktes) ;-)

        wir haben von vornherein bekannt gegeben das wir brunchen gehen (das beinhaltete frühstücks und mittagsbuffet) und es danach noch kaffee und kuchen gibt.

        damit waer eigentlich für alle klar das es NICHT noch abendessen gibt.

        Hallo,

        Wir laden immer zum Grillen ein so ab 14/15 Uhr, trotzdem kommt da keiner auf die Idee bis nachts zu bleiben #kratz

        Also ich denke wenn man da zum Frühstück /Brunch einlädt, dann ist das schon ganz klar für sich sprechend.
        Grad wenn man kleine Kinder hat, verstehen dass die meisten von selbst.
        Aber du kannst ja in der Einladung von 11- xx Uhr reinschreiben dann gibt's keine Missverständnisse.

        LG

        Wir haben im Freundes- und Familienkreis immer die üblichen Verdächtigen, die gerne bis zu allerletzt bleiben, auch gerne mal bis nachts.. :-D
        Wenn ich das vermeiden möchte, laden wir auch zum Frühstück/Brunch ein und ich schreibe dann IMMER in die Einladung, dass wir den tag nach dem Kaffee und Kuchen ausklingen lassen werden.. Ansonsten bin ich bei sowas aber auch sehr direkt und sage es sehr deutlich, wenn ich denke, dass die Zeit abgelaufen ist :-p "Dieser Stuhl ist nur bis 16 Uhr bezahlt" oder so..

Top Diskussionen anzeigen