BSI mich hats erwischt...

    • (1) 22.01.14 - 16:10

      hallo,

      heute morgen wurde ein virus auf meinem rechner gefunden.
      habe nochmal einen lauf machen lassen bevor der rechner hoch fährt, keine meldung. grade läuft nochmal die vollständige überprüfung.

      habe zeitnah nach dem neustart eine anfrage beim bsi gemacht, die auf ein postfach positiv war, beim anderen kam noch nichts, hoffe das bleibt so.

      habe alle passwörter geändert mit denen ich ständig zu tun habe, inklusive online banking.

      bekomme seit tagen e-mails entweder wegen stellenabgeboten, gute arbeit viel geld, soll meine daten zu schicken. war das der "vorbote"!? habe es gelöscht.

      dann bekam ich eine rechnung vom 14.12.2013 das ein betrag nicht abgebucht werden konnte, storniert worden ist. ich soll den betrag bezahlen sonst gehen sie weitere schritte.
      dachte es ist eine spam mail, da ich nie etwas mit lastschrift einkaufe!!
      auf meinem konto sehe ich nichts und es ging auch nichts zurück, habe auch diese gelöscht da der absender auch keine kanzlei oder sonstiges war....

      was ist wenn nun jemand mit meinen daten einkaufen geht und sich das dann unter änderung der lieferadresse nach hause schicken lässt?

      oder was kann alles passieren?

      ich weiß nicht genau wo ich noch angemeldet bin, bekomm hier echt die kriese...

      Die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse xxxxxxxxxxxxxx wurde zusammen mit dem Kennwort eines mit dieser E-Mail-Adresse verknüpften Online-Kontos von kriminellen Botnetzbetreibern gespeichert. Dieses Konto verwenden Sie möglicherweise bei einem Sozialen Netzwerk, einem Online-Shop, einem E-Mail-Dienst, beim Online-Banking oder einem anderen Internet-Dienst.

      das heißt doch das meine e-mail adresse durch das knacken eines anderen passworts gefunden wurde, oder versteh ich das falsch!?

      grüße:-[#zitter

        hallo,

        eingekauft werden kann ja "nur" per lastschrift oder auf rechnung, richtig!?

        hab ja schon alles geändert und hoffe das sie meins noch nichts "bearbeitet" haben, die brauchen ja auch zeit um alle daten zu benutzen, sind ja genug die sie haben...

        glaub habe 15-30 min gewartet, mehr nicht... hatte dann den rechner aus und hoffte ich bin nicht bei, dann der schock...

        weißt du wie es ist wenn jemand was in meinem "namen" schreibt!??

        nicht nur bei fb, auch in foren, muss ich da auch immer drauf schaun, das sich nichts verändert bei manchen kann man auch den postausgang löchen dann bekomm ich ja nichts von mit.

        beim verkauf in meinem namen weiß ich nun das ich beweisen muss das ich den artikel nicht hatte, beim kauf das ich ih nie wollte, beim geld abbuchen wirds richtig schwierig laut meiner bank#zitter

        kann man das nicht anhand der ip rausfinden das ich es nicht war!?

        das ist garnichts für meine nicht vorhandenen nerven..........:-[

        grüße

        • Einatmen.....ausatmen...abwarten.

          derjenige, der sich als du anmeldet, kann alles, was du kannst. In den Foren wird schon nichts passieren, warum sollte sich jemand diese Mühe machen? Es geht hier um wirtschaftliche Vorteile. Was das Kaufen oder Verkaufen angeht, musst du eben schauen: viele I-net-Shops haben die Option 'meine letzte Bestellung'. Schau doch da mal rein. Aber das alles ist doch nur dann nötig, wenn du immer das gleiche Passwort verwendest und dich mit der E-Mail-Adresse anmeldest.

          Solltest du Rechnungen bekommen, frag nach der Lieferadresse und der Empfangsbestätigung.

          Mehr weiß ich auch nicht.

          VG, k.

      Hallo

      eigentlich ist es nicht wichtig dein Passwort von deiner Mail zu ändern, sondern eher deine Passwörter bei Onlineshops.

      Ich empfehle, alles zu ändern, neue Mailadresse und neues Passwort, das ist am sichersten und ganz wichtig von einem "sauberen" Rechner aus. Auch die Anmeldedaten bei Onlineshops austauschen und die Betreiber informieren, dass man beim Test der BSI dabei war, so dass auch die Shops reagieren können.

      Auf Sozialen Netzwerken sollte man sowieso sich nur Anonym anmelden, da diese meistens die größten Sicherheitslücken haben (Facebook, Twitter, Urbia ;-) usw)

      Und ab und zu mal eine Hackerseite besuchen, da bekommt man die neuesten Infos.

      Es kann bis zu 10 Std dauern, da die BSI leicht ausgelastet ist, bis die Nail kommt.

      Servus

Meine EMail Adresse war auch dabei, bei mir hat es im übrigen 12 Stunden gedauert, bis ich eine Antwort vom BSI bekommen habe. Zudem ist es sowieso egal, die Adressen sind seit Dezember bereits in den falschen Händen. Bei mir ist nichts passiert. Unser PC ist sauber. Ich denke mal nicht, dass jetzt noch was nach kommt, was die "Kriminellen" nicht schon längst hätten erledigen können in der ganzen Zeit. Oder?

  • naja so sicher wäre ich mir da nicht.

    hatte ja schonmal geschrieben das man nicht vergessen darf das es 16 millionen daten sind und nicht 500 die man schnell mal durch "kaufen" kann!!
    denke das brauch seine zeit um damit "einkaufen" zu gehen... grob gesagt.

    daher hab ich eher noch länger bammel und beobachte, auch die bsi speichert die daten sehr sehr lange, hat dei dame extra betont!

    grüße

Top Diskussionen anzeigen