Meine Adresse wird ständig irgendwo fasch abgeändert/ niemand findet den Fehler/ kennt jemand sowas?

    • (1) 22.01.14 - 17:10

      Hallo,

      ich habe ein ziemlich blödes Problem.

      Und zwar wird meine Adresse bei verschiedenen Vesandhäusern permanent automatisch wieder falsch abgeändert. (z.B. amazon, Kinderbutt, Boden-direkt).

      Und zwar sieht es so aus, daß der Staßenname eigentlich auseinander geschrieben wird. Und dann wird er eben ständig in eine zusammengeschriebene Form abgeändert. Leider hat es dadurch schon Zustellungsprobleme gegeben. Ich gebe natürlich überall selebr immer die korrekte Schreibweise an.

      Inwischen kann ich teilweise gar nichts mehr bestellen, weil die Software der Firmen meine Adressdaten mit dem Hinweis "falsch" ablehnen.

      Ich bin der Sache dann mal nachgegangen und zunächst darauf gestoßen, daß alle Firmen, bei denen ich das Adressproblem habe (z.B. amazon, Boden-direkt, Kinderbutt) mit einer Firma namens Arvato-Infoscore zusammen arbeiten. Zufall? Keine Ahnung.

      Nun gut, ich habe dann mal diese Firma Arvato angerufen. Und die hatten dort auch tatsächlich beide Schreibweisen hinterlegt, also eben auch die falsche. Aber, so sagte man mir, dies könnten Sie leider nicht abändern, da sie ihre aktuellen Adressen immer von der Deutschen Post übermittelt bekämen. #kratz

      Na toll!

      Bei der Post wiederum habe ich mich -Ihr könnte es Euch sicher denken- bereits von Pontius bis Pilatus telefoniert. Niemand weiß was, angeblich (ha ha) würde die Post ja ohnehin an niemanden Adressen weiter leiten, etc.

      Nur: Irgendwo muß ja das Problem liegen. Irgendwo muß ja die falsche Adresse ja hinterlegt sein. Und von irgendwem wird sie immer wieder falsch weiter übermittelt.

      Kennt sich jemand mit sowas aus und kann mir evtl. einen Tip geben, wo ich noch nachfragen könnte.

      LG

      regal

      Hallo,

      in unserem System werden die Adressen auch automatisch "korrigiert". Weiß aber nicht, ob wir eine arvato-Software dahinter stecken haben.
      Wenn ein Kunde mir aber 100 % versichert, dass das System die Adresse falsch schreibt, dann können wir durchaus die Adresse manuell einpflegen, ohne dass ein automatischer Abgleich stattfindent.
      Dies sollten eigentlich ALLE Firmen können.

      LG

      • Hallo,

        und wie ist das dann bei Euch, wenn der nächste automatische Abgleich stattfindet?

        Bei amazon ist es z.B.so, dass die ja ständig meine Adresse wieder korrekt eingeben. Dann ist es einige Zeit gut. Und plötzlich, wahrscheinlich wenn der nächste automatische Abgleich stattgefunden hat, ist es wieder falsch.

        Ich muß dann wieder anrufen, etc. Das nervt einfach zunehmend. Und manchmal denkt man halt einfach beim Bestellen nicht darauf, schon wieder alles ganz genau zu prüfen. und schupss, ging es wieder mal an die falsche geschriebene Adresse. #schmoll

        LG
        regal

        • Also bei uns wird die Adresse immer nur dann abgeglichen, wenn wir sie neu hinterlegen, heißt, Kunde ruft an und teilt uns die neue Adresse mit. Später wenn sie erst einmal im System drin steht, ändert sich da auch nichts automatisch.

          Wenn das bei amazon und so weiter immer wieder neu aktualisiert wird wüsste ich jetzt auch keinen Rat, sorry.

    Was vergessen :-)
    wenn z.B. ein neues Wohngebiet mit neuen Straßennamen entstanden ist, dann gibts ja auch die Möglichkeit, dies manuell einzupflegen... Du musst einfach darauf bestehen, dass deine Anschrift so geschrieben wird, wie du es mitteilst, irgendjemand in den Unternehmen, bei denen du bestellst, hat die Berechtigung eine Adresse manuell zu hinterlegen ;-)

    • Hallo!

      Ja klar, daß ist grundsätzlich natürlich so.

      Nur ist es ja auch so, daß sowas gerade so große Firmen wie amazon doch schlicht und ergreifend einen "Dreck" interessiert, ob da so ein normaler Durchschnittkunde wie ich da ein Adressproblem hat. Dafür sind die doch viel zu groß. Das ist denen doch letztlich ganz egal, ob ich da noch kaufe oder eben nicht mehr.

      Darum wäre es natürlich besser, das Problem halt mal am Ursprung zu erwischen, damit man nicht immer wieder irgendwo diesen Mist hat. Aber irgendwie gehe ich schon davon aus, dass das eine Lebensaufgabe werden könnte. Dafür wird mir mein Leben dann allerdings doch zu schade sein, na mal sehen was noch so kommt... ;-)

      Meist kann man es ja so regeln, daß man eine gesonderte Versandadresse hinterlegt. Aber sowas geht dann gerade als Neukunde immer nur per Vorkasse und ist bei Bestellungen, die etwas teuerr sind schon nervig. Bei Boden-direkt habe ich es letztens dann gemacht, weil ich den Mantel wirklich gerne haben möchte. Aber wenn der dann nicht paßt, ist´s alles wieder total umständlich.

      Und alles nur wegen des bekloppten Straßennamens... #aerger

      LG
      regal

Top Diskussionen anzeigen