Taufe Dekos Bitte eure Meinung

    • (1) 24.01.14 - 19:02

      Hallo,
      bald hat mein kleiner seine Taufe und meine schwester will mir alles doof reden. Das alles was ich mache doof aussieht und gar nicht zueinander passt :-(

      Schaut doch mal in meine Fotos rein und sagt mir ob das Babylike ist und ob es schön ist?

      Die Servieten sind zwar dunkelblau dafür werde ich eine weiße Tischdecke haben mit einem schönen Babyblauen netz Tischläufer und dann eine Dunkelblaue passend zu den Servieten Perlengirlanden.

      Nicht das alles Babyblau ist weil dann ist es auch zu viel...

      Klar kommen noch schöne Blumen auf den Tisch und Deko BAbys verteilt :-)

      Ich freue mich auf ehrliche Meinungen :-)

      • Ich finde es auch nicht speziell schön oder feierlich für ein Baby.

        Aber wenn es dir (und dem Vater) gefällt, dann ist doch gut.

        Hallo,

        ich würde bei einem Farbton bleiben und die Servietten wären mir persönlich viel zu dunkel und einfach für einen solch festlichen Anlass.

        Die Schleife dazu mit diesem Schnuller macht es nicht besser.

        Wir hatten an Taufe + Kommunion alles in einem Farbton gehalten und mit einer weißen Tischdecke trägt das gar nicht auf.

        Was darf man unter Deko-Babys verstehen?

        Grüße

        Naja, das ist eine Deko, die zu allen möglichen Feierlichkeiten passt.
        Meinst Du mit Dekobaby kleine Babypüppchen?

        Das würde ich auf jeden Fall weglassen, finde ich schrecklich.

        Ich würde die Perlengirlande in weiß oder silber nehmen.

        Ich muss aber gestehen, dass ich noch nie auf einer Taufe eingeladen war und unsere Tochter auch nicht getauft ist. Ich weiß also nicht, was da an Deko so üblich ist.

      • Hallo,

        die Deko der Tauffeier (25 Personen, Bratenbuffet inkl. Beilagen vom Caterer) bei meinen Enkeln war jeweils in blau oder rosa.
        Tischdecke in weiß (Vlies von der Rolle, sah toll aus und kam anschl. in den Müll) darauf Organza (mittig über den gesamten Tisch locker aufgelegt) in blau oder rosa, Servietten waren auch in blau oder rose, mit kleinen Babyfüßchen drauf, jeweils Blumen auch in blau oder rosa und kleine Streuschnuller, farblich passend auch in blau oder rosa und kleine Glaswindlichter.

        Die Tafel war eingedeckt mit zusammenpassendem Geschirr, Besteck, Sekt-, Wein- und Wassergläsern.

        Es sah sehr festlich aus.

        LG

        (6) 25.01.14 - 20:33

        Manche vergessen wirklich, um was es bei so einer Feier geht! Die Deko ist doch wirklich Nebenschauplatz! Ich wüsste auch nicht, was man an deiner Deko aussetzen sollte. Die hellblaue Schleife passt zu den Windlichtern. Dazu weiße Tischdecken und frische Blumen - was will man mehr?
        Kleiner Tipp: Zur Erstkommunion meiner Tochter habe ich mir direkt auf dem Wochenmarkt kleine Biedermaiersträußchen (3.- das Stück) binden lassen. Ich hatte weiße Glasübertöpfe als Vase und es sah sehr schön und festlich aus.

        Lass dich nicht verunsichern.

        Grüße
        Luka

        • Ehrlich gesagt teile ich deine Meinung nicht dass die Deko nur Nebenschauplatz ist. Besondere Anlässe bedürfen meiner Meinung nach auch besonderer Umstände, zu einem Fest gehört für mich auch festliches Essen und keine Stulle und auch die Wohnung oder der Raum in dem gefeiert wird sieht in der Regel anders aus als sonst.

          Ich find die Deko der TE zu schlicht, die Art von Servietten hab ich eben vom Tisch abgeräumt. Ich würde bei einer Taufe auch eher auf weiß setzen mit einzelnen Farbtupfern dazwischen. Wobei ich jetzt die typische klassische Deko nicht so schön finde, es muss also bei der Erstkommunion nicht alles in creme-gold gehalten sein, das ist mir zu bieder. Ich hatte bei meinem Sohn eine Kombi aus weiß-grün, grüne Vasen mit Margaritten drin sowie einzelne kleine Teelichter ebenfalls mit frischen Blüten dekoriert. Bei meiner Tochter war der Akzent auf gelb/orange, schöne warme Frühlingsfarben mit passenden Servietten und Streudeko.

          Und hübsche gemusterte Servietten und Tischläufer kriegt man für wenig Geld auch beim Aldi (saisonal) oder bei Restpostenmärkten.

          • (8) 25.01.14 - 21:21

            "Ehrlich gesagt teile ich deine Meinung nicht dass die Deko nur Nebenschauplatz ist."

            Musst du ja nicht!
            Man sollte eben nicht vergessen, was an diesem Tag wichtig ist! Und seine Schwester wegen der "Deko" verrückt zu machen, finde ich völlig daneben. Zudem hat sich die TE ja etwas Schönes überlegt.

            ...und vom Essen haben wir hier gar nicht geredet...

      Hallo,

      ich finds ein bisschen schlicht... Was meinst du mit Babydeko? So Plastikkram? Würd ich nicht machen - lieber mehr für Blumen ausgeben. Was hast du denn für Geschirr?

      Hi,
      Ich würde statt dunkelblau, hellblau nehmen und die Servierten dann mit einem dunkleren hellblau Binden.
      Du hast eine Weiße Decke mit Blauen Läufer?
      Ich hatte Pinke Decke mit weißen Läufer darauf die Streuteile verteilt.
      Ich habe mir selber Windlichter und Vasen aus Babygläschen und Fläschchen gemacht
      Ich habe sprühen genommen, der farblich zu der Decke passt, genommen und ein gesprüht. Noch mit Bändern verziert. Die Vasen mit einem Efeublatt verziert.
      Es sah besser aus als ich es mir vorgestellt habe und allen hat es gefallen.

      Wen Du magst kannst Du mich anschreiben, ich kann dann mal Fotos hochladen. Mit hellblau lässt sich das genauso machen.

      Lg

Top Diskussionen anzeigen