Besuch vom Ordnungsamt

    • (1) 11.02.14 - 15:53

      Einen wunderschönen Nachmittag euch allen,

      ich hab keine Ahnung, wo dieses Thema hingehört. Deswegen schreib ich hier hin.

      Ich bin immer noch leicht durch den Wind.

      wir hatten gerade Besuch von 2 netten Damen , die vom Ordnungsamt waren. Die einzige Information war, dass es um einen gewissen Herr ****** geht. Dieser Herr **** hat sich dann als mein kleiner Sohn rausgestellt. Weitere Angaben hatten weder sie, noch stand etwas auf dem Papier. Da sie dachten es handelt sich um einen Erwachsenen, waren beide sehr erstaunt. Auf meine Frage worum es denn gehen könnte, meinten sie eventuell um ein Klingelschild unten an der Türe, oder um Verkehrsdelikte .... HÄÄ?!

      Ich hab natürlich sofot beim Ordnungsamt angerufen. Und dort wurde mir gesagt, bei ihnen Arbeiten keine 2 Damen. Und sie hätten auch absolut keine Ahnung um was es gehen könnte.

      Ich sitze seit dem mit pochendem Herz hier und mach mir total sorgen!!

      Hat jemand eine Ahnung was das gewesen sein könnte?

      Lg Timmysmama

      (9) 11.02.14 - 16:00

      Vielleicht Trickbetrügerinnen, die so Zugang zur Wohnung bekommen wollten?

    Hatten die n Ausweis dabei?

    Und um was ging es? Hab ich das richtig verstanden : entweder um ein Türschild oder ein Verkehrsdelikt?
    Wussten die beiden das selber nicht?

    • Ich hab ehrlichgesagt nicht danach gefragt. Ich weiß- ein Fehler. Aber ich war total überrumpelt in der Situation.

      Genau ... Auf dem Formular stand nur sein Name. Sonst absolut keine Informationen!

      Sie wussten nicht um was es ging. Und ich hab auch absolut keine Ahnung . #zitter

      • Da hast du wohl noch mal Glück gehabt, dass du sie nicht rein gelassen hast.
        Viellicht rufst du mal bei der Polizei an und schilderst das. Da sind wohl zwei auf Beutefang....

        • Meinst du echt?

          Wenn es ein Missverständnis ist, steh ich doch total doof da :/.

          #schwitz

          • Nein....stehst du nicht. Du musst ja nicht gleich 110 anrufen, aber die zuständige Polizeidienststelle.
            De hatten ne Uniform an und sagten, sie kämen vom Ordnungsamt. Dann rufst du da an und man kennt sie nicht. Und dann können sie nicht konkret sagen, um was es geht?
            Hört sich komisch an, oder?

            Ne alte Frau hätte die vielleicht rein gelassen....

          (18) 11.02.14 - 16:20

          Ich glaube nicht dass die Polizei dir das übel nehmen wird.
          Lieber einmal zu viel nachgefragt.
          Du sagtest doch schon selbst dass die beim Ordnungsamt keiner kannte, also kann das ja alles nicht so normal sein.

          Was denn für ein Missverständnis?
          Glaubst Du, es gibt (der Mensch im OA hat Dir doch gesagt, die kamen nicht von dort)
          Ordnungsamt-MA, die so dämlich sind, mit einem Blatt mit einem Namen auszurücken und nicht zu wissen, warum???

          Gruß,

          W

          • Generell halte ich niemanden, der nicht das Gegenteil beweist , für dumm!

            Der einzige Widerspruch ist, dass sie den Namen von meinem Sohn kennen. Der steht nämlich nirgendwo dran.

            Deswegen haben wir das auch der Polizei gemeldet. Die weiß aber von nix, ist aber dankbar für den Hinweis und falls sie nochmal kommen sollten ohne Infos, soll ich sofort Anrufen und die schicken dann jemanden vorbei. Ich bin so froh, dass wir die Möglichkeit dazu haben , Hilfe zu rufen wenn es sein muss :)

        Hallo

        Natürlich lieber einmal zuviel angerufen als zu wenig.

        Mein Mann arbeitet selber auf dem Ordnungsamt und ohne konkreten Grund kommen die nicht. Außerdem haben die einen dienstausweis den sie vorzuzeigen haben.

        Lg

zwei Ganovinnen, die die Lage ausbaldowern wollten #schock

Top Diskussionen anzeigen