Gebrauchtwagen - Seat, Peugeot oder....?! *seufz*

    • (1) 19.02.14 - 15:43

      Hallo!

      Nun wird meine BMW - Rennschleuder ihren letzten Weg gehen -
      egal wohin aber bitte weg von mir...
      Nachdem ich nun gefühlt Tausende Euro reingesteckt habe ist es genug.

      Jetzt suche ich einen netten Gebrauchten so um die 5000,-€, da wir noch einen schönen neuen Kombi haben will ich für den 2ten nicht so viel ausgeben.

      Was mir wichtig wäre - nicht über 100.000 Laufleistung und möglichst nicht älter als sechs Jahre.

      Da ich nicht so der Fiat-Fan bin bleiben bei diesen Optionen eigentlich nur Seat Ibizas oder Peugeots (107,207) im Rennen. Der 107er ist mir aber eigentlich schon zu klein, an die geringeren PS-Zahlen muss ich mich ja auch schon gewöhnen... ;o).

      Welche Erfahrungen habt ihr mit Seat (bevorzugt Ibiza) oder dem Peugeot 207?

      Oder habt Ihr noch eine andere Idee?

      LG, katzz

      • Ich habe einen Ford Fiesta von 2012.

        http://www.mycarmodels.org/wp-content/uploads/2013/09/2012-ford-fiesta-6.jpg

        Weiss nicht, ob Ford eine Option ist, aber einfach als Vorschlag.

        Den Peugeot 207 habe ich mir auch angeschaut und den Kia Rio und den Toyota Yaris und Ford Focus.

        Hallo,

        ich selber kenne mich mit Seat leider gar nicht aus. Aber dafür mit Peugeot.
        Seit Jahren bin ich begeisterte Peugeot Fahrerin. Den 107 hatte ich mal ein knappes Jahr, als Neuwagen. Die Innenausstattung fand ich am Anfang noch witzig, aber irgendwann erinnerte sie mich eher an ein Spielzeugauto.

        Die Grösse des Wagens ist in der Stadt toll.... findet man doch meistens einen Parkplatz. Da ich aber mit dem "Kleinen" meinen Arbeitsweg meistern musste - 70km Autobahn - ging der Benzinverbrauch schön ins Geld.

        Der Peugeot 207 macht in meinen Augen einen sichereren Eindruck, ist halt mehr dran am Auto. ;-)

        Nun fahre ich seit 3 Jahren einen Peugeot 307SW Diesel.... bin total glücklich und zufrieden damit. #verliebt

        Ich würde nach Deinen Bedürfnissen entscheiden. Als Stadtauto und für den kleinen Einkauf, ist der 107 total okay. Meiner Meinung nach.

        Viel Spass beim Autokauf.

        Gruss

        Ich fahre schon seit Jahren einen Seat Ibiza und bin superzufrieden. Ich würde ihn auf jeden Fall empfehlen.

      • Hallo
        Den Peugot 207 hatte eine Freundin. Der hatte viele Werkstattaufendhalte.
        Da Seat aus dem Haus VW ist würde ich den kaufen.

        Habt ihr euch mal nach Mazda umgesehen?

        Der 3er ist Golfklasse.

        Ich fahre den 6er Kombi und bin im Prinzip sehr zufrieden. Wobei mir das Lenkgetriebe und die Querlenker zu schaffen machten, was aber ja nicht unbedingt bei anderen Mazdas auch so sein muss.

        Mazda hat kaum Pannen, es gibt kaum Rost, er ist robust (nur meiner nicht;-)).

      • Cool, jetzt kommen wieder gefühlte 1000 Kaufempfehlungen für alles, was 4 Räder hat. #winke

        Am Ende bist Du genauso schlau wie vorher oder weißt gar nicht mehr weiter.

        • Deswegen habe ich ja quasi schon "vorselektiert"... ;o)

          Und bisher sind die meisten Antworten doch schon mal hilfreich.

          DEINE würde ich aber auch gern noch lesen!

          LG, katzz

          • Meine Meinung hilft Dir nicht, da ich (fast) alles verkaufe, was 4 Räder hat. Und die Kisten haben alle ihre Macken, egal ob VW, Opel, Renault etc....

            Bei Deinen Vorstellungen wird es eh kein Markenfabrikat werden, da reicht das Budget nicht.

            • Für das Geld bekommt man einen Ibiza von 2009, 70 PS, diverse Extras oder einen Peugeot 207, 95 PS von 2008, beides unter 100.000 gelaufen.

              Finde ich völlig ok.

              Aber vielleicht definierst Du "Markenfabrikat" ja anders...

      Mein mann hat sich vor 3 Monaten den Ibiza geholt, als sein geliebtes "rennauto" den Geist aufgegeben hat. Ist ein tolles Auto. Ich fahr den Alhambra von Seat - bin super zufrieden. Also kann nur gut von Seat reden

      • (12) 21.02.14 - 16:09

        Den neuen Alhambra?......#verliebt#verliebt#verliebt#verliebt

        Ich kann mich dem nur anschließen. Von Seat kann ich nichts schlechtes sagen. Steckt schon viel VW drin. Design und Extras sind in Ordnung.

        Wenn du auch über Seat nachdenkst, hast du schonmal außer den Ibiza dir den Leon angesehen? Eventuell gibts in deiner Preisklasse auch schon etwas. Oder du investierst doch etwas und bekommst einen neueren Leon.

    Hallo!

    In erster Linie musst du danach entscheiden, was dir gefällt und deine sonstigen Ansprüche erfüllt, alles andere kann man nicht diskutieren, denn jede Automarke hat ihre Werkstätten und welche Marke sich wie oft im Gegensatz zur anderen dort aufhält, kann niemand wirklich sagen. Zahlen werden oft gefälscht oder verschwiegen (siehe ADAC #rofl)

    Mein Mann arbeitet bei einer großen Garantieversicherung für Neuwagenanschlusgarantien und daher weiß ich, dass ER u.a. keinen Peugeot oder Opel (fahre ich trotzdem :-p) kaufen würde.

    Wie auch immer du entscheidest, du kannst Glück oder Pech haben und das allein entscheidet nicht immer die Automarke ;-)

    LG

Top Diskussionen anzeigen