Brainstorm / Fotos

    • (1) 22.02.14 - 03:00
      Inaktiv

      Hallo,
      ich brauche jetzt mal wirklich unabhängige Meinungen. Es geht um unsere Hochzeitsfotos. Eine gute Bekannte hat uns die Bilder zur Hochzeit geschenkt (sie ist Fotografin). Sie hat an dem Tag allgemein Bilder gemacht und richtige Portraitbilder von uns. Da mein Mann und ich es absolut nicht mögen geknipst zu werden hatte sie echt Arbeit mit uns. Sie hat es wirklich toll hinbekommen. Alle Bilder haben wir ganz unkompliziert auf einem Stick bekommen. So weit, so gut.
      Für uns war von Anfang an klar, das Angehörige die "allgemeinen Bilder" auch bekommen (die, die sie haben wollten). Genauso wie für uns klar war, das die Portraitbilder nicht einfach stumpf weitergegeben werden. Gedacht, getan. Wir haben dann eins von "guten" Bildern ausgesucht, vergrößert, gerahmt und dieses dann so verschenkt (Schwiegereltern usw). Dazu gab es einen Stick mit dem normalen Geknipse.

      So, jetzt kam Schwiegermutter an und meinte das da Bilder fehlen und sie die auch haben will. Jetzt sind sie und meine Schwägerin irgendwie beleidigt weil wir ihnen klar gesagt haben das wir die nicht rausrücken und ja alle ein Gerahmtes bekommen hätten.

      Is vielleicht ne Macke von uns, aber wir haben keine Bilder von Angehörigen oder Freunden (weder von Lebenden noch von Toten) an den Wänden hängen. Und die Vorstellung das wir woanders an der Wand hängen und jeder diese sehen kann läßt uns nicht in Freude ausbrechen.

      So und jetzt komme ich endlich mal zu meiner Frage an die Allgemeinheit:
      Sind wir jetzt wirklich solche Querulanten oder fordert die Familie Dinge, die man einfach nicht fordern sollte?
      Wie habt ihr das mit Bildern, die euch wirklich am Herzen liegen? "Hängt" ihr gerne bei anderen Menschen an der Wand? Laßt ihr euch gerne "rumzeigen", auch an Leute die ihr nicht kennt?

      Bin gespannt auf eure Antworten.....
      LG

      • (2) 22.02.14 - 06:32

        Ich habe jetzt dreimal gelesen, verstehe aber irgendwie nicht so recht was Dein Problem ist.

        Du willst nur allgemeine Bilder rausgeben, aber keine von Euch als Paar? Weil Ihr nicht gezeigt und aufgehängt werden möchtet?

        Das Deine Schwiegermutter was fordert und dann beleidigt ist, finde ich frech.

        Aber warum es ein Problem ist, als Hochzeitspaar gezeigt oder aufgehängt zu werden, ist mir jetzt völlig suspekt.

        • (3) 22.02.14 - 19:35

          Hallo,
          ja da gebe ich dir im Nachhinein doch Recht. Ich hätte den Text evtl doch nicht nachts um 3 verfassen sollen. Ist wirklich nicht leicht zu lesen, wenn man mich nicht kennt. Trotzdem Danke, das du dich durchgekämpft hast.
          Als ich diese 10 Bilder von uns gesehen habe, hatte ich Pipi in den Augen. Ich habe noch nie so schöne Bilder von mir / uns gehabt. Und auf einmal hatten diese Bilder für uns eine sehr intime Bedeutung. Uns war aber auch klar, das die Familie auch davon Bilder haben will. Sie wurden ja zwischendurch auf der Feier gemacht, ohne Gäste in der Nähe. Wir haben dann entschieden 2 der 10 "rauszugeben". Alle 10 haben wir aber vom Stick entfernt, sie kennt also wirklich nur die Beiden, die sie entwickelt bekommen hat. Wir sind natürlich auch auf den anderen Bildern vom Stick drauf, es sind halt typische Bilder einer Trauung und einer Feier. Sie hat sich dann halt beschwert.
          Wir sind halt Foto-Monks.....
          LG

      Egal um was es geht, schenken ist freiwillig und da was zu fordern finde ich frech. Wenn Euch das unangenehm ist, ist es so und das sollte akzeptiert werden, punkt aus. Ob die Gründe warum es euch unangenehm ist von der anderen Seite verstanden wird oder nicht, finde ich hierbei völlig irrelevant, Menschen sind nun mal unterschiedlich.

    Hallo

    wir hängen bei meinen Eltern, meiner Schwiegermutter, einer Schwägerin und bei meiner Tochter.Das sind zumindest die, die mir so spontan einfallen.Ach und bei einer Freundin.
    Wir hatten nach der Hochzeit ein Fotobuch für die Gäste bei GMX, dort konnten für eine begrenzte Zeit ,die von uns ausgesuchten Fotos!!!! ( aussortiert wurden unscharfe oder sehr unschmeichelhafte ) ,angesehen und runtergeladen werden.Viele möchten ja auch Fotos von sich und anderen Familienangehörigen als Erinnerung.
    Grundsätzlich freue ich mich bei der Familie oder Freunden an der Wand zu hängen.#rofl

    Wenn deine Schwiegermutter auch ein gerahmtes Foto erhalten hat und den Stick verstehe ich ihre Forderung nicht.

    Ich bin an das rumzeigen gewöhnt, meine Mutter reiste jahrzehntelang mit den Fotos ihrer Kinder durch die Weltgeschichte.Im Wohnzimmer meiner Eltern hängen wir alle mehrfach.
    Auch bei uns gibt es Ecken mit Fotogalerien.

    L.G.

    P.S. Eine meiner Ex-Schwägerinnen war genau aus diesem Grund sehr erbost und thematisierte das beleidigt-sie hing nämlich nicht bei der Schwiegermutter.

    • (7) 22.02.14 - 19:43

      Hallo,
      danke für deine Antwort. Du bist dann ja wirklich abgehärtet. So kenne ich es von meiner Familie nicht. Bei meiner Schwiegermutter hängen und stehen überall Bilder. Als ich das erste Mal bei ihr war wußte ich vor Schreck überhaupt nicht wo ich hinschauen sollte. Mir die Bilder anzuschauen empfand ich zu dem Zeitpunkt als indiskret....mittlerweile habe ich mich dran gewöhnt beim Essen auf das Pinkelfoto meines Mannes im Kleinkindalter zu schauen. Auch an all die ganzen Augen die von überall her schauen#zitter;-).
      LG

      • #rofl

        Vielleicht bin ich auch nur eitel.#schein

        Über dem Schreibtisch meiner Tochter hänge ich mehrfach...irgendwie freut es mich.
        Nur bei FB verbitte ich mir Fotos.Daran halten sich meine Kids.

Ich liebe es Bilder von uns und unseren Jungs aufzuhängen u klar hat die Familie Bilder auch von uns! Wir haben zb. In unserem Flur die Treppenwand mit Bildern übern Bildern! Ich glaube Du siehst das zu eng! Lg

  • (10) 22.02.14 - 19:46

    Hallo,
    meine Freundin hat auch so eine Wand, bei ihr finde ich sie sehr schön. Da hänge ich auch komischerweise gerne rum. Ich weiß ich habe ein tiefverwurzeltes Fotoproblem#schwitz. Ich glaube ich wollte mal hören ob ich/ wir damit alleine auf diesem Planeten sind.
    #winke

Wenn sowieso schon ein gerahmtes Bild von euch an der Wand hängt, ist es doch nicht weiter problematisch, dass dort noch ein zweites oder drittes Bild hängt.

"Andere" Menschen sind für mich keine Familienangehörigen, aber da scheinst du nicht zu unterscheiden.

  • (12) 22.02.14 - 19:52

    Ah verstehe, die Menge macht es einfacher, okay das ist doch mal ne Theorie. Muß ich mal drüber nachdenken.
    Doch ich mache Unterschiede, habe ich heute festgestellt. Bei meiner Freundin zB da stört es mich nicht. Wir kennen uns ewig und sie hat auch ne ganze Wand voller Bilder. Das Verhältnis zur Schwiegerfamilie ist doch etwas distanziert und unterkühlt. Evtl hat es damit mehr zu tun alls ich dachte.
    LG

Hallo!
Hm, schwierig, denn ich kann irgendwie beide Seiten verstehen.
Sollte ich von mir wichtigen Menschen einen Stick mit ihren Hochzeitsbilder bekommen, würde ich mich auch wundern, wenn kein richtig schönes Bild vom Hochzeitspaar selber dabei ist. Denn das Paar stand für mich bei der Hochzeit im Mittelpunkt und da würde ich mich als Erinnerung sehr freuen, wenn ein wirklich schönes Bild dabei wäre (und nicht nur "Geknipse").

Allerdings bräuchte ich kein gerahmtes Bild, da bei uns in der Wohnung nur einzelne wirklich gute Bilder von unseren Kindern, meinen Eltern und meiner Oma hängen. Ein Hochzeitsfoto von anderen Verwandten (ich habe keine Geschwister) würde ich nicht unbedingt aufhängen wollen. Daher wäre mir ein entsprechend schönes digitales Bild viel wichtiger, denn das kann ich mir gemeinsam mein einzelnen anderen Bildern der Feier auf meinen Stick für den digitalen Bilderrahmen überspielen und so ab und zu anschauen.

Für uns war es selbstverständlich, dass meine Eltern und die Eltern meines Mannes Abzüge der besten Hochzeitsbilder bekommen und nicht nur ein gerahmtes Bild von uns und ansonsten "Geknipse". Den Begriff "Abzüge" nutze ich jetzt mal analog zu "Stick", da meine Schwiegereltern keinen PC haben und meine Eltern damals noch keine digitalen Bilder gemacht/zuhause angeschaut haben.
Ich würde weder meine Eltern noch meine Schwiegereltern bzw. die Schwestern meines Mannes als "Querulanten" ansehen, wenn sie um Fotos bitten. Dafür stehen wir uns viel zu nahe.

Ich mag mich selber auf den meisten Fotos nicht. Aber gut gemacht Bilder sind etwas anderes. Zudem weiß ich, dass meine Eltern die Bilder nicht in der Tasche mit sich herumtragen und "jedem" zeigen. Und wenn z.B. Freundinnen meiner Mutter uns als Hochzeitspaar sehen, stört es mich nicht. Und anderere Verwandte haben doch eigentlich gar kein Interesse daran, anderen Menschen, die uns nicht kennen, unsere Hochzeitsbilder zu zeigen.

So ganz nachvollziehen kann ich nicht, dass ihr ein gerahmtes Bild mit einem sehr guten Portraitfoto von euch verschenkt, auch wenn es dir suspekt ist, woanders als gerahmtes Bild an der Wand zu hängen. Das "Risiko" ist doch viel geringer, wenn auch ein paar von den Portraitfotos auf den Stick speichert, denn dann wird es höchstens mal im PC angeschaut oder einzelne Bilder ins Fotoalbum geklebt. Ich glaube kaum, dass jetzt alle eure Gäste ein Foto von euch an die Wand hängen...

LG Silvia

  • (14) 22.02.14 - 20:10

    Hallo,
    danke für deine Antwort. Nein, um Himmels Willen, nicht jeder Gast hat nen schickes Bild oder nen Stick bekommen. Nur die haben etwas bekommen, von denen ich weiß das es erwartet wird. Mein Neffe hat zB keins von uns bekommen, sondern ein wunderschönes Bild von seiner eigenen Tochter auf dieser Feier. Da hat er mehr von als nen Bild mit seinem verrücktem Tantchen drauf;-). Der Fahrer des Hochzeitsautos hat nen schönes Bild von seinem alten Auto im Sonnenuntergang (ohne uns) bekommen. Die Beiden haben aber auch nichts erwartet, das fand einfach nur passend.

    Du hast aber Recht, so eng bin ich nicht mit meiner Schwiegerfamilie. Hat evtl auch was damit zu tun. Schwiegermutter und Schwägerin hätten kein Problem damit die Bilder ins Netz zu stellen. Nach dem Motto:" Schaut mal, wir waren auf der Feier." Ich denke mir mal da liegt der Hase im Pfeffer.
    LG

    • Hallo!
      Dann kann ich´s verstehen. Ich möchte auch keine Fotos von mir im Netz und auch andere persönliche Dinge auf diese Art nicht verbreiten (daher bin ich z.B. auch kaum in Facebook etc. unterwegs und mag es nicht, wenn jemand per Pacebook mitteilt, dass er mit mir bei irgendeiner Veranstaltung war). Das ist für mich etwas anderes, als wenn z.B. meine Mutter ihrer Freundin ein paar Fotos zeigt.
      Ich denke, dann würde ich es auch genauer sehen...
      LG Silvia

Top Diskussionen anzeigen