Waschmaschine "kappe" im abwasserschlauch richtung fusselsieb!?

    • (1) 27.02.14 - 23:14

      hallo,

      habe heute abend wäsche gewaschen und die wäsche war recht nass, hab sie dann nochmal gewaschen und die wäsche (ein fleece kostüm meiner tochter) kam wieder recht nass raus.

      habe das gefühl gehabt das sie nicht abpumpt, bin jetzt 45 min im keller gesessen und hab geschaut was die maschine macht, man hörte ein geräusch das was anfangen will, aber es ging nicht weiter...

      habe eben das wasser rausgelassen bis nichts mehr kam und das flusenfach aufgemacht.
      hab es fast nicht aufbekommen. alles was drin war, war nicht viel nu ein paar "fusselfäden" die richtung öffnung nach oben zu einem vielleicht schlauch gingen.

      jetzt habe ich festgestallt das in dem vielleicht schlauch ein genauso großes rundes teil ist wie der schlauch den durchmesser hat. hat so ein schlauch eine plappe!? hab versucht das zu entfernen was hinter dme drehbarne teil war und dadurch hab ich es immer wieter nach hinten geschoben, komm nun nimmer dran...

      oder ist es ein geldstück oder was anderes!? wie kann man es aus bekommen, wenn es nicht da seien muss, sprich wenn dort keine klappe ist!?

      werde morgen nochmal einen waschmaschinen reiniger durchlaufen lassen, oder lieber nicht?

      hatte schonmal so ein problem das war aber auf einmal von alleine wieder weg, haben zwar die schleuche abgemacht aber es kam ausser wasser nichts raus!

      vor kurzem hatte ich das gleiche, wäsche nass, auf der maschine stand aber aktiv und nichts fertig, somit lag es wohl an dem zu starken schleudern das sie aus sicherheitsgründen abgeschlatet hat. hatte weniger wäsche drin und normal laufen lassen und bis jetzt war alles gut...

      as hat sie nun wieder!?

      grüße und schonmal danke!!

      • Ich habe keine Ahnung vom Innenleben meiner Waschmaschine. Kannst du nciht einfach den Kundendienst anrufen?

        • die maschine ist schon über 10 jahre alt, da kann man mir glaube ich nicht mehr helfen...

          trotzdem danke!

          • Das kommt drauf an. Ich hab eine Miele und letztes Jahr auch den Kundendienst rufen müssen.
            Die Maschine ist ebenfalls fast zehn Jahre alt und der Monteur sagte, dass zum Beispiel bei den MIele Geräten im Prinzip jedes Teil austauschbar wäre und somit eine Reparatur fast immer kostengünstiger als eine Neuanschaffung. Denn bei den Miele-Geräten sei vornehmlich Metall statt Plastik verbaut und die Teile seien geschraubt und gelötet und nicht einfach verklebt.

            Ich war vorher schon drauf und dran eine neue zu kaufen unbesehen, einfach angesichts des Alters der Maschine und habe letztendlich mit 110 Euro für die Reparatur ein gutes Geschäft gemacht.

            LG

            • Hallo,

              das ist aber extrem günstig, wenn ich sehe, was die Herrschaften allein für die Anfahrt möchten.#schock

              110 Euro zahlt man allenfalls wenn der Kundendienst ein Haus weiter zu finden ist.

              Nur für den Tausch eines Bullaugengummies, wollte der Monteur (Bosch) 265 Euro haben und fing an zu mosern, weil das auf Garantie gehen sollte - er meinte die Maschine wäre dafür zu alt und ich hielt ihm dann die rechnung unter die Nase mit dem Hinweis, das es mir egal wäre, wann das Gerät gebaut wurde.
              3/4 der Zeit bei mir hat der telefoniert und ehrlich gesagt, finde ich das arg frech, wenn man die Zeit dann dem Kunden in Rechnung stellen will.

              Plastik verbaut finde ich gut - ich besitze einen 3 D Drucker;-)

              • 3D Drucke ist geil, hab' mal nen Bericht darüber gesehen...aber versuch mal ne Waschmaschine zu drucken #schock#schwitz#rofl

                Allerdings finde ich deinen Kundendienst echt happig, ehrlich!

                Der Monteur war hier eine knappe Stunde und hat ordentlich gearbeitet, tiptop.

                • Keine ganze Waschmaschine.#rofl

                  Letztes We , es geht immer am Wochenende was kaputt, ist mir vom Wasserabsperrhahn, der Drehknopf kaputt gegangen. Nach nicht mal einer halben Stunde hatte ich mir einen ausgedruckt.

                  Wobei das Teil (ist ein Prototyp) noch verbesserungsfähig wäre.#kratz
                  Wir testen halt derzeit noch.......und wenn ich transparten oder weißen Kunststoff habe, drucke ich mir diesen endgeilen Wirbelsäulenkerzenhalter aus, die ich bei dem Harry Potter Film so toll fand#schein

            hallo,

            habe eine bosch maschine, ich kann ja mal anrufen und nachfragen wie ich das wohl gefundene problem beheben kann und was die kosten sind. auch wenn ich eher denke das eine neue besser ist.

            nun geht sie wieder und wäscht die dritte ladung, keine ahnung warum aber das hatte ich ja schonmal...

            grüße und danke! werds trotzdem mal versuchen

    Hallo,

    dein Schlauch verfügt aber nicht über ein Rücklaufventil?

    Dann würde das ja passen, mit dem ertasten.

    Wenn bei mir die Wäsche recht nass ist, bzw. die Schleuderwirkung nachnässt, dann bestell ich mir in der Regel neue Kohlen. Das ist das Zeichen, das in absehbarer Zeit gar nichts mehr geht und der Aus, bzw. Einbau ist nicht schwer.
    Reparatur lohnt sich meist nach der Garantiezeit nicht mehr.

    Ich mag gar nicht daran denken, wieviele Wamas ich schon ersetzt habe, weil es an diesem
    5 Euro-Teil lag. #aerger

    Schau doch mal im Net unter deinem Wama-Typ ob der Schlauch eine Klappe besitzt.
    Kann aber auch durchaus sein, das der sich gelöst hat, wenn du den verschieben kannst.

    Wenn man einen Schlauch demontiert, such dir was Stabiles, aber nicht zu stabil um den Schlauch nicht zu zerstören und geh damit mal da durch. Falls sich was verhakt hat, merkt man dies.

    Zur Not tut es ein dünner Bamusstab, an dessen Ende man einige Lappen/Läppchen fixiert hat. Damit gefühlvoll tasten.

    • hallo,

      das weiß ich nicht, muss ich mich erst im internet durchlesen ob sie sowas hat...

      wirklich was dran machen, trau ich mich nicht, nich das ich noch mehr schaden anrichte!

      hab sie jetzt nochmal laufen aber ich glaube das mit der schleuder was nicht stimmt, denn ich stand jetzt 20 min neben der maschine sie läuft bei 60 grad 900 umdrehungen und von schleudern nichts in sicht.

      den schlauch kann ich nicht verschieben, nur die kappe, wenn es denn eine ist...

      • Hallo,

        wenn eine Maschine kaputt ist, bzw. nicht ordnungsgemäß funktioniert, versteh ich ehrlich gesagt nicht die Hemmungen selber Hand an zu legen.

        Es sei denn man hat Garantie oder zwei linke Hände. Mittlerweile nehmen wir alles hemmungslos auseinander. Die Wama, ebenso, wie eine Senseo. Man glaubt gar nicht wie diletantisch die Elektrik bei Waschmaschinen verlötet ist - ich vermute Absicht.

        ......und jetzt warte ich auf den Aufschrei der Fachmänner, die ja davon leben, das einem
        minderwerttiger Rotz für teuer Geld verkauft wird und die einem dann erklären das so was lebesgefährlich ist oder Schäden nach sich ziehen wird.

        Im Grunde hast du nur zwei Optionen:

        a. du traust dich und gehst frisch ans Werk

        b. du rufst den Kundendienst an

        Von allein raparieren oder regenerieren sich Geräte nicht - auch wenn meine Mutter dies oft behauptet#rofl

        • hallo,

          oder möglichkeit c sie geht wieder und wäscht mitlerweile die 3. ladung ohne probleme

          vor 1,5 jahren hatte ich das gleiche problem und nach einm tag ruhen ging wieder alles.

          mein nachbar hat sich heute morgen meine maschine ganz genau angeschaut und wir haben festgestellt das der rücklaufschutz in der maschine abgebrochen ist und nun im schlauch feststeckt. da der schutz aber größer it als die öffnung bekommen wir das stück nicht raus.

          ich hab einfach nicht die nerven sie selber zu reparieren und wenn die waschküche unter wasser steht , glaube ich kaum das meine versicherung da mit spielt...

          lass sie jetzt so und schau nach einer günstigen neuen, denke sie wird wieder ne zeit lang halten, warum auch immer...

          • "ich hab einfach nicht die nerven sie selber zu reparieren "

            Dann versteh ich deine Fragestellung nicht.

            Entweder man fragt und kümmert sich um eine Fehlerbehebung/Kundendienst/ Reparatur

            oder aber

            man fragt wer welche Maschine für einen Neukauf empfehelen kann.

            Ferndiagnose sind schwer - Fernehilung einer Wama beinahe unmöglich.

            "oder möglichkeit c sie geht wieder und wäscht mitlerweile die 3. ladung ohne probleme

            vor 1,5 jahren hatte ich das gleiche problem und nach einm tag ruhen ging wieder alles."

            Was soll mir das nun sagen?

      Was willst Du denn verschlimmern, indem Du schaust, ob das Hinderniss ein Fremdkörper ist oder eine Klappe....
      So, wie es jetzt ist, kannst Du die Maschine eh nicht nutzen und schlimmstenfalls ist eben dieser "vielleicht Schlauch" weiterhin nicht funktionsfähig.

      • na ein schlauch ist es schon... die klappe darin hat sich whl gelöst und das ganze gerät muss aufgemacht werden, das wollte selbst mein nachbar nicht machen, weil es eben schwierig ist an das teil dran zu kommen und ich hab den nerv dazu nicht.

        sie geht nu wieder, warum auch immer...

Top Diskussionen anzeigen