Unicef Foto des Jahres

    • (1) 04.03.14 - 20:31

      http://www.unicef.de/foto

      Wahnsinnig bewegend und traurig...

      • Habe gerade in einem Interview mit dem Fotografen gelesen, dass es eine oberflächliche Wunde war und das Kind nach ambulanter Versorgung das Krankenhaus verlassen konnte. Trotzdem: In Syrien leiden die Unschuldigsten und Kleinsten Höllenqualen, die wir uns wohl gar nicht vorstellen können!

        • Habe ich gerade auch noch im Spiegel gelesen. Leider lernen die Menschen nicht dazu, was man an der aktuellen Lage ja wieder gut sehen kann...

          • Wie ich diesen medienhype hasse! Überall auf der Welt erleiden Kinder ein solches Schicksal! Vor allem in Afrika, wo sich seit Jahrzehnten die Stämme und Völker gegenseitig abschlachten. Kindern werden die Hände abgehackt mit Macheten oder gleich der ganze Kopf. Kinder müssen zusehen wie ihre Mütter vergewaltigt, gefoltert und getötet werden. Männer werden meist sofort erschossen oder ihnen werden die Gliedmaßen abgehackt und sie verbluten elendig.

            Ich finde es daher falsch, nur ein Bild aus einem Land mit einem Schicksal eine solche Aufmerksamkeit zu verschaffen. Man sollte viel mehr eine Fotoreihe prämieren.

      Der Blick ist das Schlimmste an dem Foto, nicht das Blut... der Blick, der so leer ist und absolut nicht zu einem Kind passt. Unbeschreiblich.

Top Diskussionen anzeigen