Gefundenes Handy zurückgeben ?

Habe aktuell folgenden Fall, der mich bewegt und den ich gerne zur Diskussion stellen will: Ein enger Freund von mir hat kürzlich ein fast neues Smartphone Galaxy S4 verloren. Wurde ziemlich zeitnah auch ausgeschaltet und der Finder hat sich nicht mehr gemeldet, obwohl das möglich gewesen wäre... Die Freude über das Smartphone war offenbar stärker als das Gewissen des Finders... Leider ist die Versicherung auch nicht gerade kulant...

Ärgerlich ist natürlich nicht nur der materielle Verlust, auch viele private Daten, Fotos sind auf dem Handy...

Ist jemand schon mal in eine ähnliche Situation geraten ? Wie würdet Ihr Euch als Finder verhalten ? Ergänzend auch eine kleine Umfrage - bitte ehrlich beantworten !

Freue mich über eine Diskussion !

Handy behalten oder zurückgeben ?

Anmelden und Abstimmen

Ich habe letztens erst eins gefunden - und auch gleich ausfindiggemacht und zurückgegeben. Ansonsten kommts ins Fundbüro. Die haben sogar schon mal was bei mir abgeholt als ich angerufen habe. Also auf den Aufwand kann man sich nicht rausreden

LG

Ich würde es natürlich zurückgeben. Meine Tochter hat ihres auch schon zweimal verloren und glücklicherweise ist der Finder dann dran gegangen, als ich angerufen habe und wir haben es bei ihm abgeholt.

Sollte ich ein ungesperrtes Handy finden, würde ich versuchen, den Besitzer ausfindig zu machen; sollte es gesperrt sein, würde ich es im Fundbüro oder bei der Polizei abgeben (habe ich schon mal gemacht, als ich ein Portemonai gefunden habe).

LG

Hallo,

ich hab mal morgens im Laub ein Handy gefunden. Ich hab dann mit diesem Telefon die Eltern der Besitzerin angerufen (war gespeichert unter Mama) und konnte dem Mädchen so das Telefon zurückgeben. Die Mutter war ganz glücklich und die Tochter auch. War übrigens auch kein günstiges Handy. Da ich kein Finderlohn haben wollte, hat die Mama von dem Mädchen meiner Tochter €5,00 gegeben.

LG

Melanie

Kann man die heutigen, neuen Handys nicht ohnehin orten?

ich würde es natürlich zurück geben.

Als der kleine Mirko verschwand und umgebracht wurde, wurde sein Handy erst nach vielen Wochen gefunden ..... die Finderin hatte es eingesteckt und einfach behalten.

Seitdem ist mir bewusst, dass ein verlorenes Handy auch einen schlimmen Hintergrund haben könnte und niemand sollte sowas einfach behalten.

Hallo,

es ist schlimm, dass man so eine Frage überhaupt stellen muss und auch, dass es tatsächlich welche gibt, die in Erwägung ziehen, fremdes Eigentum zu behalten.

GLG

Ich hab schön ofter Sachen gefunden und bislang ist es mir immer gelungen den Eigentümer ausfindig zu machen.
Bei Geldbörsen und Handtaschen kann man ja reingucken, irgendwo findet sich meist eine Telefonnummer. Ein Handy war auch dabei, es war noch an, so konnte ich einfach bei der letzen Nummer anrufen.

Ich bin auch immer dankbar, wenn ich etwas wiederbekomme. Ich hab auch schon mal ein Handy verloren, das wurde abgegeben.

Wir waren vor einiger zeit an ner imbissbude und dort lag auf dem Tisch ein neues iphone. Das haben wir der Frau die dort arbeitet abgegeben und wie wir es Ohr gegeben haben kam ein mann ganz hektisch und sagte er hat sein Handy liegen gelassen. Der dachte nicht das es noch da lag.

Ich kann mir nicht vorstellen wie jemand spass haben kann an fremden Eigentum? !

Hallo

Normalerweise würde ich sagen Behalten, da auch meine Tochter die Erfahrung gemacht hat das ihrs Gestohlen ( Verloren )wurde und es nicht wieder zurück kam

Und sie war noch so Dusslig keine Sicherheitssoftware drauf zu Spielen

Andere Seite , würde ich mich sehr freuen wenn ich mein Handy zurück bekomme bei Verlust

Ich würde es zu Guarde Civil ( Policia) bringen wenn ich eins finde

Hatte er keine Diebstahl App drauf ?

Ich habe eine App die macht bei Sim wechsel unbemerkt ein Foto ( bringt nur was bei Frontcamera, die aber das S4 hat) und sendet dir die neue Nummer sowie Standort des Handys ohne das der Finder es merkt .... wir haben die App mal Ausprobiert und sie Funktioniert. Würde an eure Stelle das handy auf jedenfall bei der Policia als Gestohlen melden, denke doch mal das er die IMEI und Kaufvertrag hat !

LG

Hallo,

Ca. Mit 14 Jahren habe ich mal eins im Schwimmbad im spint gefunden, dass habe ich behalten #schein
Ich hatte das gleich und mein Akku war kaputt, somit habe ich den Akku austauschen können.
Jaaaaa das war nicht nett, aber ich hatte kein Geld für einen neuen Akku.

Vorletztes Jahr auf der geburtsstation als ich dort war um unseren Jüngsten zur Welt zu bringen habe ich im Wartebereich bei den Kreißsälen ein neues I phone gefunden, ich wollte es den Schwestern geben, die wollten es aber nicht annehmen.
Also bin ich auf der Station herumgelaufen bis ich den Besitzer gefunden habe.
Der Mann war total durch den Wind da seine Frau grad das erste Kind geboren hatte, er hat sich sehr gefreut das wir es ihm zurückgegeben haben :-)

Also ja...,in der heutigen zeit würde ich es definitiv zurück geben.
Heute ist ein Handy sooo viel mehr als ein kommunikationsgerät.
Viele haben Familienfotos darauf, ihren kompletten terminplaner etc., ganz zu schweigen vom Wert im Gegensatz zu dem Teil was ich früher mal behalten habe.
Und ich weiß das ich mich ungemein freuen würde, sollte ich meins mal verlieren.
Ich habe ein i phone und ich schätze ich würde meins wohl nie wieder sehen, wenn es mal verschwindet, schade eigentlich das es so viele Menschen ohne gewissen gibt.

LG

Ich habe vor Ca. Nem Viertel Jahr ein denke neues gefunden und mit keinem Gedanken ans behalten gedacht. Habe es sogar noch hingefahren. Aber was mich ärgerte: richtig danke würde nicht gesagt

Ich würde es ganz klar zurückgeben.
Ich bin die Art von Mensch, der sagt, dass ich ja auch möchte, dass mir etwas wieder zurückgegeben wird. Deswegen würde ich versuchen, den Besitzer ausfindig zu machen oder es der Polizei geben.

Lg Alex

Hast du denn für deine Ehrlichkeit einen Finderlohn erhalten ?

Nee....Grad mal ein leises danke. Darauf kam es mir auch nicht an. Aber ich hatte wirklich viel Umstand es zum Besitzer zu bringen. Und ein paar nette Worte haette ich schon passend gefunden. War auch ein Samsung Smartphone

Hi,

ich habe zwar noch nie ein Handy gefunden, dafür schon 2 gut gefüllte Brieftaschen.

Diese habe ich in beiden Fällen bei der Polizei abgegeben, da ich genau weiß wie verzweifelt man ist wenn der Geldbeutel plötzlich weg ist, mit allen Ausweisen, Karten etc...

Ich bin mir also ziemlich sicher das ich auch bei einem Handy den Weg zur Polizei oder ins Fundbüro antreten würde. Selbst würde ich nicht versuchen den Besitzer zu finden.

LG

Hallo

Mein Mann hat kurz vor der Geburt unserer Tochter ein neues Handy durch Vertragsverlängerung bekommen.... Ein super Teil (für die Verhältnisse von vor 4 Jahren ;-)) und während der ganzen Zeit im Kreißsaal spielte er an dem Teil rum, wenn ich ihn während der Wehen und Untersuchungen usw grad mal nicht benötigte... Dauerte mit 30 Stunden schließlich auch lange genug #schein Nachdem unsere Tochter dann auf der Welt war und unser Fotoapparat natürlich im Nebenraum lag (weil es dann doch schlußendlich schnell ging), machte mein Mann die ersten Fotos unserer Tochter mit dem Handy....

Einige Wochen später ermöglichte meine Mutter uns einen Kinobesuch.... Dabei verlor mein Mann das Handy und mit dem Handy natürlich die Fotos aus dem Kreißsaal, die ersten Fotos unserer Tochter.... #schmoll Ich hab geheult wie ein Schloßhund (war ja hormonell noch voll überladen #schein und Dinge verlieren kann ich eh nicht sonderlich gut vertragen), bis mein Mann mir dann erzählte, dass er die Fotos 2 Tage vorher noch auf den PC übertragen hatte.... Mein Gott, war ich erleichtert!

Das Handy hat mein Mann nie wieder gesehen... Wir waren noch mehrfach in dem Kino und haben dort nachgefragt, auch im Fundbüro haben wir nachgefragt, nichts.... Das konnte wohl jemand sehr gut gebrauchen... Um das Handy wäre es uns auch nicht gegangen, sondern eher um die Fotos, die Nummer und was man sonst noch alles auf dem Handy hat.... Aber da hatten wir ja Glück und der Zufall meinte es gut mit uns...

Deshalb: Ja, ich würde definitiv versuchen, den Besitzer des Handys ausfindig zu machen.... In manchen Handys steckt das halbe Leben des Besitzers drin, um solche Dinge ist es dann natürlich sehr schade...

LG

Stimmt.

Mein Ex hat sein iphone wenige Wochen nach unserer Trennung verloren, darauf waren einige sehr intime Dinge gespeichert, die auch mich betrafen und nicht in jedem Fall mein Einverständnis hatten, und die er partout nicht löschen wollte. Ich hoffe seitdem, dass er eine Sicherung in dem Teil hatte und ich keine pikanten Details meines Privatlebens irgendwann im Internet wiederfinde...

Also ja, ich würde es immer zurückgeben.

Kann es sein dass du dich nur extra angemeldet hast um solche bescheuerten Fragen zu stellen?
Erst in Finanzen & Beruf, jetzt diese hier?

Und ja, ich würde ein Handy, welches ich finde, abgeben. Diese Frage stellt sich mir gar nicht.

So, jetzt bist du dran. Wie reagierst du denn?

Hallo,
für mich persönlich steht das außer Frage.

Ich halte es für selbstverständlich gefundene Sachen zurückzugeben.

Wenn ich was verliere freue ich mich auch über die Ehrlichkeit der anderen.

Ich habe Karneval beim Karnevalsumzug eins gefunden, schien wohl vom Wagen gefallen zu sein und war ein relativ neues Samsung.

Leider ist durch den Sturz das Cover abgegangen und der Akku rausgefallen, das Handy war PIN geschützt so konnte ich keinen Anrufen.
Das war in einem kleinen Dorf 20km von uns also habe ich das Handy mit heimgenommen und nach den Karnevalstagen, vorher konnte ich nicht, bei der örtlichen Polizei abgegeben mit der Nennung des Fundortes.
Mehr konnte ich nicht tun vielleicht findet der Besitzer es da wieder, da das Dorf auch ein andere Gemeinde war die keine eigene Polizeistation hat.
Da wird er wohl bisschen rumtelefonieren müssen aber besser so als das es jemand anderes hat und behält.

Behalten? Nein. Ich habe selbst mal eins verloren ein uralten Sony aber selbst das bekam ich nicht zurück. Wie man so dreckig sein kann versteh ich bis heute nicht.

Könnte mir vorstellen, dass solche Fotos zwecks Datenschutzgesetzen vor Gericht nicht viel bringen. Sollte es dazu kommen!

Abgesehen davon, dass ich auf jedem Fall den Besitzer gesucht hätte, ist das ein toller Gedankenstoss. So weit habe ich nicht nachgedacht- und wahrscheinlich der grössere Teil der User auch nicht. Danke!

Ich habe das Buch von Mirkos Mutter gelesen und da schreibt sie davon.
Auch seine Kleidung, die der Täter wegwarf, hatte eine andere Mutter eingesteckt und gewaschen und somit alle Spuren vernichtet.

Seitdem sehe ich verlorene Handys mit anderen Augen.

Ganz ehrlich? Ich würde es behalten.

LG
Belou