Arzt gibt "Wangenkuss"

    • (1) 25.03.14 - 17:44

      Hallo zusammen,

      mir ist grad zum 2. Mal was Lustiges passiert- wobei ich beim näheren Nachdenken nicht mehr sicher bin, ob das wirklich lustig ist.

      Mein Frauenarzt ist Mitte 50 und indischer oder pakistanischer Herkunft, genau weiß ich es nicht. Ich bin mit meinen Untersuchungen aus gutem Grund einigermaßen penibel und daher des Öfteren dort.

      Vor ca. 2 Jahren hat er dann mal, neben dem üblichen Geplänkel, ob ich mal Kinder will und was mein Freund so macht, für mich gependelt und mir aus der Hand gelesen. Ich würde einmal drei Kinder haben (bin mittlerweile aber schon fast 32 und habe aktuell keinen Kinderwunsch). Das tut er auch für andere Patientinnen.

      Dann hat er mich zu sich runter gezogen und mich zum Abschied auf die Wange geküsst. Ich war so perplex, dass ich einfach schnell gegangen bin.

      Heute wollte er das wieder machen, da hab ich aber die Hand weggezogen, gesagt, dass ich das nicht will, und bin sofort gegangen.

      Nun frage ich mich, ob das Teil seiner Kultur ist oder ob er einfach spinnt....das ist doch ein völlig inakzeptables Verhalten für einen (Frauen-)Arzt, oder?
      Aber er wirkt derartig kauzig und unsexistisch, als wäre es das natürlichste der Welt, die Patientinnen mit Küsschen zu verabschieden.

      Ich ziehe nun eh um und wechsle den Arzt, aber irgendwie muss ich schon drüber nachdenken. Ich war übrigens mit der medizinischen Betreuung immer sehr zufrieden.

      LG
      eine belustigte Yanis

      • Ich find das ehrlich gesagt überhaupt nicht lustig, im Gegenteil. Das ist ja eklig und dann noch als Dein Frauenarzt!#schock

        Und kulturell ist das bei Indern und Pakistanern definitv nicht!!!

        Bei mir wäre er schon unten durch gewesen wenn er mit Pendel und Handlesen angekommen wäre.

        • Ja, du hast ja Recht...

          aber ich denke, man muss den Arzt dazu kennen: er ist wirklich angesehen bei uns in der Kleinstadt und holt im KH alle Kinder auf die Welt.

          Aber er wirkt schrullig und spricht auch kein sonderlich gutes Deutsch. Er bräuchte nur einen Turban und würde aussehen wie ein Hindu-Priester oder so ;-) ...man würde einfach nicht auf die Idee kommen, bei dem zu sagen "was für ein sexistisches A****"....aber vielleicht ist das grade Masche?

          Ich weiß es echt nicht.

          • Ob angesehen oder nicht, soetwas geht einfach nicht...das hat ja noch nicht mal was mit sexistisch zu tun, sondern mit Benehmen und Anstand.

            Küsst Du die Backersfrau nur weil Du da paar Mal Brötchen gekauft hast?

          • (5) 25.03.14 - 20:34

            äh, sorry, nur weil er " angesehen" und ausschaut wie ein Hindu ohne Turban.....
            ist das OK was er macht?

            Sorry, irgendetwas läuft gewaltig schief in Deiner Ansicht.

            Mich küsst nur einer auf der Wange, den ich mag aber sicherlich kein Doc, mit dem ich keinerlei privaten Kontakt habe.#augen
            ...gibt es keinen Ekel-:-)????

            Lisa

            • (6) 25.03.14 - 21:22

              Ich weiß ja auch nicht, warum ich nicht entsetzt oder angeekelt war, sondern eher extrem irritiert. Ich kann mir das nur so erklären, dass es auf mich wirkte, als wäre der Grund in seiner Kultur oder eben seiner Schrulligkeit zu suchen.
              Das erste Mal war ich ja völlig unvorbereitet, vielleicht dachte er dann heute, dass es mich nicht stört?! In den zwei Jahren dazwischen war ich sehr oft da und es ist nie was derartiges wieder passiert.

              Ich gebe euch aber allen Recht, dass das eigentlich gar nicht geht. Heute habe ich ja auch klar gesagt, dass ich das nicht möchte. Hätte wohl aber noch wesentlich mehr sagen müssen.

    hallo !

    mir hat mein damaliger gyn, als ich mit dem ersten kind (ich war 25) schwanger war, nach der untersuchung "freundschaftlich/nett" auf den nackigen hintern geklapst, als ich vom stuhl runter bin !

    ich war da erstmal sprachlos, aber bin weiterhin zu ihm gegangen - als sooo schlimm habe ich das damals auch gar nicht empfunden !

    ich denke aber, wenn ich älter gewesen wäre, oder wenn mir das jetzt passieren würde (bin ü40), würde ich den arzt wechseln !

    wie ich in deiner situation reagieren würde bzw. reagiert hätte ? keine ahnung #gruebel aber sicher zuerst mal sprachlos ! kommt halt drauf an, wie er sonst so drauf ist und ob das in die situation gepaßt hat.

    lg

Top Diskussionen anzeigen