Work & Travel, aber wo?

    • (1) 26.03.14 - 13:51

      Gibt es hier Leute, die mal an so einem Work & Travel Programm teilgenommen haben? Meine Schwester findet das Thema sehr interessant. Ich bin da eher skeptisch und würde mich freuen, wenn mir hier jemand ein wenig was dazu sagen kann. Gibt es Länder, welche ihr empfehlen könnt bzw. von denen ihr abraten würdet?

      • Hey,
        ich habe zwar "nur" Praktikum und Travel gemacht ;-), kann dir aber trotzdem Australien (und Neuseeland) empfehlen. Die sind perfekt auf Work & Travel ausgerichtet, so dass du dir das Geld für die Vermittlung durch eine Agentur in Deutschland sparen kannst!
        Lass dir einen Flug durch Explorer oder STA buchen, mach zu Beginn einen 4-wöchigen Sprachkurs und klapper in der Zeit die kleinen Büros vor Ort ab, die extra für Backpacker Kurzzeitjobs vermitteln. Das kann z. B. ein Job bei einer Autovermietung sein, kellnern bei großen Events, Mangos auf einer Farm im Outback ernten (nennt sich, glaub ich, woofing) oder schürfen in den Minen in Coober Pedy.

        Angst muss man davor wirklich nicht haben! Natürlich ist es ein merkwürdiges Gefühl, alleine weit weg zu fliegen, fremdes Land, fremde Sprache,... Aber das verfliegt in den ersten Tagen, wenn man nette andere Backpacker kennenlernt und mit denen Tauchtrips ans Great Barrier Reef plant. :-)

        LG
        Kristina

        Angst muss man nicht haben. Das ist eine wunderbare Erfahrung. Wenn ich in deinem Alter wäre, hätte ich keine Minute gezweifelt. Mach es jetzt, wenn du die Möglichkeit hast. Ansonsten wirst du es vielleich später bereuen.

        LG Marashi

      • ich kenne leute, die in australien waren. hatten eine super tolle zeit. allerdings durchaus anstrengende arbeit auf dem Land. Nichts mit Urlaub in dem Sinne. Ich kenne auch ein Junge, der Work&Travel in Orlando bei Universal gemacht hat. Er hat auch gutes Geld verdient für eine Rund Reise später, aber es war auch sehr harter Arbeit.

        Ich glaube, den Programm Work&Travel an sich, mit diesem speziellen Visum, gibt es nicht überall. Ich kenne es aus USA und Australia.

        Eine andere Möglichkeit wäre Au Pair, wenn man Spaß an die Arbeit mit Kindern hat, am besten schon ein bisschen Erfahrung und sich doch nicht traut, alleine durch die gegend zu ziehen. Als Au Pair ist man in einer Familie, hat aber auch Anschluss vor Ort mit anderen Jugendlichen und kann trotzdem Urlaub machen.

Top Diskussionen anzeigen