an die "Bläser" unter euch

    • (1) 01.04.14 - 19:28

      Hallo ihr Lieben,
      in der Hoffnung, hier ein paar erfahrene "Bläser" (also Menschen, die ein Blasinstrument spielen ;-)) zu treffen, eine Frage:

      Wann ist ein Ventil geschlossen? Wenn man es drückt oder wenn es nicht betätigt wird?

      Ich werde, zugegebenermaßen, aus dem Arbeitsblatt meiner 5.-Klässlerin nicht schlau und denke, rein logisch, dass es geschlossen ist, wenn man es drückt. Meine Tochter meint aber, es ist dann geschlossen, wenn es NICHT gedrückt ist #gruebel
      (ihre Erklärung: wenn es gedrückt ist, verlängert sich der Luftstrom, ist also "geöffnet").

      Ich kapier es nicht und würde es aber gerne.

      Da ich im Netz dazu nix finde, flehe ich euch an: helft mir #schmoll

      Danke und liebe Grüße
      Nina

      • Hast du ein Blasinstrument da? Dann schau es dir an.

        Du drückst das Ventil an der einen Seite, es hat eine Hebelwirkung und geht an anderer Stelle auf.

        Also ist es offen, wenn es gedrückt wird.

        L G

        White (hatte mit 12 ein Jahr lang Trompetenunterricht, ohweh.)

          • Ja, da hast du recht. Das war irreführend und doof, mein Klammerbeitrag. #klatsch Und du hast auch recht, gerade bei der Trompete schliesst man einen Kanal mit dem Ventil, es ist generell offen (es sei denn, wir reden von dem Ventil, dass Speichel ablässt... #schwitz).
            Meine Güte. Ich muss Nina warnen, damit ihre wegen meiner Fehlinformation nicht noch Ärger bekommt...

            #hicks

      Ich glaube das kommt auf das Instrument an!

      Deine Tochter hat recht.:-D

      http://de.wikipedia.org/wiki/Ventil_%28Blasinstrument%29

      • Das hab ich auch gelesen, aber da steht nix von "offen" #gruebel

        Trotzdem danke :-)

        • doch doch. Unter dem Punkt Konische Ventilmaschine steht was. Folgt man dann noch in der Linkliste am Ende der Beschrebung des Thayer-Ventils findet man sogar noch mehr zum Thema offenes Instrument und Ventileinfluss.
          Da Deine Tochter vom langen Luftstrom spricht, kann ich mir nur vorstellen, dass sie das offene Instrument meint.
          Dieser Beschreibung nach ist das Instrument offen, wenn das Ventil geschlossen ist...

          Ich bin allerdings nicht vom Fach, sondern nur ein halbwissender Linkfolger... ;-)

          • Lach, ein halbwissender Linkfolger ;-)

            Ja, du, das sind ja römische Dörfer für mich. Ich fand auch die Formulierung echt doof...
            Ist wohl besser, dass ich das "Schulbankdrücken" hinter mir habe #schwitz

            Ich bin gespannt, ich habe meiner Tochter aufgetragen, sie solle doch bitte die Lehrerin noch einmal fragen.

            Also wäre es ja doch so: wenn das Ventil gedrückt ist (also dieser "Knopf") dann wäre das Instrument (also das Ventil) offen, oder?

            Ach herrje #gruebel

            • Solange die römischen Dörfer in Böhmen liegen ist ja alles in Ordnung. ;-)

              Auf solche Geschichten freue ich mich auch schon. Unsere Tochter wird nächstes Jahr eingeschult... Ich war in der Schule eigentlich immer ganz gut dabei, aber wenn ich mir heute so anschaue, was mein Sohn oder meine Cousinen als Hausaufgaben nach hause bringen, wird mir schnell klar, dass ich schon seeeeehr lange aus der Schule raus bin.

              Ich habe es so verstanden, dass das aktive Ventil den Luftstrom im Instrument beeinflusst. Wenn dies nicht der Fall ist, dann spricht man wohl von einem offenen Instrument. Offen im Sinne von frei, ungestört, da die Luft ungehindert zirkuliert...

              Die Lehrerin wird das aber wahrscheinlich besser erklären, was tatsächlich gemeint ist. :-D

              • Auweia! Römisch, böhmisch... alles eine Wichse #klatsch#schwitz#rofl

                Ich bin jetzt komplett verwirrt.
                Ich war ja in der Schule auch nie schlecht, aber gerade bei solch technischen Geschichten, da macht mein Hirn zu, hab ich so manchmal das Gefühl...

    Weil falkster recht hat: Bei der Trompete ist es eben gerade NICHT so, Nina! Die Frage ist, was für Ventile an welchen Instrumenten da gemeint sind!

    Googlet mal (oder ist es schon zu spät?#schwitz), es gibt unterschiedliche Ventile.

    Ich muss da eher falsch gelegen haben... #hicks
    Ist ja nun auch schon über 25 Jahre her. Entschuldige.

Top Diskussionen anzeigen