Wer kann helfen? Freundin will mich anzeigen!

    • (1) 09.04.14 - 11:36

      Hallo,

      ich habe mal eine Freundin gehabt, mit der ich aber seit einem halben Jahr kein Kontakt mehr habe!

      Wie wir noch befreundet waren hat sie mir immer mal Sachen von Ihrer Tochter geschenkt für meine Tochter!

      Darunter auch ein festliches Kleid mit Jäckchen! Sie hat nie gesagt, es ist nur geliehen! Nun habe ich es bei Ebay drin! Sie weiß meinen Ebaynamen und hat gesehen, das ich das Kleid nun verkaufe! Da schrieb Sie mich an, das sie es mir nur geliehen hätte und sie es zurück haben möchte! Ich schrieb ihr dann das sie es mir nicht geliehen hätte sondern geschenkt......ich habe ihr auch von meinen Jungs immer mal Sachen für ihren Sohn gegeben und nie wieder bekommen!

      Nun schrieb sie, das sie bei der Polizei telefonisch eine Anzeige gestellt hat! Die Anzeige geht heute Nachmittag raus! Geht das so einfach? Was bedeutet das nun für mich, es steht doch dann Aussage gegen Aussage! Oder? Mit Ihrer Mutter hat Sie auch keinen Kontakt mehr und diese hat das Kleid mal gekauft, die Mutter weiß das ich es nun bei Ebay drin habe und hat nichts dagegen!

      ???????????

      Ich weiß gerade nicht mehr weiter.....und sowas war mal eine Freundin!!!!

      • So ein Kinderkram...

        Einfach ignorieren. Was soll denn die Straftat sein? Sie hat keinen Leihvertrag oder ähnliches, gestohlen hast du nix wenn überhaupt kann sie nur zivilrechtlich die Rückgabe des angeblich geliehenen Gegenstands fordern und damit hat die Polizei nichts zu tun. Wer weiss wo sie angerufen hat ;-)

        Um dem ganzen Kuddelmuddel zu umgehen würde ich es ihr einfach zurückgeben und gut ist.

        Hallo,

        deine nette Freundin kann ihre Ansprüche nur zivilrechtlich geltend machen.

        Keine Bange....es wird kein Einsatzkommando auftauchen und das Kleid raus holen.

        An deiner Stelle würde ich jetzt schon mal eine Liste anfertigen mit Kleidungsstücken, die du gerne wieder haben möchtest.;-)

        Außerdem muss deine Freundin auch beweisen können, das es ihr Kleid ist.

        Somit ganz entspant bleiben

        Hallo,

        nimm es bei eBay raus und gib es ihr wieder.

        GLG

        • stimmt, ziemlich sicher ein Bluff. aber: woher soll sie wissen, wer es ersteigert? Sie kann da niemanden belästigen, die Namen sind doch unkenntlich gemacht.

          • Kann man nicht mehr den Ebaynamen sehen, von dem der es dann ersteigert hat?

            Ich hab da schon lang nicht mehr drauf geachtet, aber früher ging das 100%.

            • ich denke mal, dass das zum Schutz der Käufer geändert wurde, wegen genau solchen Fällen wie hier.

              Man sieht nur noch das erste und letzte Zeichen, um die Bieter unterscheiden zu können, der Rest wurde durch Sternchen ersetzt. Der Verkäufer erfährt so auch erst nach Ende der Auktion, wer der Käufer ist, und alle anderen erfahren es nie.

      Ich frag mich, wie man da immer von Freundin reden kann...

      ...das kann doch nie eine richtige Freundin gewesen sein.

      Hallo,

      ich würde es ihr einfach zurückgeben, selbst wenn sie rechtlich nichts dagegen tun kann. Wenn ihr Herz daran hängt, die paar Kröten ist das ganze bestimmt nicht wert.

      LG Ella #winke

      Ganz egal, ob es jetzt wirklich ein Geschenk war oder nicht und ob Du oder sie das beweisen kannst oder nicht, würde ich die Auktion beenden und es ihr zurück geben.

      Gruß,

      W

      Ich würde es zurückgeben unter der Bedingung, daß sie dir auch ein ganz bestimmter Teil wieder gibst, das du ihr mal "geliehen" hast.

      lg

      die gute erzählt nicht ganz die Wahrheit.
      Entweder erstattet sie Anzeige persönlich, per E-Mail oder gar nicht. Sonst hätte die Polizei viel zu tun, wenn jeder, ohne sich auszuweisen, telefonisch jemamnden anzeigen oder auch nur denunzieren könnte.

      Du lehnst Dich jetzt erst einmal entspannt zurück und wartest ab.
      Wenn es noch kein Gebot gibt, nimm den Artikel bis zur Klärung der Sache besser raus. Ansonsten finde ich es eine gute Idee, auch mal eine Liste mit Rückforderungen aufzustellen. Denke, dann wird sie ganz schnell ruhig.

      http://www.gutefrage.net/frage/jemand-anzeigen-per-telefon
      http://www.polizei-nrw.de/artikel__61.html

      hi,

      telefonisch kann man keine anzeige erstatten.
      aber um dem ganzen drama ein ende zu bereiten, würde ich ihr die klamotten halt zurückgeben und fertig.

      lg

Top Diskussionen anzeigen