Auto riecht nach Zigatrettenrauch,was kann ich dagegen machen?

    • (1) 30.04.14 - 18:27

      Ich habe mir ein gebrauchtes Auto gekauft und freue mich darauf ! Der hoffentlich einzige Nachteil ist ,es ist ein Raucherauto und ich bin Nichtraucher das stört mich schon sehr.Was kann ich dagegen machen??Febreeze?? Reicht das ? Polster abwaschen?? Sonst eine Idee??
      Liebe Grüße Iris

      • Hallo

        Im Auto kleine schüsseln mit Kaffee Pulver Aufstellen, über Nacht oder Länger

        Sollte den Geruch nehmen !

        Würde noch Polster und Fenster Reinigen

        LG

        • Danke!! Werde ich dann sofort ausprobieren!
          Liebe Grüße Iris

          Ja, stimmt, das klappt.

          Eine Geschichte am Rande:

          In den 80ern habe ich als Studentin bei einem Gebrauchtwagenhändler gejobbt.

          Der hat in jedem Nichtraucherwagen den er aufgekauft erst mal eine Zigarette geraucht um den Plastikgestank aus dem Auto rauszukriegen.
          Beschwert hat sich nie einer, auch wenn Nichtraucher den Wagen auch später gekauft haben, denn der Innenraum roch besser als vorher.

          Aber natürlich ist eine Zigarette nicht zu vergleichen mit jahrelangem kaltem Rauch, der in den Polstern und im Himmel hängt

          Agathe, übrigens auch NR

        • Wenn da nicht jemand 8 Stunden täglich eine nach der anderen geraucht hat und das 10 Jahre lang, dann verfliegt das nach normaler Innenraumreinigung schnell.

          Scheiben auf jeden fall sorgfälltig reinigen, Plastikflächen abwischen, vielleicht neue Fußmatten und vielleicht ein bisschen Posterreiniger... und/oder eine Flasche "Neuwagenduft" (da habe ich aber keine erfahrungen mit.

          Was ich dir sagen kann, ist, dass mein ehemaliges Raucherauto nach kürzester Zeit (maximal 6 Wochen) ganz normal roch, ohne Wunderbäume etc.

          • Das rieche ich aber anders. Vielleicht ist deine Nase nicht so empfindlich?

            Ich kann auch ehemalige Raucherwagen in der Regel sofort erkennen, wenn ich mich reinsetze (nein, bei Wetten dass...? war ich nie damit;-)). Den Geruch kriegt man nur raus, wenn man sich tüchtig anstrengt, befürchte ich.

            L G

            White

            • Schade, dass es Wetten, dass... nicht mehr gibt. (Naja, eigentlich nicht, denn zuletzt war es einfach nur noch gruselig)
              Ich wette nämlich, dass du nicht riechst, wenn vor Monaten oder Jahren gelegentlich in einem Wagen geraucht wurde und er eine gründliche Innenraumreinigung hinter sich hat. Es ist einfach ein Unterschied, ob der Wagen ständig total zugequalmt wurde und der Aschenbecher ständig übergequollen ist oder eben nicht. Soll ja auch Leute geben, die die Kippen gleich entsorgen...
              Außerdem gibt es tausende Geruchsquellen in Autos: Plastik, das schön heiß wird, wenn es in der Sonne steht, alles, was durch die Lüftung reinkommt, nasser Hund, Dinge, die sonst noch so transportiert werden, Putzmittel, wenn man gelegentlich mal durchwischt.

              Also mein Auto riecht tatsächlich nach allem möglichen aber nicht nach Rauch von vor Jahren. Ich rieche nach drei Wochen auch nicht mehr, wenn ich mit dem Wagen neben einer Teermaschine gestanden habe und der Gestank so richtig schön reingezogen ist.

              Aber du hast natürlich Recht, so eine richtig fiese Raucherkiste Geruchsfrei zu bekommen, ist schwierig.

              Liebe Grüße und ich hoffe dich bei Wetten, dass... zu sehen, wenn es eine Neuauflage gibt!!!

              • Nix da, ich bin froh, dass sie es endlich verstanden haben: Die Kiste war schon jahrelang durch, und dennoch lief das immer wieder... #augen

                Du magst na klar recht haben. Drauf ankommen lassen, würde ich es aber nicht. Nicht umsonst sind Raucherwagen von vornherein weniger Wert bei Verkauf an Händler, oder ist das nicht mehr so?

                Wie auch immer, ich fahre ein Nichtraucherauto. Und habe einen Lavendelbeutel drinhängen... #blume

      Alles, was Textilbezogen ist mal gründlich reinigen.

      Ein aufgeschnittener Apfel auf der Hutablage wirkt auch Wunder, falls man den Duft von Kafee nicht so mag... ;-)

      Ein Freund von mir arbeitet als KFZ-Mechaniker in einem Autohaus. Die stellen in Gebrauchtfahrzeuge, bevor sie in den Verkauf gehen, Terpentin. Das schluckt unangenehme Gerüche und der Terpentingeruch verfliegt wohl sehr schnell wieder.

      Je nachdem, wie stark geraucht wurde, bekommst Du das Auto nie wieder 100%ig rauchfrei.

      Ich kauf sowas i.d.R. gar nicht (für den Wiederverkauf), obwohl ich selbst rauche.

      Falls es doch mal sein muss, an einem sonnigen Tag früh beizeiten anfangen, alle Polster nass zu reinigen, alle Plastikteile mit Allzweckreiniger nass säubern. Dann Kaffeepulver über Nacht auf dem Boden versteuen, 2 Tage drin lassen, aussaugen.

      Zur Nachbehandlung nehm ich mir immer von Schwiegermutter den "Wäscheduft" von QVC. Paar Tropfen auf den Teppichboden, riecht angenehm.

      Hallo Iris,

      leider muss ich dir sagen, dass es nicht einfach wird... denn sobald du die Lüftung an machst, wirst du es riechen.
      Ich weiß nicht, ob man die Filter wechseln kann oder so. Um ehrlich zu sein, ich habe mir auch gerade einen Gebrauchtwagen gekauft und es war ein wichtiges Kriterium, dass es ein Nichtraucherwagen ist.

      Gebrauchtwagen werden ja auch vor dem Verkauf gereinigt, sogar die Polster. Früher habe ich mal einen gebrauchten Wagen gekauft und er roch noch jahrelang nach Hund. Da half auch Febreze nicht.

      Also viel Erfolg!
      palesun

      • Hund wär mir ja noch egal......;-)
        Bin seit heute stolze Besitzerin eines Ford Focus.......der furchtbar nach Rauch riecht.....
        Aber...morgen werde ich den SCHRUBBEN.....mit Kaffeepulver füllen,mit Terpentin reinigen....Duftbäumchen kaufen...nein Scherz..Duftbäumchen sind furchtbar!!
        Ich bin optimistisch...
        Normalerweise hätte ich ja niemals ein Raucherauto gekauft,aber finanziell kann ich keine großen Sprünge machen und da das Auto ansonsten einfach optimal ist,hoffe ich einfach das noch so hinzukriegen!
        Liebe Grüße Iris

    Hi,

    was hast du denn mit dem Auto gemacht. Wir haben uns auch eines gekauft, wir haben gelesen, dass Kaffee und andere Tipps den Duft nur überdecken aber nicht rausholen.

    Es soll bei uns eine komplette (professionelle) Innenraumreinigung (Polster, Armaturen, Fenster) werden und dann im Anschluss eine Ozonbehandlung.

    LG

    Siddie

Top Diskussionen anzeigen