Soll ich lachen oder weinen,wurde beim Tierschutz angezeigt.

    • (1) 02.05.14 - 10:54

      Ich muss mal Luft machen das geht nur hier, den den ich gerade von meinen "Problemchen " erzählt habe haben nur gelacht. Ich finde es aber irgendwie nicht komisch.
      Ich fange mal an.

      Wir nehmen Meerschweinchen und Kaninchen in Not auf, somit arbeiten wir mit einem Tierschutz zusammen.

      Da wir selbst Kleintiere haben, haben wir vor Jahren mal ein echt aussehendes

      Meerschweinchen aus Ton bekommen. so als Gag verpackt.Dieses hatte einen Namen bekommen und stand im Stall auf dem Regal.Mit der Zeit wurden es mehr und wir haben jetzt 5 davon.

      Meine Tochter hatte jetzt eine Idee Sie wie Gartenzwerge im Garten zu verteilen.Idee nicht schlecht aber wenn man dann mal drauf tritt und sie kaputt gehen ist auch schade. So haben wir einen kleinen Freilauf gekauft. Tochter musste ja übertreiben und eine Hütte reinstellen sowie einen leeren Napf und die Wasserflasche.

      Von weiten sieht das echt aus wie ein Rudel Meerschweinchen.Uns gefällt die Deko und da Töchterchen sie vom Fenster aus sieht stellt sie die Tiere immer mal um.Sie hat da auch ihre Freude daran.

      Heute ruft mich der Tierschutz an und sagt mir das ich eine Anzeige wegen Tiermisshandlung bekommen habe.mit Fotos.

      Da ich erst gar nicht wusste was sie wollte und mir keiner Schuld bewusst war bin ich dort gewesen mir das Foto ansehen.

      Das Foto zeigt unsere Tontiere. Das Bild wurde von unseren Nachbarn aus gemacht.
      Wir wohnen so lange in Freundschaft nebeneinander.Das sind ältere Leute und eigentlich sehr nett und mit meiner Omi befreundet. Sie hätten ja uns selbst ansprechen können.Oder hätten sie mal genau geschaut hätten Sie gesehen das die Tiere sich nicht bewegen.

      Jetzt bin ich gerade in Stimmung:-[ um zu den Leuten zu gehen, oder warte ich lieber bis ich sie sehe?
      .
      Einerseits finde ich es gut wenn Leute hinschauen , aber muss man gleich Anzeigen?Mann kann doch erstmal genau hinschauen.

      Ich weiß gar nicht wie mir ist. soll ich weinen wegen den Nachbarn oder lachen wegen der Anzeige die ja nun gar keine ist.

      280869

      • Hallo,

        na das ist ja mal ein klassischer Fall von "weit über das Ziel hinausgeschossen" !
        Die Anzeige ist natürlich übertrieben, vor allem wenn nie ein Gespräch gesucht wurde - damit wäre das Ganze schnell erledigt und wahrscheinlich ein großer Lacher gewesen.

        Hast du dich schon beim Tierschutz rückgemeldet? Was sagen die?

        Ich würde, an deiner Stelle, die ganze Ton-Meerschweinchen Familie bei den Nachbarn vor die Haustür setzen und einen Zettel mit "uns geht es gut und wir möchten euch gerne einladen, unser Heim einmal aus der Nähe zu besichtigen. Kaffee gibt es auch."

        Und dann die Nummer in Ruhe klären und klarstellen, dass man mit euch durchaus reden kann und nicht direkt mit harten Bandagen rangehen muss, ihr es aber trotzdem gut findet, wenn sich jemand für Tiere einsetzt.

        So könnt ihr den Frieden in der Nachbarschaft klären und beim nächsten Strassenfest vielleicht schon darüber lachen.

        Liebe Grüße

        • >>>Hast du dich schon beim Tierschutz rückgemeldet? Was sagen die?<<<

          Ich arbeite doch für diesen Tierschutz und bekam heute den Anruf von denen und bin dann hin das Bild anschauen.
          Sie haben sich auch köstlich amüsiert als ich sagte das es meine Ton Meerschweinchen sind.
          Sie kennen uns und eine "Kollegin" kennt auch die Tontiere Sie hat sie mal bewundert(damals noch auf dem Regal) als sie ein Tier brachte.

          Wenn es nicht mehr Regnet werde ich meine Tiere mal einsammeln und zum Nachbarn gehen ;-)

          • Du hast ja hier viele vernünftige Antworten bekommen und sicher ist es das beste, wenn du die Nahcbarn ansprichst und sie aufklärst.

            Mir persönlich würde es trotzdem in den Fingerspitzen jucken, die Tiere alle an einem Baum aufzuhängen und zu schauen, was dann passiert.

            Aber das ist natürlich nicht vernünftig und richtig!

      Sorry #zitter

      aber ich musste gerade heftigst schmunzeln #rofl

      die Situation an sich ist einfach total witzig. Geh doch mal zu deinen Nachbarn und setll ihenen die netten Tierchen vor ;-)

      PS: Denk dir doch einfach...leiber einmal übers Zeil hinausgeschossen als einmal zu wenig hingeschaut #winke

      (10) 02.05.14 - 11:36

      Hallo,

      denuzieren ist doch viel einfacher, als mal das Gespräch zu suchen.
      Vor allem so unkompliziert, da man ja dann keinen möglichen Gegenwind bekommt,
      nicht dikurtieren muss und offenbar immer ein offenes Ohr findet.

      Solche Nachbarn bekämen von mir nicht mal eine Tüte Mehl. Gerade weil die
      mit deiner Oma befreundet sind.

      Den Tierschutz würde ich raus kommen lassen, damit die sich davon überzeugen können, das es den irdenen Meerschweinfiguren an nichts fehlt.

      Hallo,

      mich würde interessieren, warum die Nachbarn meinen, in einem Aussengehege mit Hütte gehaltene Meerschweinchen beim Tierschutz anzeigen zu müssen. Das sie aus Ton sind sei mal vernachlässigt.

      Finde ich irgendwie merkwürdig, dass die Leute nicht vorher das Gespräch mit euch gesucht haben, wenn ihr euch sonst gut versteht.
      Kann es nicht doch sein, dass das Foto ein anderer vom Grundstück der Nachbarn aus geschossen hat?

      LG

      Nici

      • Ich verstehe die Nachbarn auch nicht.

        Wir haben 8 Meerschweinchen und 2 Zwergkaninchen (echte) diese haben die Nachbarn nie gestört, im Gegenteil Sie kamen ab und zu auf Besuch um die Tiere zu beobachten.

        Wir haben seit Februar 2 Hunde, einen Schäferhund der nur Außenhaltung gewöhnt war und einen Zwergpudel.
        Der Schäferhund bellt sobald irgendwo ein Hund bellt und vor allen wenn der Pudel bellt, so ist es manchmal sehr laut. Vielleicht störte sie das.

        <<<Kann es nicht doch sein, dass das Foto ein anderer vom Grundstück der Nachbarn aus geschossen hat?<<<

        Die Frage ist gut. Sie haben Kinder und Enkel alle Erwachsen, vielleicht war es einer von denen?
        Das Bild ist aus einem oberen Fenster gemacht wurden.

        VG 280869

        • >>Die Frage ist gut. Sie haben Kinder und Enkel alle Erwachsen, vielleicht war es einer von denen?
          Das Bild ist aus einem oberen Fenster gemacht wurden.>>

          hallo,

          nun, selbst wenn es die enkel/kinder waren, ohne dass das ältere paar es wußte, fragt man doch aber mal nach, vonwegen "sag mal oma/mama, was ist denn bei den nachbarn los da mit den tieren?" man redet dann doch darüber.

          entweder wurde es gemacht, ohne dass das paar es wußte (was ich mir aber nicht vorstellen kann) oder die stecken doch dahinter #gruebel

          gruß

    Ich kann dich verstehen aber ich konnte nicht mehr vor lachen #rofl#freu#huepf

    Versuch erstmal runter zu kommen und dann würd ich die Nachbarn mal ansprechen, ob sie sich Sorgen um deine Deko machen #kratz

    Nimm es mit Humor, es ist wirklich ne lustige Story;-)

    Ich würde die versteinerten Schweinchen einpacken und zu den Nachbar gehen, und freundlich aber bestimmt darlegen, dass sie das nächste Mal doch bitte erst mit Dir/Euch reden sollen, bevor eine Anzeige kommt, weil ihr die Terrakotta Armee der Nager im Garten habt. #rofl

    Je nachdem wie deren Reaktion ausfällt, würde ich dann weiter agieren.

    Würde sie negativ ausfallen, würde sich dann wohl künftig das hier neben den Schweinchen tummeln:

    http://www.racheshop.de/halloween-partydeko/halloween-deko-figuren/zombie-gartenzwerg.html

    oder so was: (schwangere Damen oder sehr empfindsame Menschen bitte NICHT klicken)

    http://www.racheshop.de/halloween-partydeko/halloween-deko-figuren/kaiserschnitt-horror-halloween-dekoration-122cm.html

    Vielleicht steht dann ja die Kripo bei euch auf der Matte. ;-)

Top Diskussionen anzeigen