Sind Obst und Gemüse auf dem Wochenmarkt günstiger?

    • (1) 05.05.14 - 17:29

      Hallo zusammen!

      Wir haben 4 Kaninchen und die fressen, neben frischer Wiese, Heu und ein wenig Strukturfutter, eine ganze Menge Gemüse und Obst. Jetzt frage ich mich: Sind Obst und Gemüse günstiger, wenn man es auf dem Wochenmarkt kauft? Oder gibt sich das nichts zu den Supermarktpreisen? Ich war bisher noch nie auf einem Wochenmarkt, daher frage ich euch erst mal nach euren Erfahrungswerten.

      Vielen Dank und liebe Grüße

      .cherry.blossom.

      • Jein :-)
        Wenn du Backäpfel kaufst, dann ja. (kosten bei uns pro kg 60 Cent)
        Bei manchen Obst- und Gemüsehändlern kann man Grünabfall "bestellen".
        In unserem Biomarkt steht immer eine Kiste mit Grünabfall für die Haustiere. Je nachdem auch mit gebrochenen Möhren , Fenchelschalen usw gefüllt.

        LG
        Karna

        Hallo!

        Meiner Erfahrung nach nehmen die Händler auf dem Wochenmarkt eher mehr als weniger für die gleiche Waren - sie haben ja auch nicht die Mengen und auch nicht die Umsatzzeiten.
        Ich würde beim Händler meines Vertrauens einmal fragen, ob man unverkaufte Reste bekommen kann, die ohnehin niemand mehr kauft. Die gibt es teilweise umsonst. Und dem Kaninchen ist es egal, ob der Salat schon etwas welk ist.
        Beim Türken ist das Gemüse mitunter günstiger, da könnte man mal schauen.

        LG

        Verglichen zb. mit Aldi ist Wochenmarkt teurer, Qualität halt normalerweise besser und Auswahl grösser.
        Sowohl bei Aldi als auch am Wochenmarkt kriegt man das Grünzeugs von Kohlrabi, Möhrenkraut, Blumenkohl usw. meist gratis. Backobst vom Wochenmarkt wurde ja auch schon erwähnt. Viele Gemüsehändler geben wie gesagt Grünzeug wie Kohlrabi- und Möhrenkraut gratis mit, insbesondere wenn man sonst noch etwas bei Ihnen einkauft.

        Ich bin der Meinung Wochenmarkt lohnt sich so oder so, ob mit Kaninchen oder ohne, insbesondere mit Kindern bietet es ein ideales Lernumfeld und viel Anregung, Gemüsemuffel sind eher mal zu einem Experiment bereit wenn sie das riesige Sortiment sehen. Zusätzlich gibt es ja meist auch Fleischwaren, Käse, Holzofenbrote, Oliven, Kräuter und Gewürze zum bestaunen und kaufen.

        Ach ja, in jeder grösseren Stadt die ichbesuche ist der Wochenmarkt einer der wichtigsten Besichtigungsort, finde ich spannender und ortsspezifischer als irgendwelche Museen ;-)

      • Kommt drauf an. Manches kostet nicht mehr, ist qualitativ aber wesentlich besser. Manches ist sehr viel teurer.

        Die Regel ist das es teurer ist. Und ich hab schon oft gesehen das sie die gleichen Ware und die gleiche Marke haben wir im Supermarkt. So gesehen also auch hier öfters KEIN UNTERSCHIED. Aber du musst eben nicht solche Mengen kaufen wenns nur, wie im Supermarkt ein 1kg Netz gibt. Du kannst weniger nehmen und auch ein wenig auswählen.
        Das ist nicht schlecht wenn du zwischendurch noch wenig braucht. In Sachen Grünfutter frag doch mal in den Märken manche geben es ab. Früher hab ich für unsere SChafe und Ziegen auch immer die Reste auf dem Wochenmarkt geholt. Bestimmt 2 oder 3 Jahre lang. Danach kam leider ein anderer Stand und ich hatte inzwischen noch ne weitere Quelle. Fragen kostet ja nichts.

        Ela#winke

      • Bei uns sind Obst und Gemüse, mit wenigen Ausnahmen, teurer.
        Sollte in deiner Nähe ein Samstags-Wochenmarkt sein, dann kannst du allerdings kurz vor Ende die Ware ziemlich günstig kaufen.

        Hallo

        Nicht unbedingt aber du unterstützt damit Regionale Bauern.
        Und allein das ist für mich ein Grund auf den Samstagsmarkt zu gehen.
        Die Supermärkte haben die gleiche Ware. Zahlen aber pro Kiste bzw Kilo nur paar Cent. Und die Ausbeute unterstütze ich nicht.

        Haben allerdings auch für eigen Gebrauch viele Orangen - Zitronen - Ápfel -Nisperos sowie Kräuter und Gemüse in eigen Garten. Nur was wir nicht Pflanzen wird auf den Markt gekauft

        LG

        Hallo,

        bei uns ist das eher deutlich teurer als im Supermarkt.

        Wir kaufen für unsere Meeris meistens bei REWE oder aber ein befreundeter Bauer schenkt uns, wenn wir vorbeikommen, Ausschuss, der sich nicht verkaufen lässt.

        GLG

        Hallo,

        bei uns ist das so, dass unsere Kaninchen so eine Art Biotonne sind :D. Das klingt nun natürlich böse.

        Ich kaufe viel auf dem Wochenmarkt, weil ich die heimischen Bauern unterstützen möchte, viel auch Bio. Der Biostand kennt uns schon und gibt uns immer "grün" für die Hasen mit (kostenfrei), also z.B. Möhrengrün oder so. Dann fressen die Hasen viel Gemüseabfälle (z.B. von geschälten Karotten, etwas welke Salatreste, den geschnitten Apfel, den mein Sohn in der Schule nicht gegessen hat ....).

        GLG
        Miss Mary

Top Diskussionen anzeigen