essen Vegetarierer...

    • (1) 27.05.14 - 20:09

      #winke

      Jetzt muss ich wirklich mal dumm nachfragen.

      Das Vegetarierer kein Fleisch essen ist mit bekannt, aber essen sie dann auch kein Fisch? Und wie ist das mit Eintöpfen, wo vorher die Knochen gekocht wurden? Oder mit Süßigkeiten (Bsp.) wo Gelantine drin ist?

      Danke

      Elisa

      • Ich esse in der Tat nichts, wo auch nur ansatzweise Tiere verarbeitet wurden: also keine Gummibärchen (gibt aber auch Veggie-Sachen), keine Suppen mit ausgekochten Knochen oder Saucen, welche mit Fleisch angesetzt wurden.
        Als Gelatine-Ersatz benutze ich z.B. Agar Agar.

        Es gibt aber auch Menschen, die das tatsächlich flexibler handhaben. Jeder halt, wie er mag. ;-)

        Viele Grüße

        #winke

        Hallo,

        >>Vegetarismus bezeichnet ursprünglich eine Ernährungs- und Lebensweise des Menschen, bei der neben Nahrungsmitteln pflanzlichen Ursprungs nur solche Produkte verzehrt werden, die vom lebenden Tier stammen.<<

        Es gibt verschiedene Unterformen, es eint sie, dass sie Produkte von toten Tieren ablehnen.

        Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Vegetarismus

        Ein Fisch-essender Vegetarier ist daher schlicht keiner :-)

        LG

        Mein natürlich essen sie nichts vom toten tier, sonst waeren es keine vegetarier

      • Hallo!

        Ich bin Vegetarier und handhabe das Ganze flexibel. Ich esse kein Fleisch, auch keine Suppen, in denen Knochen oder Fleisch gekocht wurden, keine Fleischbrühe, etc.

        Ich esse sehr selten Gelatine und ebenso sehr selten Fisch.

        Warum? Weil ich ab und an Appetit auf Lakritzkonfekt habe. Weil ich Sushi liebe. Tja. Nun könnte man mir vorwerfen, dass ich kein 'richtiger' Vegetarier bin, macht aber nix. Ich lebe im Großen und Ganzen im Einklang mit meinen moralischen Grundsätzen und es kommt mir auf die grundsätzliche Ausrichtung an. Ausnahmen halte ich für vertretbar. Bei Fleischprodukten mache ich allerdings keine Ausnahme, da bin ich sehr rigoros. Mag daran liegen, dass ich das nicht gerne mag und dass man dabei leichter die Grenze ziehen kann.

        Viele Grüße!

        Ich esse Fisch aber sonst kein totes Tier. Dann bin ich offiziell Tiere-mit-Bein-Vegetarierin.

        Vegetarier handhaben es unterschiedlich ob sie Brühe oder Gelatine essen.

      • Guten Morgen,
        ich esse kein Tier,aber wenn was im Essen mit gekocht wurde,stört es mich nicht.Meine beiden Männer essen Fleisch,und in Eintöpfe koche ich es ihnen mit rein.Und Gelatine esse ich auch nicht,das finde ich ekelig.Aber da ist wirklich jeder Veggi verschieden.Es kommt ja auch drauf an,warum man kein Fleisch ist.Es hat ja nicht immer etwas mit Tierschutz zu tun

        Meine Freundin isst kein Fleisch, aber Fisch, Eier etc.

        Allerdings hat sie eher einen Ekel vor Fleisch, weil sie als sehr kleines Kind das Schlachten von Tieren auf dem Bauernhof gesehen hat und das wohl als sehr negatives Erlebniss bei ihr hängengeblieben ist.

        Mein Mann und ich essen weder Fleisch noch Fisch (ist ja alles Tier), ebenso nichts mit Fleischbrühe oder Gelatine. Wenn man Vegetarier aus Überzeugung ist (z.B. aus moralischen Gründen den Tieren gegenüber), dann muss man aus meiner Sicht da auch konsequent sein.

        • So einfach ist es ja nichtkonsequent , aus "moralischen Gründen" Vegetarier zu sein. Um moralisch Milch und Eier zu verwerten müsste man die Tiere ja mindestens selbst halten, sonst bin ich als Milchtrinker für die getöteten Kälber verantwortlich und dann könnte ich sie auch gleich essen. Und ich bin sicher, auf irgendwelche globalen Wege ist auch der Veganer irgendwie für Tierleid mitverantwortlich. Insofern finde ich völlige Konsequenz etwas überbewertet.

          • Sicher, da müsste man jetzt noch weiter ausführen.. das mit "moralisch" war auch nur ein Beispiel auf die Schnelle. Es gibt viele Gründe, um Vegetarier zu sein, und aus meiner Sicht schließen viele dieser Argumente aus, dass man zwischen Fleisch und Fisch oder Produkten, in denen Fleisch irgendwie verarbeitet ist, unterscheidet.

            Und ich glaube schon, dass jeder irgendwo für Tierleid verantwortlich sein mag - aber ein Veganer sicher weit weniger als ein Fleischesser. Und ja, auch Milchtrinker sind für Tiersterben verantwortlich, das sehe ich ganz genauso! Nur, wenn ich jetzt hier schreibe, dass ich keine Milchprodukte esse, dann geht hier eine Grundsatzdiskussion los ;-)

            Lg

            • Ich bin aus dem banalsten Grund Vegetarier. Ich finde totes Tier einfach eklig und will das nicht essen.Für mich gilt das natürlich auch für Fische und Fleischbrühe. Und ich würde auch nicht mit dir über Milchprodukte diskutieren, ich hab kein Problem mit Veganern;-).

              Ich verstehe auch, dass es Leute aus moralischen Gründen machen. Aber ich hab es da halt nicht so mit der Konsequenz, weil auch ein Teilzeitvegetarier weniger Tierleid verursacht wie ein Vollzeitcarnivore.

      Vegetarier essen wie andere Leute auch, das was sie wollen;-).

      Wie ist denn das bei Fleischessern? Essen die alle Innereien? Essen die alle rohe Schnecken? Essen die alle Blutwurst?

      Ich esse weder Fleisch, noch Fisch, auch keine Fleischbrühe und keine Gelatine. Ob ein Wein oder Essig mit Gelatine geklärt wurde interessiert mich aber nicht. Und wenn ich irgendwo Käse esse frage ich nicht, ob er mit mikrobiellem Lab hergestellt wurde.

      Mein großer Sohn und meine Mutter essen auch kein Fleisch, Fisch allerdings gern und Gelatine stört sie nicht. Sie sehen sich nicht als "Vegetarier", bezeichnen sich aber manchmal so, wenn sie auswärts essen, weil es leichter ist, als alles genau aufzuzählen.

      Ich finde es manchmal witzig, wenn ich gefragt werde, was ich essen *darf*. Ich DARF alles essen. Ich WILL nur manches nicht;-).

      Grob versteht man unter einem Vegetarier, dass er weder Fleisch noch Fisch, sehr wohl aber Milchprodukte und Ei isst, als Ovo-Lacto-Vegetarier. Ein Lacto-Vegetarier isst keine Eier, ein Pescetarier isst außerdem noch Fisch, ein Veganer nichts Tierisches...

Top Diskussionen anzeigen