Flugtickets 2. Vorname vergessen

    • (1) 02.06.14 - 20:06

      Hallo,

      eine Frage.

      Ich habe Flugtickets für meine Kinder und mich online gebucht und mir ist eingefallen, dass ich bei den Kindern nur den 1. Vornamen eingetragen habe. Beide haben aber 2 Vornamen.

      Oh mann, was mache ich jetzt, ist das schlimm? Hat jemand schon so einen Fall gehabt?

      Wir fliegen mit BalticAir innerhalb EU

      Danke für die Antworten

      lg jove

      • (2) 02.06.14 - 20:35

        Hallo,

        ich habe schon Flüge bei verschiedenen Fluggesellschaften gebucht u. noch nie den zweiten Vornamen meines Mannes angegeben. Hat nie jemanden interessiert...

        lg Eva

        • (3) 02.06.14 - 20:47

          Hallo,

          Ich habe noch mal im google gestöbert, es soll der maschinenlesbare teil wichtig sein. Stehen bei deinem Mann im Reisepass beide Vornamen in dem teil?

          Das ist die Zeile unten mit den Zeichen <<<<<>>>>>>>

          Lg jove

      (5) 02.06.14 - 21:34

      Das interessiert glaube ich niemanden! Ich habe für mich schonmal Flugtickets für "Herr" statt "Frau" gebucht ... War kein Problem.

      (6) 02.06.14 - 21:41

      Wir sind grade aus der Türkei zurückgekommen und ich habe die Unterlagen noch hier. Mein Mann hat 2 Vornamen im Pass stehen, auf der Buchung/Ticket steht nur sein 1. Vorname.

    • (7) 02.06.14 - 23:21

      Hallo,

      ich habe noch nie mehr als den Rufnamen angegeben und wurde bisher immer mitgenommen.

      Gruß
      Sassi

      • (8) 03.06.14 - 11:56

        Hmm wenn man genaugenommen keinen Rufnamen hat was macht man dann?

        Ich hab keinen Rufnamen weil meine Eltern nie einen angegeben haben. Habe allerdings auch keinen Bindestrich...

        Hmm müsste man mal nachfragen wie das ist. Denn eigentlich dachte ich immer der Name der im Pass steht ist wichtig. Und da bei mir beide drin stehen hätte ich die automatisch bei sowas angegeben...

    (11) 03.06.14 - 05:14

    Ich habe 3 Vornamen und fliege auch immer nur mit 1 davon :-) Bisher klappte das alles super.

    Keine Panik! #blume

    (12) 03.06.14 - 07:57

    Hi,

    ich bin schon oft geflogen, aber habe noch nie meinen zweiten Vornamen angegeben, da dieser kein Rufname ist. Hat nie irgendwen interessiert.

    Probleme könnten mMn nur dann auftreten, wenn es ein Doppelname mit Bindestrich wäre, der aber, weil man vielleicht doch nur "Anna" statt "Anna-Lena" ruft, nicht vollständig angegeben wurde.

    Gruß
    Kim

    (13) 03.06.14 - 07:58

    Danke euch allen für die Antworten, es ist sehr beruhigend.

    Ich versuche aber trotzdem die Airline anzurufen, hoffentlich habe ich dann die Klarheit.

    lg jove

    (14) 03.06.14 - 09:03

    Hallo,

    mein Mann hat 3 Vornamen, ich 4, meine Tochter 2 und trotzdem ist in unseren Flugscheinen nur der Rufname (ist bei meiner Tochter der 2. Name angegeben. Wo ist das Problem?

    GLG

    (15) 03.06.14 - 11:39

    Ich habe auch einen zweiten Vornamen, der stand noch nie auf einem Ticket! Interessiert keinen, ob man einen 2. Vornamen hat oder nicht.

    (16) 03.06.14 - 12:44

    Solange du nicht in die USA möchtest, macht das nichts ;-)

    (17) 03.06.14 - 12:59

    Hallo,

    warum sollte das wichtig sein, so lang Du Ihre Pässe dabei hast?
    Völlig egal - entspann Dich!

    ;-)

    (18) 03.06.14 - 14:21

    Innerhalb der EU sollte das kein Problem sein, hatte ich auch schon. Kann man auch nachträglich ändern bei der Airline.

    (19) 03.06.14 - 14:30

    Danke nochmal an alle!

    fals jemanden interessiert...

    ich habe Airline angerufen. Die Dame meinte, es ist nicht schlimm, sie hat als Kommentar hingeschrieben, dass Kinder 2 Vornamen haben und die Namen auch notiert.

    Also, alles gut #huepf

    lg jove:-)

    (20) 03.06.14 - 18:54

    Hallo!

    Ach, wär mein Problem doch nur ein zweiter Vorname ;-)

    Mein Nachname beinhaltet einen Umlaut. Supertoll. Im Pass steht der Name mit "ö". Wenn ich ihn bei Flugbuchungen als Umlaut, also "ö" eingebe, steht da meistens irgendein Zeichen (weil ja international Umlaute nicht standardisiert sind). Wenn ich meinen Namen mit "oe" schreibe, stimmst nicht mit dem Pass überein. Ich habe beides gehabt, beides kein Problem (wobei die "merkwürdigen" Zeichen für mehr Verwirrung gesorgt haben als ein "oe". Aber selbst die komischen Zeichen haben nie zu wirklichen Problem geführt.

    Ich denke daher, dass ein Vorname reicht :-)

    Liebe Grüße
    Liesl

    • (21) 04.06.14 - 09:54

      Hi,

      du, unsere Nachnamen beinhalten auch so einen Kandidaten mit Umlaut. Aber da mache ich mir keine Sorgen.

      In dem maschinenlesbaren Teil steht, in unserem Falle nicht "ä", sondern "ae". Und beim buchen konnte ich sowieso nur "ae" eintragen.

      lg jove:-)

(22) 04.06.14 - 19:06

Mein Mann fliegt ständig und nie steht sein zweiter Name auf dem Ticket...
was wirklich Probleme geben kann ist, wenn man einen Namen mit üöä hat. Wenn Schöffel z.b. zu Schoeffel aufgelöst wird. Meine Kollegin (Name mit ü) hatte da schon Probleme...

  • Hallo an alle.....

    Um das Thema nochmal aufzufassen.....

    Ich fliege in die USA und habe bei der Flugbuchung bei 1 Person den 2. Vorname vergessen. Die Airline hat diesen in die TSA nachgetragen und auch in den APIS Daten steht der 2. Vorname.
    Dennoch wird er nicht auf dem Ticket stehen.

    Da ich mir unsicher war habe ich mich direkt per Email in englischer Sprache an das Departement of Homeland Security gewendet. Abteilung Costum Border Patrol.

    Von denen habe ich eine Email zurück erhalten das der Name auf dem Flugticket irrelevant ist für die Einreise. Ausschlaggebend ist das der Pass mit dem ESTA übereinstimmt.

    Da fragt man sich, warum die Fluggesellschaften so eine Welle darum machen das unbedingt der 2. Vorname angegeben werden muss.

Top Diskussionen anzeigen