Welcher Trink-Lernbecher?

    • (1) 04.06.14 - 09:42

      Hallo zusammen,

      keine Ahnung ob ich hier richtig bin. Wenn nicht, kann die Diskussion gern verschoben werden :-)

      Nun zu meiner Frage. Ich bin auf der Suche nach einem Trink-Lernbecher. Die Auswahl ist so riesig, dass ich schon den Überblick verloren habe :-( Meine Freundin hat mir den von emsa empfohlen (http://www.emsa.com/deutsch/produkte/haushalt/gedeckter-tisch/emsa-praesentiert/essen-lernen-leicht-gemacht/) und ich hab mich mal etwas schlau gemacht. Der scheint gut zu sein, allerdings würd ich gern eure Meinung dazu wissen. Oder wenn ihr einen anderen Tipp für mich habt, immer damit ;-)

      Ich hab zum Glück noch ein paar Tage Zeit, bis ich den wirklich brauche :-)

      LG Mimi

      • Ich kann Dir leider auch keinen Rat geben, aber ich finde es toll, dass du dich weiterbildest! #pro

        Rein interessehalber, hast du vor, das Trinken in einem VHS-Kurs zu lernen? Dort würde man Dir sicher einen geeigneten Trinklernbecher empfehlen.

        Vielleicht kannst du ja auch einen Rabatt für den Trinklernbecher raushholen, wenn du ihn im Set mit einer Trinklerntasse und einem Trinklernglas kaufst?
        Obwohl das hier in unserer VHS wohl so ist, dass man die Tasse und das Glas erst im zweiten Semester benötigt.

        Dir auf jeden Fall viel Erfolg und wenn es soweit ist, lass mal hören, wie die Prüfung des Trinklernkurses war!

        Beste
        Tom

        • Haha, sehr gut Tom :-D Aus diesem Blickwinkel hab ich das noch gar nicht betrachtet.

          Aber mal im Ernst, wie du dir sicher vorstellen kannst, ist der Becher nicht für mich. Tut mir wahnsinnig leid, wenn ich hier so doofe Fragen stelle, aber ich weiß es wirklich nicht besser. Ihr habt da einfach mehr Erfahrung und bevor ich so einen Schrott kaufe, wollte ich lieber nachfragen. Ich hab schon von einigen gehört, dass die Becher auslaufen, in der Spülmaschine kaputt gegangen sind, usw. Diese Fehlkäufe würde ich gern vermeiden und gleich was gutes holen.

          • Nun ja, als ich in grauer Vorzeit aufwuchs, gab es halt noch keine "Trinklernbecher", von daher fand ich die Frage halt amüsant.
            Bei genauerem Nachdenken muss ich allerdings einräumen, dass das Fehlen jeglicher Trinklernhilfe eventuell dazu geführt haben kann, dass ich noch heute meine bevorzugte Gerstenkaltschale gern direkt aus der Flasche trinke...
            Allerdings habe ich diese Bildungslücke mit einer Menge anderer Eingeboreren hier in Düsseldorf gemeinsam ;-)

            Beste
            Tom

    Hallo!

    Nee, den kenne ich nicht. Meine Kinder hielten nicht viel von Trinklernbechern mit Aufsätzen, egal, wie viele ich angeschafft habe und welche. #augen

    Der Große hat nur aus normalen Gläsern/Bechern getrunken und unterwegs aus seiner Sigg-Flasche mit entsprechendem Aufsatz, für die Kleine haben wir diesen hier: http://www.camocup.de/ und für unterwegs diese Flasche: http://www.kivanta.de/Kid-KanteenZ-Sippy-Kindertrinkflasche-355-ml-Lagoon-Blue?gclid=CPGPlPDn374CFe3JtAodgEYA1Q

    Beides nicht billig, aber robust, geschmacksneutral und leicht zu reinigen. #pro

    Ich würde diese Diskussion ins Kleinkindforum verschieben lassen, damit ersparst Du Dir dämliche Kommentare wie den meines Vorschreibers. Nix für ungut.

    Viele Grüße!

    • Frei nach dem großen Roberto Blanko: Ein bisschen Spaß muss sein.
      Immerhin hat die Fragestellerin meinen dämlichen Kommentar weitaus humorvoller aufgenommen als du, aber wie du schon sagst, nix für ungut.

      Beste
      Tom

      • Ja, na gut. Hab ich erst nach dem Verfassen gelesen. #hicks

        Und Humor ist aus gerade. Kommt aber bestimmt bald wieder. Frei nach Loriot: "Wenn es einen Anlass zum Scherzen gibt, schmunzel ich gern einmal." :-D

        In diesem Sinne - schönen Tag noch!

Ich habe immer alles von der Marke "Avent" genommen und es nicht bereut.

(13) 04.06.14 - 11:18

Wir hatten bei unserer großen Tochter diese hier:

http://www.doidycup.de/

Damit kam sie gut zurecht, wir haben den Kauf nicht bereut.
Mal sehen, wir ihre kleine Schwester dann in ein paar Wochen damit klar kommen wird!

  • Huhu
    Sag mal wo hast Du den her.
    Ich suche auch einen.

    Meine süße ist sehr haltefaul bei flaschen.
    Sie schauts sich aber viel bei ihrem Bruder ab und ich denke sie findet es doof das sie aus einer flasche drinken muss.

    Lg

(15) 04.06.14 - 11:21

Hallo

Es geht auch ganz gut ohne, meine beiden kindern konnten vor dem ersten Geburtstag einen normalen becher (auch aus glas) selber halten und daraus drinken.

am anfang haben wir ihn gehalten, dann mit hilfe des kindes, und bald darauf ohne unsere hilfe, und es wurde wenig ausgeschüttet.

lg nana

Top Diskussionen anzeigen