Trinkgeld Autohaus?

    • (1) 04.06.14 - 09:54

      Hallo,

      gebt ihr in eurer Autowerkstatt Trinkgeld?
      Wenn ich mein Auto abhole (großes Autohaus), wird immer einer aus der Werkstatt gerufen, der dann mit mir zu meinem Auto geht. Da wird dann auch nichts mehr groß erklärt, weil das ja schon bei der Bezahlung am Tresen gemacht wird.
      Ich habe mich immer gefragt, wozu das gut sein soll. Aber vielleicht wird dann üblicherweise Trinkgeld übergeben? #gruebel

      Wie ist das bei euch?

      LG

      • (2) 04.06.14 - 10:05

        Das wird zum Service dieser Marke gehören (müssen).

        Mit Trinkgeld hat das überhaupt gar nichts zu tun. Wenn Du Trinkgeld gebe willst, müsstest Du fragen, wer Dein Auto repariert hat und dem das persönlich in die Hand drücken, alles andere macht keinen Sinn.

        • (3) 04.06.14 - 10:14

          Marke ist Skoda.
          Manchmal scheinen das auch Lehrlinge zu sein, die mich dann zum Auto bringen. Also es könnte schon sein, dass es jeweils der Monteur war. Genau weiß ich es nicht.
          Aber beruhigend zu wissen, dass Trinkgeld nicht der Anlass ist... :-)

      (4) 04.06.14 - 10:51

      Vielleicht machen sie das aus Höflichkeit, oder um noch Rückfragen zu beantworten!?

      Ich habe jedenfalls nie Trinkgeld gegeben. Das dürfte im Preis inbegriffen sein.

      • (5) 04.06.14 - 10:58

        Gut dann bin ich beruhigt. Ich dachte schon, ich bin bisher vielleicht unhöflich gewesen, weil ich nie was gegeben habe. Ist ja eh schon immer sehr teuer und ich bin vorher nicht auf die Idee gekommen... #schwitz

    (7) 04.06.14 - 10:57

    In der Autowerkstatt? Nee, nie.

    Trinkgeld gibt es von mir im Restaurant, im Hotel für die Zimmermädchen und beim Umzug für die Packer, sowas halt................

    Ich klatsche übrigens auch nicht, wenn der Pilot die Landebahn trifft. Der Vater einer Bekannten ist Busfahrer, er sagt immer, "die Fahrgäste klatschen ja auch nicht, wenn ich die Bushaltestelle treffe" #rofl (gehört nicht hierher, fiel mir aber gerade so ein)

    LG
    Merline

    • (8) 04.06.14 - 11:03

      Das stimmt allerdings... :-D
      Ich denke aber, dass das Klatschen mehr mit der Erleichterung zu tun hat, die viele verspühren, wenn sie wieder festen Boden unter den Füßen haben. :-)

      Naja ich bin halt jetzt reparaturmäßig dazwischengeschoben wurden, quasi als Notfall. Da kam bei mir die Frage auf.
      Allerdings ist es bei mir auf Arbeit auch immer nicht anders und da bekommt man auch kein Trinkgeld.

      LG

      (9) 04.06.14 - 11:11

      Hallo,

      bei meinem allerersten Flug war ich ganz verstört, warum alle applaudieren #rofl

      (10) 04.06.14 - 18:58

      echt? klatschen die passagiere, wenn der pilot gelandet ist?

      bin noch nie geflogen, war bis jetzt immer mit auto oder schiff (im ausland) unterwegs...

      gruß

(11) 04.06.14 - 11:07

Hallo,

nein. Ich kenne auch niemanden, der das macht.

GLG

(13) 04.06.14 - 11:39

#kratz

(14) 04.06.14 - 11:41

Hallo,

also bei Uns (Renault) in der Werkstadt geht auch immer einer mit zum Auto. Entweder Chef persöhnlich oder aber sein Mitarbeiter. Das gehört sich so und ist einfach nur Höfflich! Obwohl es nur ein paar Meter sind zum Auto. Ich hab mal nachgefragt und da hieß es zum einen um noch mal zu schaun ob auch nichts am Wagen ist oder ob nicht was vergessen wurde wie Verpackung oder ähnliches.

Gerade wenns nen Riesenautohaus ist finde ich kann man das erwarten. Bei dem Autohaus meiner Mutter wäre ich jedenfalls verloren ich würde das Auto erst stunden später wieder finden...

  • (15) 04.06.14 - 11:51

    Ein Riesen-Autohaus ist es nicht, abzuholende Autos stehen alle in derselben Ecke.
    Ich komme mir da nur manchmal komisch vor, wenn da einer mit mir mitläuft und dann "ok, danke, tschüss..." :-)

    LG

    • (16) 04.06.14 - 14:02

      Naja wie gesagt ich finde das reine Höflichkeit!

      Bei unserem stehn die Autos auch immer an der Selben Stelle und trotzdem geht da immer einer mit.

(17) 05.06.14 - 12:09

"Das gehört sich so und ist einfach nur Höfflich!"

da muss ich dich leider enttäuschen, das hat nichts mit Höflichkeit zu tun, sondern es ist so vorgeschrieben von Renault:-)

lg, verena

(20) 04.06.14 - 11:43

Hallo,

ich runde beim Bezahlen im Autohaus ein bisschen auf - für die Kaffeekasse.

Ich wurde schon lange nicht mehr zu meinem Auto begleitet, früher - im Jahre Schnee - schon, da wurde besprochen, was gemacht wurde (Kleinigkeiten, wie neue Wischerblätter o.ä.). Das macht aber jetzt der Mitarbeiter vom "Servicedesk", von dem ich die Schlüssel erhalte.

Ich würde fragen, warum Du begleitet wirst. Vielleicht haben sie nur Angst, dass Du Dein Auto nicht findest?

LG
Karin

  • (21) 04.06.14 - 11:54

    Unwahrscheinlich, so unübersichtlich ist es dann auch nicht... :-D

    Naja ich bezahle immer mit Karte, weil es ja doch größere Beträge sind. Da ists schlecht mit aufrunden. Aber andere scheinen es ja auch nicht zu machen. :-)

    LG

(22) 04.06.14 - 15:23

Also an sich läuft es hier auch ohne Trinkgeld. Gut ich hatte mal welches gegeben weil der Chef mehr machte aber weniger verlangte. Da hab ich ein klein wenig aufgerundet. Bzw. damals noch nen Kuchen gebacken weil sie mit unserer SChleuder schonmal ein Problem hatte das sie ewig nicht lösen könnten und dann wurde erstmal ein Kabel lahm gelegt. Dafür gabs bis heute keine Rechnung. Denn das Problem wäre noch immer. Also irgendwas total verrücktes. Über den Kuchen haben sie sich riesig gefreut und mal abgesehen davon krieg ich auch immer recht schnell nen Termin wenn ich was habe.

Kann mich also nicht beklagen. Aber eher üblich isses nicht außer es läuft viel Extra würde ich sagen.

Ela

(23) 04.06.14 - 20:06

Nein, mache ich nicht.

Aber ich werde auch nicht zum Auto begleitet. Mir wird nur gesagt, was gemacht wurde und wo mein Auto steht.

Top Diskussionen anzeigen