AOK Versichertenkarte verloren

    • (1) 06.06.14 - 15:08

      Hallo,

      mein Sohn hat seinen Geldbeutel mit der AOK Versichertenkarte verloren (und viele andere Dinge auch). Jetzt habe ich bei der Krankenkasse angerufen und dies gemeldet, die Dame sagte nur er bekommt eine neue, die Karte kann aber nicht gesperrt werden.
      Sie kann noch nicht einmal irgendwo einen Vermerk machen dass ich die Karte als verloren gemeldet habe.

      Im Netz steht aber was anderes, und zwar dass die Karte gesperrt wird.

      Kennt sich jemand bei der AOK aus oder weiß zufällig ob die Dame Recht hat oder nicht??

      HILFE!

      lg
      masinik

      die jetzt auf den Schlüsseldienst wartet denn der Haustürschlüssel war auch mit drin:-[:-[:-[

      • Hallo,

        Meine Schwester hat ihre mal verloren, allerdings bei der BKK und selbstverständlich haben sie das gesperrt bzw. Die versichertennr. Und auf der neuen Karte war dann eine neue Nr.

        Ruf eventuell nochmal an, manchmal hat man Leute an der Strippe die keinen Plan haben, mach ich auch ab und an irgendwo wenn ich mich schlecht beraten fühle.
        Wenn dir der nächste das auch so sagt wird es wohl stimmen.

        LG

        Das ist zwar ägerlich, aber es kann dir egal sein ob die Karte bei der AOK gesperrt wird. Einen Nachteil hast du dadurch nicht. Sollte jemand die Karte missbrauchen, dann hat die AOK den Schaden.

        LG
        Sabine

        • Hallo Sabine,

          nee, die Dame meinte wenn die Karte missbraucht wird und dadurch z.B. eine hohe Zuzahlung für den Patienten entsteht geht die Rechnung an uns und WIR stehen in der Beweispflicht dass unser Sohn die Leistung nicht in Anspruch genommen hat.

          Daraufhin habe ich ja gesagt: Dann vermerken Sie doch bitte meinen Anruf und notieren Sie den Verlust mit dem heutigen Datum
          Sie: Nein, das geht leider auch nicht.

          Ich glaube ich rufe am Montag nochmal an und suche mir einen anderen Gesprächspartner.

          Schöne Pfingsten,
          masinik

      Die haben bestimmt auf ihrer HP ein Kontaktformular oder eine Email-Adresse, ich würde denen noch schreiben. Die Mail ist als Beweis besser als ein Telefonat.

      LG Irene

    Ich habe auch mal eine AOK-Karte verloren, habe ne neue bekommen und das war's.

    Aber: ich war letztes Jahr Notfallmäßig im regionalen KKH, da war ich noch nie! Als ich mich anmeldete, meinte die Schwester: sie waren ja letzten Monat schon mal da!? Ich : Nein, ich war noch nie hier!
    Sie mir meinen vollen Namen, Geburtsdatum und alte Adresse genannt! Ich habe ihr gleich gesagt, dass ich dort seit 3 Jahren nicht mehr wohne und das es sich hier wohl um einen Missbrauch meiner Daten handelt. Ihr war es recht egal!

    Habe Tags drauf AOK angerufen, da war das Interesse auch nicht sonderlich groß! Tja, dann wundert mich auch unser Gesundheitswesen nicht mehr.

Hallo,

Du hast angerufen, Bescheid gesagt, Ihr bekommt eine neue Karte und gut ist es.

Wobei das, was eine andere Posterin gesagt hat, es stünde eine neue Nummer drauf:

Bei unserer Kasse nicht.

Ich hatte mal meine Karte verlegt und bei der Kasse eine neue angefordert.

Als ich die alte wieder gefunden hatte und die beiden verglichen habe, waren sie bis auf das Ablaufdatum identisch.

GLG

Top Diskussionen anzeigen