Das schlimmste Unwetter in NRW seit 50 Jahren...

    • (1) 10.06.14 - 05:47

      ...und was soll ich sagen, ich hatte das erste Mal richtig Angst beim Gewitter. #zitter

      Guten Morgen erstmal.#tasse

      Ich habe gedacht die Welt geht unter. Meine Kleine (4), die unterm Dach schläft und sonst nie was mitbekommt, wurde wach und hat bitterlich geweint.
      Wirklich, bei ihr hörte es sich an, als würde es den Dachstuhl davonwehen.

      Bei uns in der Strasse lagen sämtliche Mülltonnen quer.

      Höre gerade Radio und auf den Strassen und Autobahnen geht nix mehr, da überall Äste abgebrochen sind.

      Ich hoffe mein Männlein kommt sicher zur Arbeit und mein Papa sicher von der Nachtschicht nach Hause....:-(

      Wei wars bei euch, wie habt ihr es erlebt?

      LG rainbowbrite, die draussen schon wieder die nächste Gewitterfront anrauschen sieht....#schock#zitter

      • Guten morgen!

        Ich hatte gestern abend auch echt Angst, wir wohnen ca. 15 km von Düsseldorf. In den schlimmsten Minuten rannte mein Mann auch noch raus in den Garten, weil dort Tische und Stühle rumflogen. Er ist grad weg zur Arbeit nach Köln. Ich könnte heute eigentlich aufgrund eines Arzttermins bis 7 Uhr schlafen, aber daran ist bei diesem schon wieder beginnenden Grummeln nicht zu denken. Unsere Katzen sind auch ziemlich unruhig. Bei meiner Mutter ein paar Straßen weiter sind zwei Bäume abgebrochen.
        Das wahre Ausmaß hier werde ich gleich erst mal im Hellen sehen. Ich trau mich gar nicht unter die Dusche. . . .

        Ich wünsch uns allen, daß wir da heil durchkommen. Das letzte Mal fühlte ich mich so bei Kyrill. . . . Und ich muß nachher zur Arbeit nach Bochum. Ich lass das Haus nur ungern allein. Sonst zwitschern immer die Vögel um diese Zeit, aber es herrscht gespenstische Ruhe.

        LG
        Merline

        Hier in Ostwestfalen war es gar nicht so schlimm. Da hatten wir in der Nacht von Sonntag auf Montag viel mehr Angst.

        Hier hat es nur normal "gewittert" - nichts schlimmes.

        Hoffentlich wird es heute nicht wieder so schwül, wie gestern! Das war echt kaum auszuhalten!

        Und Freibad ist heute leider auch nicht, weil die Arbeit ruft #schmoll.

        Wünsch Euch einen schönen Pfingstferientag.

        • Ja, ich fands auch nicht so dramatisch wie es angepriesen wurde. Es hat zwar mächtig geknallt, aber sonst war es bis auf den kurzen Sturm nicht dramatisch. Schwül war es wirklich abartig. Heute aber auch finde ich. Heute Morgen war es noch super, dann kam ich von der Kita kurz nach 7 und da wurde der Himmel pechschwarz, es war windig und regnete kurz. Jetzt strahlt die Sonne, aber es ist so feuchte Luft... Man hat das Gefühl als wären die Klamotten pitschnass.

          • Jaa, heute morgen um 7:00 Uhr war ich gerade mit dem Hund draußen. Von jetzt auf Gleich zog Wind auf und der Himmel wurde grau-schwarz.

            Hui, da hab ich Hundi aber echt Beine gemacht, um wieder trocken nach Hause zu kommen! Hat auch gerade so geklappt. Als ich die Haustür zugemacht habe, ging der Regen los.

            #winke

      Huhu,

      wir sollen es wohl heute Nachmittag abbekommen. Ich sehe dem Unwetter gelassen entgegen, wir an der Küste sind das gewöhnt. Stürme , Gewitter heftigste Regenfälle. Meine Tochter wird heute vom Schulhof geholt und gut ist.

    • Dein Männlein? Das klingt ja noch schlimmer als Männe.

      Na, das schlimmste Unwetter sein 50 Jahren ist das aber nicht gewesen, sondern das war in NRW ganz klar Kyrill in 2007

      • Weiß ich nicht. Ich empfand das hier in Essener Süden weit aus schlimmer als Kyrill.

        Auch die Schaden in der Umgebung sind deutlich höher (so was man mit den Augen beurteilen kann). Es liegen deutlich mehr Bäume, dicke Äste und sogar eine Straßenlaterne auf dem Weg.

        Es war aber sicher von Ort zu Ort anders. Hier ging echt die Welt unter!

        LG,
        Natalia

        • Hallo, Natalia

          ich hatte heute morgen einen Arzttermin in Essen-Werden und bin die Laupendahler Landstraße von Kettwig aus gefahren - du hast recht, das war mindestens wie Kyrill. Absolut heftig. was ich da gesehen habe....................... #schock

          LG
          Merline

        Ich denke, wenn die Schäden gesammelt wurden, kann man sich darauf einigen, welcher Sturm insgesamt schlimmer war.
        Mag sein, dass Kyrill in den Wäldern schlimmer zu Werke war, dieser Gewittersturm aber in den Städten die grösseren Schäden angerichtet hat.
        Wie auch immer.
        Schlimm war es wohl damals und diesmal.

Top Diskussionen anzeigen