Mist - den 1. Punkt hab ich!

    • (1) 10.06.14 - 13:57

      Ich könnte mich ohrfeigen - echt - und das an einer Stelle, die mir sehr bekannt ist, da muss ich beim Autofahren am "träumen" gewesen sein.

      Naja, muß ich so hinnehmen. In 32 Jahren Fahrpraxis der erste Punkt :-[

      Außerhalb geschlossener Ortschaft, 74 statt 50 (und das 50 m vorm 70-Schild #heul) - laut Google wären das 70,- € und 1 Punkt.

      Mir war nicht ganz klar, ob ich auf dieses Schreiben nun reagieren muss oder nicht. Da ist ja jetzt auch nicht mehr wie früher ein ÜW-Träger dabei und auch keine Ansage über € oder Punkte. Als ich das ganze Kleingedruckte durchgelesen hatte, habe ich den Wisch ausgefüllt und mich "schuldig" bekannt und weggeschickt (Frist: 1 Woche), was soll man da auch drumrum reden. Das heißt ja nun auch Anhörung und nicht mehr Verwarnung...............

      Wer hatte auch schon diese "tolle" Erfahrung?

      LG
      Merline

      • Hallo,

        ich -schäm- ich bin vor 2 Wochen in einer 30er Zone mit 36 kmh "fotografiert" worden. Aber ich habe keinen Anhörungsbogen bekommen sondern gleich direkt eine Zahlungsaufforderung von 15 Euronen inkl. Überweisungsschein.

        LG

        • ja, das gehört wahrscheinlich zu den kleineren Vergehen, daher "darfst" du sofort zahlen. Ich bin ja schon "Straftäter" - mannomann, da wird einem schon ganz anders bei den Formulierungen in diesen Schreiben.................. Tatort, Täter, Tatverdacht................... #zitter

          Als ich erst "Anhörung" las, dachte ich, ich müsse irgendwo als Zeuge aussagen und mir kam nichts in den Sinn, wo ich dabei war, wo irgendetwas entsprechendes passiert war #gruebel (die Fotos kamen erst auf Blatt 2, da hätte ich dann sofort gewusst, worum es geht)

        Da es eine Verwarnung war auch volkommen richtig. Die muss man aber zur Wirksamkeit akzeptieren (durch Zahlung).

        Wer nichts macht erhält einen Bußgeldbescheid. Gleiche Summe plus Gebühren (mind. ca. 23,50 wenn nicht mittlerweile erhöht).

    Hallo,

    Da hat sich nix geändert, nur die Strafen sind höher und die Punkte werden anders verteilt. Bei einer Verwarnung ist ein Zahlungsträger dabei, Du zahlst und die Sache ist erledigt. Bei einem Bußgeld wirst Du zuerst angehört, der Bescheid kommt erst später.

    Wenn es bei dem einen Punkt bleibt, würde mich das nicht groß stören, viel mehr würde mich die Kohle ärgern, die weg ist. Solange Du unter 4 Punkten bleibst, gibt's auch keine Probleme mit dem begleitenden Fahren, den Schein biste he erst bei 8 Punkten los.

    LG

    Außerhalb geschlossener Ortschaften darf man doch 100 fahren......wenn nichts anderes angesagt ist. Bist du sicher, dass du "schuldig im Sinne der Anklage" bist?

    • Frag ich mich auch, sie schrieb ja 50m VORM 70 Schild.

      Wie kommst du darauf? Vielleicht gilt das, wenn es keine Schilder gibt, die Geschwindigkeitsbegrenzungen anzeigen, aber sonst? Dann würde es die Schilder ja nicht geben, wenn die keine Bedeutung hätten #aha oder hab ich dich jetzt falsch verstanden?

      • Also nochmal zum besseren Verständnis: nach dem Ortsausgangsschild gibt es bei euch ein 50er-Schild?

        • Es ist eine ca. 7 km lange Landstraße außerorts, auf der im Wechsel 50 oder 70 erlaubt sind............ und das war irgendwo in der Mitte dieser Straße, da war 50 und dann gehts den Berg runter und unten dann ein lange Gerade, auf der man 70 fahren darf und der Blitzer (ich habe ihn ja nicht gesehen) stand irgendwo an besagtem Berg im Gebüsch - ca. 50 m vor dem "ich-darf-jetzt-70-Schild". Es gab auch ein Foto von hinten........

          • Ok, dumm gelaufen.

            Ich habe vor ca. 3 Jahren mal auf einer Landstraße zu Beginn der 70er Zone ausrollen lassen und ca. 50 m hinter dem Schild blitzte es. Bis heute kam nichts, Glück gehabt.:-D

            • Ich fahre jetzt seit einer Woche stur nach Schildern, total nervig:

              1. ich gucke mehr auf den Tacho als auf die Straße
              2. irgendwie habe ich immer das Gefühl, ich muss hoch oder runterschalten

              3. mir kleben die meisten nun immer voll aufm Kofferraum, einer im Mercedes-Cabriolet zeigte mir gestern sogar einen Vogel, (wahrscheinlich dachte er, vor ihm im Auto sitzt ein Rentner)
              4. und 50 kommt mir soooooooooooo lahm vor, echt............(nicht in der City, aber auf einer langezogenen, ganz breiten Landstraße #augen)

              #heul

Top Diskussionen anzeigen