HWS-Schleudertrauma, Höhe Schmerzensgeld?? Wer hat Erfahrung?

    • (1) 27.05.06 - 14:01

      Hallo!
      Meine Mutter hatte am Wochenende einen Autounfall. Es ist ihr einer hintenrein gefahren.
      Sie war wegen Kopfschmerzen beim Arzt. Er sagte HWS-Schleudertrauma und sie solle Schmerzensgeld beantragen.
      Wer hatte auch so was und wieviel Schmerzensgeld habt ihr bekommen.
      Sie will nicht deswegen zu einem Rechtsanwalt, daher wollen wir die Kosten nicht zu Hoch ansetzen.

      Danke für Infos!
      Gruß
      Joschi

      • Ohne Rechtsanwalt kannst Du es vergessen.

        Was ich nicht verstehe: Ihr habt doch null risiko. Wenn der Unfallgegner schuld ist, tragen die doch alle Kosten, d. h. auch für den Anwalt.

        Gruß

        Manavgat

        Hallo Joschi!
        Ich gebe meinem Vorredner absolut Recht! Ich hatte in den letzten zwei Jahren drei Unfälle (alle nicht meine Schuld) und habe die Sachen grundsätzlich IMMER einem Rechtsanwalt in die Hände gegeben. Die haben einfach die bessere Kenne in solchen Sachen, vor allem steht einem ja nicht nur evtl. Schmerzensgeld zu sondern auch Aufwandsentschädigung, einen Leihwagen, evtl. Lohnausfall etc.
        Bei dem letzten Unfall hatte es sich hinterher auch als absolut richtigen Schritt erwiesen, weil die gegnerische Versicherung nicht so wirklich den Schaden bezahlen wollte, weil nicht der Versicherungsnehmer am Steuer gesessen hatte, sondern der Sohn... #augen Ich hab nur zu meinem RA gesagt: "Kümmern Sie sich darum! Ich will da nichts mit zu tun haben!"

        LG dat Bibi

        Mein Mann hat bei seinem letzen Unfall dafür ca. *grübel* 450-500 Euro bekommen

      • Hallo
        Geht zu Anwalt. Mein Mann hatte einen Autounfall und ohne Anwalt hätten wir keine Chance gehabt.
        Mein Mann bekam ca 1000 Euro Schmerzensgeld aber auch erst nach langem hin und her. (Kam aber mit dem Krankenwagen ins KH).
        Hat deine Mama eine Halskrause?

        LG
        Jelena

        Hi
        Hatte im Januar einen Unfall, habe auch den Anwalt eingeschaltet denn ohne ist man verloren. Vor 3 Tagen hatte ich Bescheid...300 Euro Schmerzensgeld. Dies ist aber bezogen auf der Erstdiagnose des HA, ich war nicht im KH und habe mich auch nur 1 Tag krankschreiben lassen und mich lieber mit Schmerzmitteln zugedröhnt.

        250 bis 300 Euro ist so das gängige was es bei HWS gibt

        Greetz
        Petra

Top Diskussionen anzeigen