Suche 2 Reime mit Katzen. Wer weiß, wie es weiter geht?

    • (1) 27.05.06 - 15:46

      Hallo!

      Ich kenne nur den Anfang der Reime / Fingerspiele. Weiß jemand, wie es weiter geht?

      1.) Katzen wollen Mäuse fangen, mit den Krallen scharf wie Zangen. Mäuslein mit dem langen Schwanz, .... (zum Schluß fängt man das Mäuslein mit der Hand)

      #katze

      2.) In der Küche auf dem Tisch, steht ein Krug mit Milch so frisch. Kätzlein will sich dran erlaben... (dann kommt irgendwann : Mit dem Töpflein auf dem Köpflein geht das Kätzlein raus in den Schnee)

      Vielen Dank schon mal! #blume

      Petra

      • Hallo Petra,

        ich habe Teile deiner Verse bei google eingegeben und beide gefunden


        Katzen und Mäuse
        -----------------------

        Katzen können Mäuse fangen (Die Finger der rechten Hand laufen hin und her)

        Haben Krallen, scharf wie Zangen (Die Finger wie Krallen krümmen)

        Schlüpfen durch die Bodenlöcher (Mit der linken Hand ein Loch formen, mit der rechten hineinschlüpfen)

        Und zuweilen auf die Dächer (Mit beiden Händen ein Dach formen)

        Mäuse mit den langen Schwänzchen (Mit dem Zeigefinger der linken Hand ein Schwänzchen in die Luft malen)

        Halten dort ein Ringeltänzchen (Kreise in die Luft malen)

        Langsam, langsam, schleicht die Katze (Die rechte Hand nähert sich langsam)

        Fängt die Maus mit einem Satze (Die rechte Hand schnappt die linke)
        --------------------------------------------------------------------------------


        Der Milchkrug
        -----------------
        In der Küche auf dem Tisch
        steht ein Krug mit Milch ganz frisch.
        Kätzchen will sich dran erlaben
        von der süßen Milch was haben.
        Steckt das Köpfchen in das Töpfchen
        und trinkt und trinkt.
        Oh weh, Köpfchen will nicht in die Höh.
        mit dem Töpfchen auf dem Köpfchen
        läuft das Kätzchen in den Schnee.
        Und zieht und zieht.
        Ward ein großer Stein gelegen
        Kätzchen stößt genau dagegen.
        Und das Töpfchen geht entzwei
        Mietzekatz ist wieder frei.
        mit der linken Hand einen Milchkrug formen
        mit zwei Fingern der rechten Hand die Katze anlaufen lassen

        die Finger ins Töpfchen stecken und leicht auf und ab bewegen

        mit der linken Hand die zwei Finger umklammert halten und ziehen

        mit dem "Töpfchen" auf den zwei Fingern laufen
        ziehen

        so tun als ob man gegen einen Stein stösst
        Topf entzwei gehen lassen und das Kätzchen läuft wieder


        Viel Spaß

        Helena#blume

        • Hallo Helena!


          Das sind sie, obwohl ich den ersten etwas anders kenne. Aber so ist es auch schön. :-)

          Warum habe ich beim googlen nix gefunden? #kratz#gruebel

          Vielen Dank! #blume #danke

          Petra

Top Diskussionen anzeigen