Wie Geld von Eltern wieder holen?lang geworden:-/.

    • (1) 28.06.14 - 10:17

      Morgen. Meine Frage steht ja schon oben. Die sache ist die, das ich in jüngeren Jahren mal so dumm und naiv war für meine Eltern einen Handyvertrag zu unterschreiben. Das lief auch lange Zeit gut bis sie irgendwann nicht mehr bezahlt haben. Nun sitze ich auf den Schulden und seh zu das ich die jeden Monat in Raten abbezahle(was die bis Januar eigendlich fast zuverlässig gemacht haben,aber seitdem nicht mehr,weil angeblich kein Geld mehr wegen Krankengeld vorhanden ist). Ich bin jetzt einfach stinksauer seit ich erfahren hab das meine Mutter zu meinem Stiefvater gefahren ist(der ist grad auf Reha)und jetzt dort selbst eine Kur macht für die nächsten 3wochen,davon bezahlt sie aber die hälfte selbst:-/. Schulden bezahlen kann man nicht,aber ne Kur auf zum teil eigene Kosten kann man sich leisten. Ich möcht einfach nur mein Geld wieder haben und es auch an jemand anderen weiterleiten,der schon 2x für mich was hin überwiesen hat(wo aber auch kein Kontakt mehr besteht,ich hoff sehr das sich das wieder ändert),weil ich nicht wusste wie ich das schaffen soll von meinem wenigen Geld und eine Mahnung nach der anderen kam,was nicht gerade dazu geführt hat das der Betrag geringer wird. Meine Eltern wissen das es mir Finanziell grad nicht so gut geht und machen dann sowas,anstatt das Kind erstmal dabei zu unterstützen bzw die Schulden zurück zu bezahlen? Ich bin so sauer,ich weiss nicht wie ich einkaufen gehen soll,geschweige denn die nächsten Rechnungen tilgen soll und meine Mutter macht sich da jetzt schöne Wochen. Hab sie am Donnerstag unter Tränen gebeten mir Geld zu kommen zu lassen,ihre antwort war,sie versuchen es jetzt ende des Monats,aber versprechen konnte sie es nicht. Ich muss für mich und für mein Kind sorgen,weiss aber im mom einfach nicht mehr wie. Mein Kind brauch neue Anziehsachen,Schulmaterial usw. Und ich möchte so gern mit dem Führerschein weiter machen:'(,aber denen scheint das egal zu sein. Hab ich irgendwelche möglichkeiten mir das Geld wieder zu holen? Abbezahlt hab ich jetzt selbst(mit hilfe der anderen Person)knapp 750€ und ca.850€ sind noch offen. Gibt es da irgendwelche rechtlichen möglichkeiten,wie eine pfändung oder sowas,was ich machen kann um mir von denen mein Geld wieder zu holen? Ich weiss echt nicht mehr weiter. Mir gehts psychisch eh schon nicht gut und das gibt mir Monat für Monat den rest. Sorry das es so lang geworden ist,ich musst mich mal ausko**en. Bitte nicht mit mir schimpfen. LG.

      • Hallo,

        ich kann nicht begreifen, wie man seine eigenen Kinder derart behandeln kann. Es ist so traurig, dass kinder so groß werden müssen.
        Sollte nicht jedes Kind Zuverlässigkeit und Geborgenheit mit dem eigenen Elternhaus verbinden?
        Sehr traurig für dich. Das tut mir so leid.
        Wenn das Verhältnis so zerrüttet ist, dann übergib die Angelegenheit einem Anwalt, der dann irgendwie eine feste Ratenzahlung hinbiegt.
        Nicht zu fassen, ich würde blind für meine Eltern bürgen.

        Ich fürchte rechtlich hast du da keine Chance, da der Vertrag ja auf dich läuft. Aber ich bin kein Anwalt.

        Ich frage mich nur wie so eine große Summe zusammen kommen kann? Die Handyrechnungen müssen doch bei dir eingegangen sein. Und so eine Summe entsteht nicht in einem Monat. Ich hätte die Karte bereits nach der ersten Mahnung sperren lassen.

        Ich kann dir nur eine Schuldnerberatung empfehlen.

        LG
        Sabine

        • "Ich hätte die Karte bereits nach der ersten Mahnung sperren lassen."

          Wenn es ein Vertrag über 24 Monate ist, dann kannst du die Karte zwar sperren lassen, die Grundgebühr wird trotzdem fällig. Zahlt man diese nicht, kommen Mahnungen und nach einer gewissen Zeit wird der Vertrag von Seiten des Anbieters gekündigt und es wird sofort die komplette Grundgebühr für die restliche Vertragslaufzeit fällig. Und das in einem Betrag. Zahlt man diesen nicht sofort, kommen Mahnkosten, Inkassokosten, usw. hinzu. So kommt es zu solch horrenden Summen.

      Danke für eure Antworten. Die Summe ist zusammen gekommen,da längere Zeit die Rechnung von meinen Eltern nicht mehr bezahlt wurde und es immer hieß das sie das noch bezahlen bla bla bla. Desweiteren und das find ich von dem Anbieter die absolute frechheit ist,das auf meinen Namen noch eine zweit Karte freigeschaltet wurde(laut der Aussage des Anbieters hat es meine Unterschrift nicht bedarf da es sich um eine zweit Karte handelt und diese mit der Hauptkarte zusammenläuft,ich dachte ich muss denen durchs Telefon kriechen da ich das sehr dreisst fand und immer noch finde und die Dame am Telefon meinte das ich da keine Chance hab gegen anzu gehen und die sich damit auch nicht Strafbar gemacht haben aus dem oben genannten grund). Das haben meine Eltern dann ma eben hinter meinem Rücken gemacht. Es kam nicht ma vom Anbieter hier ne Benachrichtigung an. Gemerkt hab ich das durch Zufall,weil immer mehr Briefe kamen mit Rechnungen für die gleichen Monate. Da hab ich dann die Nummern verglichen und fast nen Schlag bekommen. Ich hoff das die mir ein bisschen Geld schicken. Ausserdem hoff ich das ich eine Möglichkeit hab mir mein Geld wieder zu holen. Zwecks pfändung oder sowas. An welche Art von Anwalt muss ich mich denn da jetzt wenden? Ne das mit der Kur schlägt jetzt endgültig dem Fass den Boden aus. Und das als Eltern.

      • Um welchen Anbieter handelt es sich denn?

        Die Zweitkarte kannst nur Du bestellen oder in Auftrag geben bzw am Telefon zustimmen, dass Du eine Zeitkarte möchtest.
        Der Anbeite soll dir nachweisen, wann Du die Zweitkarte beantrag hast.

        Nicht bei der Hotline anrufen....die haben keine Ahnung und bügeln Dich ab.
        Schriftlich den Vorgang schildern und darum bitten, Dir mitzuteilen, wann Du de Zweitkartenverrtrag abgeschlossen hast.
        Sollte sich Deine Eltern als DU ausgegeben haben, dann ist das Betrug.

        Ich würde mich schriftlichan den Anbieter wenden, die Sotuation schildern und sehen was passiert. Da kannst Du dann auch geringere Ratenzahlungen vereinbaren.

        Allerdings frage ich mich in Zeiten von Flatrates wie man 1500 Euro vertelefonieren kann???

        • "Der Anbieter soll dir nachweisen, wann Du die Zweitkarte beantrag hast."

          Ich gehe davon aus, dass die Zweitkarte über die Hotline des Anbieters bestellt wurde. Hier wird zur Legitimierung in der Regel ein Passwort abgefragt, das vom Vertragsinhaber bei Abschluss des Vertrages festzulegen ist. Haben die Eltern das korrekte Passwort angegeben, wird der Anbieter nicht zu belangen sein...und die Eltern vermutlich auch nicht, da die TE ihnen dieses Passwort zugänglich gemacht haben wird.

      Also: du lässt beide Karten sperren wegen Verlust. Das teilst du dem handyanbieter mit und dass du keine neue willst und monatlich betrag x zahlen wirst. Dann können deine eltern keine weiteren schulden mehr machen.

      Wegen einer Rückforderung an deine Eltern wendest du dich am besten an eine Anwältin.

      Gruß

      Manavgat

      Wenn deine Eltern dich leider so bescheissen auf deine Kosten dann kündige du doch endlich die VErträge! MEnsch wenn sie auf dich laufen dann sollte das doch kein Problem sein. Somit würde zumindest für die Zukunft vorgesorgt. Dann müssen sie nämlich selbst sehen wie sie klar kommen. Und somit auch für ihren Scheiß selbst gerade stehen.

      Ela

Ich denke da kann dir auch ein Anwalt nicht helfen denn du hast den Vertrag unterzeichnet ergo hast du auch zu zahlen. Das Verhalten deiner Eltern ist unterste Schublade. Lerne daraus und schließe keine Verträge für andere ab, egal für wen.

Gruß
Barrik

Sind die Verträge wenigstens jetzt von Dir gekündigt worden?

Hallo,

hast du irgendwas Schriftliches, das deine Eltern die Schulden verursacht haben ?
Oder Zeugen? Hast du dir eine Art Schuldschein geben lassen?
Schreibe deine Eltern das du Summe X bis zum Tage XY auf deinem Konto gut geschrieben haben willst. Anwalt benötigst du nicht. Dann schickst du denen schön Mahnungen. Danach dackelst du zum Amtsgericht, legst ein paar Euro auf den Tisch und machst deine Forderungen/Mahnverfahren geltend. Normalerweise wird dort nicht geprüft, ob die Forderungen auch berechtigt sind. Dann müssen deine Eltern reagieren.
Entweder zahlen oder Widerspruch einlegen.
Reagieren die nicht, wäre das nur zu deinem Vorteil.

Lies mal hier, wie das abläuft und die ungefähren Kosten kannst du auch einsehen

http://www.justiz.nrw.de/Gerichte_Behoerden/ordentliche_gerichte/Zivilgericht/Einzelverfahren/Mahnverfahren/index.php

Letztendlich kann es sein, das du dein Geld nie wieder siehst, aber dann zeigst du, das man das mit dir nich machen kann.

Hoffe du hast mittlerweile dafür gesorgt, das keine weiteren Schulden entstehen.
Also Handyvertrag kündigen, ggf. günstigen Kreidt aufnhemen, die Schulden begleichen und dann in kleinen Raten zurück zahlen.

...und wenn man bedenkt, das man für solche Krampen im Alter möglicherweise noch zahlen muss....

Ich würde jeglichen Kontakt einstellen. Für mich wären die gestorben.

Viele Grüße und Erfolg
tina

Ja die Verträge sind gekündigt. Kann ich denn da wirklich nichts machen das z.b. da einfach auf meinem Namen eine zweitkarte aktiviert wurde,obwohl ich davon garnichts wusste geschweige denn meine Unterschrift gegeben habe? Das ich das rausbekommen hab,ist zwar schon bisschen her,aber da ich jetzt gegen meine Eltern vorgehen möchte,würde ich auch gern wissen ob das wirklich so rechtens ist und der Anbieter sich damit wirklich nichts Strafbar gemacht hat. Es lag meines Wissens nach ja noch nicht ma ne Vollmacht von mir vor. Aber das könnte man ja einfach hinbekommen,oder? Tja die würden da aber Widerspruch bis aufs Blut einlegen. Das heisst mit dem Gericht seh ich da nur wenig Chancen. Kann man nicht einfach zum Gericht gehen und eine pfändung veranlassen? Anders werd ich mein Geld glaub ich nie wieder sehen:-(. Ohja ich hab daraus gelernt.

  • "Kann ich denn da wirklich nichts machen das z.b. da einfach auf meinem Namen eine zweitkarte aktiviert wurde,obwohl ich davon garnichts wusste geschweige denn meine Unterschrift gegeben habe?"

    Wurde die Zweitkarte über die Hotline bestellt? Und hast du deinen Eltern das dafür notwendige Kennwort zugänglich gemacht? Dann wirst du das wohl vergessen können...

    Was anderes wäre es, wenn im Rahmen einer schriftlichen Bestellung deine Unterschrift durch deine Eltern gefälscht wurde...dein Geld bekommst du dadurch aber auch nicht zurück; es wäre dann halt nur eine entsprechende Strafanzeige möglich, die dir aber nicht wirklich nützt.

    "Kann man nicht einfach zum Gericht gehen und eine pfändung veranlassen?"

    Ohne Titel keine Pfändung. Sonst könnte ja theoretisch jeder jeden ohne jegliche Grundlage pfänden lassen...

Top Diskussionen anzeigen